Frage von Milli2016, 63

Hi kann ich mit einem Notendurchschnitt von 2,6 in der Realschule (9.Klasse) (in Nordreihn-Westfalen) ins Gymnasium wechseln?

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 36

Wenn du bereits in Klasse 9 bist, ist es am sinnvollsten nach der 10.Klasse aufs Gymnasiun zuwechseln.

Dafür brauchst du die Qualifikation für die Gymnasiale Oberstufe.

In NRW braucht man für den Q-Vermerk mindestens eine 3 in den
Hauptfächern, wobei man eine 4 durch eine 2 in einem anderen Hauptfach
ausgleichen kann.

In den Nebenfächern muss man bei zuviel 4en auch ausgleichen. Wenn es scheitert, scheitert es aber meist an den Hauptfächern.

Falls du unbedingt sofort wechseln möchtest, würde ich die Lehrer fragen ob dies möglich und sinnvoll ist. Was hast du denn für Noten in den Hauptfächern?

Kommentar von Milli2016 ,

Deutsch:2 , Englisch:3 , Mathe :4

Kommentar von goali356 ,

Das ist ok, du könntest Mathe durch Deutsch ausgleichen. Der übliche Weg wäre aber nach der 10.Klasse zuwechseln.

Antwort
von mi245h, 31

Ja ich denke, dass das möglich ist. Glaub man sollte findest Durchschnitt von 3,0 haben. Versuch dich anzumelden und guck dann weiter.. Ich denke mal, dass du dann erstmal eine Klasse wiederholen muss, wenn du auf ein Gymnasium kommst

Antwort
von berii35, 35

ja könntest du kommt dann auf die schule an ob sie dich nehmen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community