Frage von XxEurofighterxX, 38

Hi ich würde gerne wissen wie ich mich auf den Beruf Eurofighter Pilot schon im voraus gut einstellen kann?

Also welch Fitness Übungen man machen könnte und was man vileicht schon im Voraus Lernen könte?

Antwort
von ramay1418, 10

Die Anforderungen findest Du in der Luftwaffen-Broschüre "Offizier im fliegerischen Dienst". 

Dort sind alle Infos zur Schulbildung, Offiziersauswahl, Untersuchung auf Wehrfliegerverwendungsfähigkeit und Ausbildung zusammengefasst. Außerdem gibt es Videos der Bw zum Thema - und die Infos sind doch besser als die der Möchtegern-Hobby-Kampfflieger hier bei GF. 

Die Bundeswehr sucht keine Piloten, sondern Offiziere, die auch fliegen und bereit sind, auch bei eigener Gefährdung die Interessen der politischen und militärischen Führung um- und durchzusetzen. Kannst Du das? 

Du solltest also eine sehr gute Allgemeinbildung über die politische Weltlage, ein technisches und physikalisches Verständnis über das Fliegen an sich und Antworten auf die Fragen haben: "Warum sollten wir Sie nehmen? Macht es Ihnen Spaß, Menschen zu töten? Wie stehen Sie dazu?" 

Außerdem: Warum sollte ich als Steuerzahler gerade Dir ein Millionen Euro bewaffnetes und überschallschnelles Dienstfahrzeug anvertrauen? 

Und natürlich gehört eine überragende Gesundheit zum Job: Augen, Kreislauf, Herz-Lungen-Funktion, Ausdauer, gute Muskulatur (für die 9 g, die ein EF im Kurvenflug zieht), schnelle Reaktionen, keine Medikamente, keine Drogen. 

Aber das alles nützt nichts, wenn Du physiologisch untauglich bis, also zu groß, zu schwer oder die falsche Beinlänge hast, weil Dich dann die Körperrückholung nicht heile aus der Maschine bekommt und Du am Instrumentenpanel hängen bleibst. 

Oder Deine Wirbelsäule weicht, von hinten gesehen, aus der Senkrechten ab; extrem gefährlich bei einem Schleudersitzausschuss. Aber diese Faktoren kannst Du nicht ändern, egal wie gut Du sonst auch sein magst. 

Aber das alles wird erst bei der Untersuchung festgestellt. So bleibt Dir nur, dem Motto "Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper" zu folgen, damit Du zu den weniger als 2 % der Bewerber gehörst, die es ins Cockpit eines Kampfjets schaffen. 

Antwort
von DrStrosmajer, 23

Ein brauchbares Abitur und Sportlichkeit sind zu empfehlen.

Ob Du überhaupt flugtauglich bist, stelt der Fliegerarzt fest.

Kommentar von XxEurofighterxX ,

Und was sollt man am besten als Abitur haben?

Kommentar von Duffmanohyeahr ,

naturwissenschaftliche fächer als LK's ... physik z.b. ! macht sich bei fliegerei immer gut da unzählige physikalische vorgänge stattfinden

Kommentar von ramay1418 ,

Du musst nicht unbedingt Abitur haben. Alle Kampfjetpiloten sind zwar Truppenoffiziere, aber da gibt es zwei Zugänge: Mit Abitur bzw. FHR oder mit Realschulabschluss und abgeschlossener Berufsausbildung. 

Steht aber alles in der Bw-Broschüre, die sich ein angehender Himmelstürmer natürlich als erste Info herunterladen - und lesen - würde. 

Die Bundeswehr müsste es eigentlich genau wissen. Und die Karriereberater der Bw gibt es ja auch noch. 

Antwort
von sojosa, 20

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community