Frage von Sportgirl007, 125

Hi ich wollte mal fragen ob ihr euch mit der Hunderasse Maremmano ( beheimet in Italien) auskennt , weil wir bald unseren bekommen?

Wie findet ihr den Hundenamen Buddy ?

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihren Hund. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Expertenantwort
von Naninja, Community-Experte für Hund, 52

Ja, ich kenne die Rasse ist und würde Dir ganz dringend dazu raten, die Finger davon zu lassen!!!

Der Maremmano ist eine sehr ursprüngliche Arbeitsrasse, die einen extrem starken Schutztrieb hat, sehr territorial und triebhaft ist und auf Eigenständigkeit gezüchtet wird.
Im Klartext holst Du Dir einen Hund ins Haus, der Haus und Hof bis aufs Blut verteidigen wird und dabei darauf pfeift, ob es Dir passt oder nicht.

Ich kenne zig "Rückläufer" aus dem Auslandstierschutz, die auf andere Hunde, die Freunde oder Familie der Halter losgegangen sind, vermeintlich aggressiv waren und sich nicht korrigieren ließen. Genau das ist ihr Job, aber bei so einem großen und kräftigen Hund eine riesige Gefahr.

Zudem sorgst Du für zusätzlichen Sprengstoff, weil Du kaum dazu in der Lage sein wirst, den Hund rassegerecht auszulasten und damit dauerhaften Stress durch Unterforderung produzierst.

Solche Hunde gehören dorthin, wo sie herkommen: als Arbeitshunde in die Hände eines Schäfers und nicht als "Buddy" und Accessoire in die Hände eines Menschen, der ihm nicht ansatzweise gerecht werden kann ä.

Antwort
von dogmama, 71

habt Ihr dem Hund ein entsprechendes Umfeld zu bieten? 

das sind nämlich reine Arbeits-Herdenschutzhunde und KEINE Stadt-u. Familienhunde.

Eine Ziegen-und/oder Schafherde sollte daher vorhanden sein und ein entsprechend großes Grundstück dazu! 

Kommentar von Sportgirl007 ,

wir haben keine herde aber wir haben ein riesiges grundstück und wohnen sehr sehr ländlich

Kommentar von dogmama ,

dann stünde dem ja nichts im Wege Euch noch eine Viehherde zuzulegen!

was soll der Hund denn allein mit dem großen Grundstück anfangen, sich dort zu tode langweilen? 

Einen Herdenschutzhund ohne entsprechende Arbeit und Aufgaben zu halten, grenzt an Tierquälerei!

Kommentar von AnnaMaria009 ,

Das grenzt nicht an Tierquälerei, dass IST Tierquälerei 

Antwort
von froeschliundco, 59

sind herdenschutzhunde die eigenständig alles verteidigen bis zum tot des gegners (auch fremde hunde, kinder, katzen,ect) sie brauchen ihre schutzaufgabe bei den schafen...sie bellen beim kleinsten geräusch,auch nachts...auch ihr futter kann u.wird selbstständig organisiert, jagdverhalten...ein solcher hund kannst du weder frei laufen lassen, noch sitz-platz-fuss beibringen, was ja unglaublich wichtig wäre bei der grösse und kraft, auch sind sie nicht als familienhunde oder für die wohnung geeignet...du kannst kaum bis gar nicht aus ihrem gewohnten revier, auch freunde besuchen mit hund geht nicht od.in die stadt...wen sie ihrer arbeit nicht nachgehn können werden sie aggressiv auch gegen das eigene herrchen u.familie...nur weil sie süss u.flauschig sind solltest du keinen solchen hund ins haus holen

Antwort
von Weisefrau, 30

Hallo, ja, wir hier als Community kennen diese Rasse und ihre Besonderheiten. Deshalb haben wir auch keinen.

Und wir hoffen alles DAS deine Familie auch weiss worauf sie sich da einlässt. Sonst wird der Traum von Hund schnell zum Albtraum.

Antwort
von spikecoco, 32

ich glaube der Name ist erst einmal nicht wichtig, denn eigentlich hat er schon einen vom Züchter bekommen. Viel mehr solltet ihr euch dringend um eine Hundeschule kümmern, die sich mit  der Erziehung von Herdenschutzhunden auskennt. Denn wird diese eigenständig arbeitende Rasse nicht so geführt und gehalten wie sie sollte, werden ihr wahrscheinlich in der Haltung und Führung dieses Hundes überfordert sein.  

Kommentar von Sportgirl007 ,

Wir werden in keine Hundeschule gehen da uns der züchter das geraten hat und es keine Hundeschule in der nähe gibt die sowas spezialisiert

Antwort
von AnnaMaria009, 29

Hallo Sportgirl, 

ich habe gerade deinen Beitrag gelesen in dem du " was klar stellen wolltest " 

Und jetzt will ich mal was klar stellen!  

Diese Hunderasse ist definitiv nichts für eine Familie, erstrecht nichts für ein kleines 12 jähriges Mädchen!  Vielleicht mag es "cool" für dich sein einen dieser Hunde zu besitzen, aber für den Hund ist es das sicher nicht!   Maremmanos sind Herdenschutzhunde und das noch bis heute! Ich kann mit 100%iger Sicherheit sagen, dass weder du noch deine Familie auch nur ansatzweise dazu in Lage sein werdet den Hund zu "erziehen" . 

Du bist mit deinen 12 jahren noch nicht in der Lage an die Folgen zu denken, aber deine Eltern sollten es eigentlich sein. Aber anscheinend sind auch die es nicht!  Ihr denkt nicht eine Sekunde an das Tier 

Ich kann dir versprechen das dein Traum vom Hund bald zu Alptraum wird! Und genau solche Hunde landen denn im Tierheim und haben aufgrund der Dummheit und selbstsüchtigkeit der Besitzer wenig Chance auf Vermittlung!  

Das musste ich einfach mal los werden!  

Kommentar von Sportgirl007 ,

hasst du so einen hund zuhause?

Kommentar von AnnaMaria009 ,

Nein, denn auch ich würde so einem Hund nicht gerecht werden!  Ich habe aber täglich mit einem dieser Hund im Tierheim zu tun. 

Kommentar von Sportgirl007 ,

ja und die im tierheim haben manchmal auch eine kleine vorgeschichte und wurden nicht richtig erzogen

Kommentar von AnnaMaria009 ,

Diese Tiere kommen aus genau solchen Familien wie deine!  Sie werden sich als Haushunde oder noch schlimmer als Kuscheltiere anschafft. Die Besitzer sind der Meinung " ich kann alles und weiß alles " , dabei können sie absolut gar nichts!  Nach nur ganz kurzer Zeit merken sie, dass die " Erziehung " ja gar nicht fruchtet. Es kommen immer mehr und mehr Probleme und Verhaltensauffälligkeiten dazu, bis die Menschen nicht mehr Heer der Lage sind. Einzige Lösung?  Tierheim!  Diese Tiere haben nur eine minimale Chance auf Vermittlung. Die meisten fristen viele Jahre ihr dasein im Tierheim ! Und warum?  Weil genau solche  Leute wie du oder deine Eltern so egoistisch sind und zuerst an sich und ihre Wünsche denken und nicht an das Tier!! 

Traurig!  

Antwort
von Cheyene, 79

ich hoffe nur dass ihr nicht in einer stadt lebt. maremanner sind nämlich kräftige hunde mit extremviel energie, dafür gemacht den ganzen tag auf einem Hof "herumzustreunen"  und den Hof zu bewachen. Nicht um in einer stadtwohnung zu leben

:D

Kommentar von Sportgirl007 ,

ne haben großes Grundstück und viel auslauf und beschäftigung für ihn

Kommentar von dogmama ,

soso, und welcher Beschäftigung kann der Hund nachgehen wenn Du in der Schule bist und Deine Eltern arbeiten?

Informiert Euch doch mal was Arbeitshund bedeutet und welche Ansprüche eine solche Rasse stellt! 

Kuscheln und spazieren gehen reicht diesen Hunden bei weitem nicht aus!

Antwort
von AnnaMaria009, 66

Ich hoffe du bist dir der Aufwendigkeit dieser Rasse bewusst! 

Antwort
von eggenberg1, 12

Ihr seit die die euch mit dem hund nicht auskennt. Ihr lesst nämlich nur
das was auf jeder website steht und ich bin 12 und weiss besser über
den hund bescheidt als ihr das hier war nämlich eine Art Test für euch.
(ich dachte mir schon das ihr so reagiert)

na  da  sind  wir ja alle  sooooo  froh,  denn dann  ist  das ja nur  eine trollfrage  gewesen    gott sei dank , dass wir  deine frage  ganricht ernst nehmen  müssen

Kommentar von Sportgirl007 ,

die war schon ernst

Antwort
von FrauFriedlinde, 35

Was um Himmelswillen wollt ihr mit so einen hochspezialisierten, charakterlich extrem komplizierten und auch , schon evtl bei kleineren Erziehungsfehlern, unter Umständen auch gefährlichen Hund? Im Stadtpark spazieren gehen???? Mir stellen sich grade die Nackenhaare auf !

Antwort
von Revic, 49

Wenn ihr bald einen bekommt, müsstet IHR euch doch eigentlich mit der Rasse auskennen, nicht wir. Namen sind immer Geschmackssache. Ich finde den Namen nicht schlecht, aber gewöhnlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten