Hi ich muss in Religion eine Klausurersatzleistung machen. Dazu sollen wir uns ein Gleichnis aussuchen und dessen Bedeutung in einem Foto darstellen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vielleicht könntest du erst sagen, worum es in diesem Gleichnis geht. Dann kann ich dir vielleicht weiterhelfen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Robino97
05.01.2016, 14:15

Im Gleichnis wird das Reich Gottes mit einem Hausherrn verglichen, der am Morgen Arbeiter einstellt, damit sie seinen Weinberg bestellen. Er vereinbart mit ihnen einen Tagelohn von einem Silberstück. Der Weinbergbesitzer geht nach jeweils drei Stunden weitere drei Mal und zum Schluss nach elf Stunden letztmals auf den Marktplatz, um Arbeiter einzustellen.

Am Ende des Arbeitstages nach zwölf Stunden bezahlt er zuerst die zuletzt Eingestellten, die nur eine Stunde gearbeitet haben, ein Silberstück. Auch alle anderen erhalten diesen Lohn. Die Arbeiter, die den ganzen Tag gearbeitet haben, beschweren sich darüber beim Hausherrn. Sie fordern mehr Lohn, weil sie mehr gearbeitet haben. Der Hausherr weist die Kritik aber zurück, indem er die verärgerten Arbeiter daran erinnert, dass sie mit ihm doch zuvor über die Bezahlung eines Silberstücks übereingekommen waren und dass er zudem mit seinem Geld umgehen könne, wie es ihm beliebe.

1
Kommentar von Robino97
05.01.2016, 14:16

Hoffe das hilft :)

1