Frage von firlefantastich, 27

Hi ich möchte Ratten und habe mich auch schon sehr lange mit dem Thema beschäftigt?

Ich habe eine Frage und zwar möchte ich 5 Ratten aber meine Mama meint oder besser gesagt sie sagt sofort NEIN ****** ich möchte nicht über das Thema reden!!!
Habt ihr eine Idee wie ich sie überredet bekomme?

Antwort
von DasIstPraktisch, 9

Also ,,, ich würde mit ihr "nur mal so" in ein Tierladen gehen wo es zufällig Ratten gibt😉 dort kannst du ihr positive Sachen erzählen oder vielleicht eine Mitarbeiterin fragen wie es so mit Ratten ist (wie Pflegeleicht. Gestank etc ) Mütter hören eher auf andere Leute😉 Oder vielleicht ein Buch über Ratten kaufen was sie sich durchlesen soll

Kommentar von firlefantastich ,

Danke aber das mit dem Buch wird nicht funktionieren zumindest nicht bei meiner Mama aber ich werde mal mit ihr in einen Zooladen fahren😉

Antwort
von DeathMagicDoom, 27

Das wird nicht funktionieren. Glaub mir, ich bin selbst eine Mutter. Nein heißt nein.

Ich würde dir einen Goldhamster erlauben, oder eine schöne Würgeschlange.

Kommentar von firlefantastich ,

Ich habe schon einen Hamster und ja ich liebe das Leben mit einem kleinen 4-beibogen Freund zu teilen und ja ich investiere auch sehr viel Zeit in diese Tiere

Antwort
von schmetterling56, 23

Ich würde ihr erstmal alle positiven Aspekte davon übermitteln und Ihr zeit zum überlegen geben. Zeig ihr wie glücklich damit wärst. Oder Schlag ihr wüstenrennmäuse vor die sehen doch fast genau so aus, nur etwas kleiner. ;)

Kommentar von firlefantastich ,

Ja aber meine Mutter lässt sich garnicht auf dieses Thema ein

Kommentar von firlefantastich ,

Sie wimmelt es direkt ab

Kommentar von schmetterling56 ,

Geh es langsam an

Antwort
von Gwennydoline, 22

Meine Erfahrung: Muttis lassen sich beim Thema Ratten nicht überzeugen - warte bis du ne eigene Wohnung hast ;)
Gestehe deiner Mutti zu Angst davor zu haben und sie ekelig zu finden... Das ist nunmal bei manchen Menschen so  :) Das ist zu akzeptieren

Kommentar von firlefantastich ,

Das dauert wohl noch da ich erst 13 bin

Kommentar von Gwennydoline ,

Das tut mir leid, dass das noch so lange dauert - aber das muss man leider akzeptieren.
Habe mir mit 18 (habe da noch "teilzeit" zuhause gewohnt) heimlich Ratten geholt. Im Nachhinein schäme ich mich dafür meine Mutti so hintergangen zu haben....das ist es nicht wert (auch wenn Ratten neben Hunden die geilsten Viehcher sind ;D )

Antwort
von elli8000, 16

Ich kann deine Mutter gut verstehen. Käfighaltung ist eh schonmal Mist. Und dann gleich 5 Stück. Das ist ne Menge Arbeit und kostet auch. Vielleicht bleibt es dann an deiner Mutter hängen, wenn du keine Lust hast.

Sorry, bin auch dagegen ;)

Kommentar von crattie ,

Käfighaltung ist doch kein Mist, wie kommst du darauf?

Kommentar von elli8000 ,

@crattie

Was würdest du davon halten, wenn du ab jetzt nur noch in deinem Zimmer bleiben dürfest? Für immer! Deine Mutter würde dann ab und zu reinkommen und dir etwas zum essen und zum trinken bringen. Vielleicht ein wenig putzen, dir mal über den Kopf streicheln. Ein wenig mit dir spielen, wenn du Glück hast. Aber das wars! Du bist nicht frei, kannst nicht nach draussen, bist nur noch von deiner Mutter abhängig. Und das alles obwohl du nichts getan hast! Wärst du etwa glücklich mit so einem Leben? Im Gefängnis zu sein? Bestimmt nicht. Und warum soll dann ein Tier so leiden? Denk mal bitte darüber nach! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten