Frage von McClory, 71

Hi, ich habe seit Monaten Kopfschmerzen und einen ziemlichen Druck. Zudem grübel ich extrem Stark (24/Tag). Einen klaren Kopf hab ich nie. Hat jemand einen Rat?

Antwort
von ponyfliege, 47

zum arzt gehen und durchchecken lassen.

vielleicht bekommst du eine überweisung zum neurologen, vielleicht zum psychologen oder beides.

in jedem fall nicht länger selber an dir "herumtüfteln".

gute besserung.

Kommentar von McClory ,

wow soviele Antworten in kürzester Zeit. Danke. Ja, zum Arzt wäre die sinnvollste Art. Werde ich auch hingehen. Ich grübel über alles. Meist sind es mehrere Dinge gleichzeitig. Ich lass zb gerade das mit Kino. Gedanklich verpflücke ich mir das. Stelle vor wie ich da sitze, mir einen Film ansehe und am grübeln bin, wie sie diese & diese gedreht haben, stelle mir vor das ich bei den Dreharbeiten dabei war, bekomme einen Ohtwurm von der Musik usw. Obwohl ich nicht jetzt im Kino bin und mir nur wieder Gedanken mache. Nebenbei denke ich gerade zusätzlich am Arztbesuch, das warten im Zimmer, die Untersuchung, die Diagnose etc.

Das sind die Dinge worüber ich Grübel. Gibt man mir neue Themen. Wie zB Warum ist die Banane Krumm verpflücke ich sie Gedanklich in vielen Themen und mache mir dann wieder neue Gedanken, warum sie Gelb ist usw. Das ist jetzt als Beispiel gedacht. Selbst wenn ich schlafe, wache ich oft auf und irgendwas beschäftigt mich.

Daher frage ich mich ob es da evtl Übungen oder so gibt. Natürlich erzählte ich das schon Neurologen. Aber geholfen haben mir diese Gespräche nicht. Es brachte eine Art Enttäuschung mit sich u neue Gedanken.

Kommentar von ponyfliege ,

dann wird es höchste zeit für einen wirklich gründlichen check.

sowas kann auch körperliche ursachen haben. das muss untersucht und hoffentlich ausgeschlossen werden.

ständiges grübeln mit kopfschmerzen kann auch psychosomatisch sein oder eine milde form von ads, autismus, einer zwangsstörung oder organisch oder nicht organisch bedingten schlafstörungen, eine störung im hirnstoffwechsel etc.

was natürlich solche grübeleien angeht - progressive entspannung, yoga, autogenes training hilft in jedem fall.

aber für den anfang solltest du das nicht allein machen.

wenn du dich bei einem psychologen vorstellst, könntest du um eine "verordnung" für einen kurs bitten. dann musst du das nicht selber zahlen.

auch eine verhaltenstherapie kann sinn machen.

aber die muss speziell auf dich abgestimmt sein. daher die empfehlung, zum psychologen - und auch noch mal zum neurologen zu gehen.

vermutlich habe ich dir unbeabsichtigt jede menge neuen grübelstoff gegeben...

mir würde noch etwas einfallen, was dir zumindest ein bisschen helfen könnte.

such dir eine lustige kurzgeschichte - zum beispiel etwas von heinz erhardt. etwas, dass dich zum schmunzeln bringt und gute laune macht. lerne die geschichte auswendig  - man kann auch eine geschichte lernen, die mehrere seiten lang ist. oder ein langes gedicht - sowas wie der zauberlehrling bietet sich an...

immer wenn du ins grübeln kommst, beginnst du die geschichte laut herzusagen. das zwingt deinen kopf, sich mit etwas anderem zu beschäftigen und das grübeln zu überbrücken.

den gang zum arzt erspart das aber nicht. zumindest hilft es aber, dass du dich nicht mehr ganz so sehr quälst.

nochmal:

gute besserung.

Antwort
von lbjwsh, 42

Sport
Aspirin
Arzt
Kino

Antwort
von Antwortapparat, 35
Bei gesundheitlichen Problemen sollte man einen Arzt konsultieren.

Fragen bei gesundheitlichen Problemen hier zu stellen, halte ich für
Sinnlos und in vielen Fällen für gefährlich,  was die Antworten
betrifft, denn es wird kein Arzt auf gutefrage.net antworten.Sollte
dennoch ein Arzt unter den Antwortgebern sein wird er so
Verantwortungsvoll sein und keine Ferndiagnose (online) stellen.Also,
zum Arzt oder ins Krankenhaus gehen. Gutefrage.net ist in

diesen Fällen verschwendete Zeit die u.U. deine Gesundheit gefährdet.
Antwort
von LuluMain, 45

geht mir genauso

Antwort
von heathyandlucky, 45

Das liegt wohl daran, dass du zu viel grübelst. Was belastet dich denn?

Kommentar von McClory ,

ich kann es jetzt im Moment mit einem aktuellen Fall erklären. Ich wollte mir einen neuen PC kaufen, kann mich aber nie entscheiden, bin dann nur am grübeln, den ganzen Tag, wie auch jetzt. Normalerweise grübel ich mit 3-4Dingen und nebenbei mit anderen. Aber jetzt sind es einfaxh zuviele Dinge auf einmal. Das ich selbst merke, das der druck noch schlimmer wurde. Einen PC zu kaufen verbinde ich mit einem Auto, Wohnung etc. Alles gibt es, nur alles hat Unterschiede und bringt eine andere Leistung, kostet anders u ich bin mir nicht sicher was das beste ist.

Als Kind habe ich diese Beobachtung auch schon gemerkt.

Wenn ich mir 1 Ü-Ei kauft habe, stand ich oft 10Min davor um zu Ehescheiden, welches ich nehme, oder nicht. Immer in dem wechsel.

Neulich kaufte ich mir eine Kamera, zuerst Happy, dann das grübeln, ob es doch falsch ist, dann storniert, dann nach 2Monaten wieder gekauft.

Und bei dem PC ist es auch so. Ich weiß, egal welchen ich nehme, ich tausch ihn wieder um.

es geht mir nicht um den besseren. Nur der Kopf sagt, soll och, soll ich nicht, soll ich. Und dann bin ich am grübeln, da ich zwischen diesen soll's nicht weiß wer der Richtige ist.

ich grübel zb seit 3Jahren wo ich hinziehen soll und such mir wie immer die Vor-Nachteile.

Aber mir fällt auf, daa ich auch immer nur über ein Thema grübbel - was aber verteilt in mehrere unterthemen ist.

Ja ich sollte u werde zum Arzt gehen.

Gerade auch, da ich mir im Moment wieder einrede, das all meine Probleme behoben wären, wenn ich Millionär wäre u mir einfach alles kaufe, ob ich es brauch oder nicht. Hauptsache kein gegrübel 

Kommentar von heathyandlucky ,

Du hast Probleme.. Vielleicht sollte sich dein Leben nicht nur um die materiellen Dinge drehen.. Während Menschen in Afrika, tagtäglich km weit laufen um dreckiges Wasser trinken zu können, zerreißt du dir dein Kopf und machst dich unnötig verrückt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten