Frage von nerdyKey, 71

Hi 👋.Ich habe etwas angst vor dem Dunklen.Ich kann dann ohne Licht nicht schlafen.Kann mir jemand sagen wie ich meine Angst überwinden kann?

Antwort
von Minyal, 23

Zimmer vor dem Schlafen durchsuchen. Wollknäuel unterm Bett durchrollen, Fenster schließen, Licht im Flur einschalten und Tür leicht geöffnet lassen. Die Tür jeden Tag etwas weiter schliessen bis sie ganz zu ist. Dann künftig das Flurlicht aus lassen.

Kommentar von nnn020422 ,

Sie sollte nichts durchsuchen, denn so könnte sie sich eventuell kontrollzwänge wenn sie es einmal macht ist nicht schlimm, aber wenn sie, um ihre ängste zu bekämpfen ein neues problem auftischt und jeden tag irgendwo nachguckt kann es irgendwann 2 mal 3 mal und dann zwangshaft sein.

Kommentar von Minyal ,

Mein Vater guckt jeden Abend, ob sein Auto noch auf dem Parkplatz steht, weil es einmal geklaut wurde. 

Ich weiss nicht, ob man da gleich von Zwangsneurose sprechen kann, wenn Ängste bestehen. Ich würde es anfangs einfach machen und dann bleiben lassen. 

Antwort
von cezir0512, 19

Halte dein Handy in deiner Nähe vielleicht fühlst du dich dann sicherer oder schau dir zum einschlafen eine Comedy serie an dann kommst du nicht auf unheimliche gedanken versuch einfach an gute schöne sachen zu denken die du an dem tag erlebt hast.

Antwort
von MamaKnopf, 38

Lass doch das Licht im Flur einfach brennen, dann ist es nicht ganz so hell in Deinem Schlafzimmer.
Ansonsten falls Dir das zu wenig ist, lass das Licht einfach an.
Irgendwann kommt es von ganz alleine, dass Du das Licht ausmachst.
Setzte Dich nicht unter Druck.

Hatte früher auch nur am Liebsten mit kleinem Licht geschlafen (mein Mann arbeitet nachts und ich bin somit allein zu Hause)  das hat sich irgendwann von ganz alleine verloren, jetzt schlafe ich ohne Licht.

Antwort
von straton, 19

Für ähnliche Fälle oder z.B. bei Kleinkindern mit Angst in der Nacht gibt es beim Baumarkt oder Elektriker Nachtlicher. Das sind Kleinlichter die man direkt in die Steckdose führen kann. Kein großer Stromverbrauch! Du kannst Dich hinlegen, siehst das kleine Licht und kannst ruhig einschlafen. Wachst Du einmal auf, hast Du Licht und Du kannst weiterschlafen. Bleib ruhig!

Antwort
von Pixel201, 31

Das kommt sicher daher, weil du dich im Dunkeln nicht sicher fühlst. Vielleicht ändere deine Schlafposition. Man fühlt sich sicherer wenn man seitlich liegt und Arme, Beine enger am Körper sind.

Antwort
von Jiyaah, 23

Wenn es sich hierbei um eine Phobie handelt, dann sind Verhaltenstherapien vielleicht angebracht. Ansonsten belasse es mit dem Nachtlicht und zwinge dich zu nichts. Das kommt meistens von allein, mit Geduld.

Antwort
von sgn18blk, 25

Wie alt bist Du denn?

Das ist normal das der Mensch Angst hat, wenn Er nicht über sein Umfeld bescheid weiß.

Nach einer bestimmten Zeit vergeht die Angst. Das kann ich Dir garantieren.

Ich bin jetzt 19 und hatte mit 16 noch Angst ohne Licht bzw. im ganz Dunkeln zu schlafen.

Antwort
von nnn020422, 10

Ich hatte das eine Zeit lang auch, ab Kind bis zu meinem Jugendalter. Auf einmal istbes dann mit der Zeit weggegangen. Ich denke du sollst dir einfach die Zeit geben. Das ist ja nix dramatisches, störendes oder schlimmes. Wenn du beruhigt mit Licht einschlafen kannst, dann ist das Völlig okay. Gewisse Kinder nehmen das einfach noch bis ins Jugendliche oder Teenager alter mit, andere haben von klein an angefangen ohne licht geschlafen oder dann später erst damit angefangen usw.

Mir hat es immer geholfen wenn ich neben freunden oder meiner mutter geschlafen habe zu wissen, das sie quasie mein Licht sind. Irgendwann hab ich gemerkt, dass ohne licht schöafen gut tut und fühlte mich bereit dazu.

Also ich denke, du musst dir das jetzt nicht abgewöhnen oder behandeln lassen. Gewisse ängste sind böllig okay. Hätte ein mensch gar keine Angst vor irgendwas, würde er auch keine wirkliche gefahre erkennen.

Ich würde erstmal, wenns dir wichtig ist, irgendwann ohne licht schlafen zu können, immer wenn du bei deinen freunden oder geschwistern schläfst, dass du dir immer bewusst wirst, du bist nicht alleine und somit das licht gut ausgeschaltet werden kann. Irgendwann das das deswegen bei mir dann aufgehört. :)

Viel glück und brauchst dich nicht schämen :)

Antwort
von KaguKagu, 23

Sitze im selben Boot, kann nur im Dunkeln schlafen, wenn mein Partner bei mir ist oder Freunde bei mir übernachten... Ich kann es seit über 4 Jahren nicht mehr :/

Antwort
von Mirtaslil, 18

Ich hab immer den tv an...auch manchmal ohne lautstärke und mach dann den sleep timer

Mag es auch nicht wenns ganz dunkel ist :)

Antwort
von zockerle2365, 43

Vielleicht kann jemand das Licht ausschalten, wenn du schläfst um dich somit an das dunkle während der Nacht zu gewöhnen.

Antwort
von Qochata, 19

mit ganz leiser musik bei ausgeschaltetem licht schlafen gehen

Antwort
von Sarah18072000, 18

Um diese Angst zu bekämpfen, solltest du erst einmal die Ursachen klären.

Weshalb genau fürchtest du dich von der Dunkelheit? Kommen dann etwa die Monster oder hast du eher Angst vor den Verlust deines Sehsinnes?!

Ich würde mir an deiner Stelle ein Licht zulegen, welches dimmbar ist, sodass du jeden Tag das Licht in der Nacht etwas dunkler einstellen kannst, bis du schließlich bemerkt hast, dass die Dunkelheit gar nicht so schlimm ist.

Antwort
von Meeew, 16

Hab ich auch manchmal :) warum hast du Angst?

Es ist gänzlich unbegründet, Versuch  dich der Dunkelheit zu stellen immer wieder du wirst merken es ist nix anders als mit Licht ;)

Antwort
von BEAFEE, 22

Es gibt doch diese Sclaflichter für die Steckdose. Die verbreiten nur ganz wenig Licht, aber das wird Dir bestimmt schon helfen.

Die Angst zu überwinden, ist reine Kpfsache. Du mußt Dir erst mal klar werden, warum Du Angst hast und vor was /wem ??

Antwort
von DeeDee07, 31

Und warum bzw. wovor hast du Angst?

Kommentar von nerdyKey ,

Keine Ahnung ich denke immer dakommt jemand .....dann gerate ich in Panik und mache das Licht wieder an..

Antwort
von Fanisariamo, 7

Hei

Ich kenne das "Problem". Seit klein auf konnte ich ohne Licht nicht einschlafen. Heute bin ich erwachsen und kann immernoch wenn ich alleine bin nicht ohne Licht einschlafen.

Es ist nicht schlimm wenn du Licht brauchst...das "Problem" haben viele.

Es ist eine Angststörung , welche sicher bezwingbar ist...nur weiss ich darüber nicht besonders Bescheid.

Antwort
von ImTheOne1, 23

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Überwinde deine Angst ein paar mal und dann klappt's sicher öfter :)

Antwort
von Hoerminator2002, 23

wenn du zb angst vor irgendwelchen kreaturen hast stell dir vor sie fallen die trppe runter oder ihnen passiert irgendwas dämliches dann macht es keine angst mehr ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten