Hi, Ich habe eine frage zu der Alpha - und Betastrahlung, wie genau entstehen diese Strahlungen (Neutronenumwandlung)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei Alphastrahlung ist es so, dass das jeweilige Atom zunächst zwei Protonen und Neutronen verliert. Sie "fliegen" als Heliumkern raus. Die Alphastrahlung ist dann dieser Heliumkern. Das wars eigentlich auch schon^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yusaii
17.02.2016, 20:20

alles klar, danke für die schnelle antwort ^^

0

Wenn ein Kern sehr schwer ist, tendiert er dazu, Helium-4-Atomkerne zu emittieren, woraus übrigens auch das Helium stammt, das wir in unsere Ballons füllen oder uns eine Mickymausstimme machen.

Diese Heliumkerne sind als Einheiten selbst sehr stabil. Als zweifach positiv geladene und zudem ziemlich schweren und im Vergleich zu c damit relativ langsamen Teilchen werden sie schnell (nach wenigen mm) abgebremst und reißen irgendwann ohne Rücksicht auf Verluste Elektronen an sich. Ist das im Körper, können sie eine Menge Schaden anrichten, mehr als z.B. Gammastrahlung, die praktisch so etwas wie Licht ist. Andererseits werden sie schon durch eine Lage Papier abgeschirmt.

Hat ein Kern im Verhältnis zu seiner Protonenzahl besonders viele Neutronen, so können sich einige davon in Protonen umwandeln und schnelle Elektronen als Betateilchen emittieren. Sie kommen einige Zentimeter weit, da ihre kinetische Energie im Vergleich zu ihrer Eigenmasse größer ist als die der Alphateilchen. Dafür richten sie etwas weniger Schaden an. Übrigens wird auch ein weiteres Teilchen, ein Antineutrino, freigesetzt, das fast alles durchdringt, ohne Spuren zu hinterlassen.

Manche Atomkerne haben auch im Verhältnis zur Protonenzahl weniger Neutronen. Sie können Elektronen einfangen, aber auch Positronen, das sind Anti-Elektronen, emittieren (und jeweils ein Neutrino pro Vorgang), die praktisch noch am Ort ihrer Entstehung auf Elektronen treffen und zu zwei Gammaquanten mit  charakteristischer Energie zerstrahlen, die der Masse des Elektrons/Positrons entspricht. Diese kann detektiert werden; dies wird bei der PET ausgenutzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

beta-strahlung (genauer beta- Strahlung; gibt auch beta+ Strahlung): Neutron im Kern wird zu Proton, ein Elektron wird aus dem Kern emittiert

alpha strahlun: ein helium kern wird aus dem radioaktiven isotop emittiert, d.h. 2 Protonen+2 Neutronen in einem Teilchen. ist also ein 2-fach positiv geladenes teilchen was da rasusgeht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung