Frage von mxnnx, 58

Hi, ich habe eine Frage.. Und zwar meine Freundin (14/ ihr Freund 23) sie hat Angst, dass ihre Mutter den Kontakt verbietet, kann sie das?

Antwort
von MaraMiez, 25

Jein.

Solang sie nicht 18 ist, muss die Mutter natürlich dafür sorgen, dass es dem Kind gut geht und wenn sie findet, dass der 23-jährige ihrem Kind nicht gut tut, kann sie natürlich dafür sorgen, dass sie sich nicht mehr sehen. Ist ohne entsprechende rechtliche Schritte jedoch kaum umsetzbar.

Dazu kommt, dass Eltern Anzeige gegen den Älteren erstatten können, wenn er über 21 ist und mit ihrem 14 oder 15-jähriges Kind eine sexuelle Beziehung führt. Daraufhin würde ein Gericht prüfen, ob der Ältere die eventuell noch nicht ausreichend entwickelte Fähigkeit zur sexuellen Selbstbestimmung des Jüngeren ausgenutzt hat.

Wenn die Mutter also wirklich nicht will, dass ihr Kind mit einem erwachsenen Mann zusammen ist, kann sie ihm ordentlich Probleme bereiten. Beim Kind macht sie sich dadurch zwar nicht beliebt, aber Eltern sollen ja auch nicht in erster Linie die besten Freunde ihres Kindes sein.

Die beste Lösung, auch für den Familienfrieden, wäre natürlich, dass sich alle gemeinsam an einen Tisch setzen und erstmal mit einander reden.


Kommentar von mxnnx ,

Okay:) Danke.. Sie hat halt richtig Angst das ihre Mutter sagt, du darfst ihn nicht mehr sehen usw. 

Antwort
von Bomberos911, 26

Ich würde sagen ja...

Schau mal hier: http://www.bravo.de/dr-sommer/freundin-verbieten-duerfen-eltern-das-240125.html

Der Altersunterschied ist schon drastisch...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten