Frage von cdot11, 82

Hi, ich habe bei einem online casino mit einem Bonus ohne Einzahlung/Einsatz 100$ gewonnen. Ich beziehe hartz 4. Es ist Einkommen, aber gibt es eine Freigrenze?

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Hartz 4, 22

Wenn du keine Unkosten hattest,dann könntest du max.die 30 € Versicherungspauschale ( ab 18 ) geltend machen,dass zählt dann als einmaliges bzw.sonstiges Einkommen !

Es soll zwar Regelungen geben,dass die Jobcenter Einkommen die den Betrag von 50 € jährlich nicht übersteigen nicht anrechnen,dass wird aber wahrscheinlich auch jedes Jobcenter anders sehen.

Eine andere Regelung soll sein,dass ein Betrag von monatlich bis zu 10 € ebenfalls nicht angerechnet werden dürfte,aber das widerspricht sich dann ja schon wieder mit der anderen Regelung,es sei denn,dass man dies dann so meint,dass man die letzen 11 Monate des Jahres kein Zufluss auf dem Konto hatte und im letzten Monat des Jahres dann 50 € aufs Konto bekommen würde.

Auf jeden Fall hast du wenig bis gar nichts davon.

Antwort
von alarm67, 42

Sicher, dass Dir das Geld bereits zusteht?

Meist muss man mit dem vom Bonus erzielten Gewinnen noch weitere Bedingungen erfüllen, bevor es ausgezahlt wird!

Kommentar von cdot11 ,

ja ich habs ja schon bekommen....Alles erfüllt sogar mehrfach in 3 Casinos.Glück gehabt...

Kommentar von alarm67 ,

Dann bespreche das mit Deinem Sachbearbeiter! Vermutlich, wenn es nur 100 Euro sind, wird nichts angerechnet!

Kommentar von cdot11 ,

Es ist ja nur die frage ob man davon etwas behalten darf oder ob es komplett angerechnet wird....

Kommentar von cdot11 ,

Das will ich vorher wissen....

Kommentar von alarm67 ,

Rufe Deinen Sachbearbeiter an und frage ob und wieviel Du dazu verdienen darfst. Gut ist. 

Antwort
von DerSchopenhauer, 23

Sonstige Einnahmen:

Nicht anrechenbar sind 30 € im Monat des Zuflusses.

Kommentar von DerSchopenhauer ,

Noch Hinweis:

Die bereits erwähnten 100 € gelten nur bei Minijobs und die anderen Freibetragsberechnungen + 100 € gelten nur bei Erwerbseinkommen; bei selbständigen Tätigkeiten gibt es gesonderte Berechnungen.

Antwort
von blumenkanne, 16

für diesen zufluss gibt es keine freigrenzen. es ist gewinn und wird in voller höhe deinem bedarf angerechnet.

Antwort
von mrspecial88, 51

grob 250€ frei glaub

Kommentar von cdot11 ,

Ich weis nur das es beim Minijob ja 100 Euro frei gibt. Aber zählt sowas dann als einkommen in diesem Sinne, als Erwerbseinkommen?

Kommentar von cdot11 ,

wie kommst du auf den betrag, grob 250?

Kommentar von mrspecial88 ,

Mir wurde gesagt ich darf bis 250€ frei einnahmen nebenbei ohne das ich melden muss ka xd wie das beim gewinn spiel ist weiß ich nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten