Frage von Nennigtim, 43

Hi, ich hab ne Frage zum Work&Travel in Australien,wenn man ein Auto gekauft hat?

Hi, wenn man jetzt z.B 1 Jahr Backpacker in Australien ist und man hat sich ein auto gekauft ,und man möchte wieder nach Hause kommen , ist es besser dann sein Auto in Australien zu verkaufen , oder ist es besser das Auto nach Deutschland zu verschiffen ? ( Oder ist das zu teuer ? )

Antwort
von Genesis82, 7

Es gibt doch in Australien spezielle Autobörsen, wo die Autos von der einen "Generation" Backpacker an die nächste verkauft werden können?

Ob es sich lohnt, das Auto nach Deutschland zu verschiffen, hängt in erster Linie vom Wert des Fahrzeugs ab. Aber hier mal ein paar Kosten, die auf dich zukommen werden:

- Verschiffung: unter 1.500 Euro wohl nicht machbar

- Zoll: 19% vom Fahrzeugwert

- Einfuhrumsatzsteuer: weitere 19%

- Umbauten: mindestens die Scheinwerfer müssen auf Rechtsverkehr umgerüstet werden, evtl. aber noch mehr Dinge (bei Australien kenne ich mich nicht aus, bei Autos aus den USA sind das z.B. Nachrüstung der Nebelschlussleuchte und Blinker umbauen)

- Vollabnahme: Das Auto muss für eine Zulassung in D beim TÜV vorgeführt werden

Expertenantwort
von bronkhorst, Community-Experte für Auto, 6

Es ist eigentlich üblich, dass Backpacker auf einer Jahrestour in Australien oder NZ ein gebrauchtes Auto anfangs kaufen und zum Schluss dort wieder verkaufen. Früher gab es wohl Autokinos, bei denen viele dieser Deals abliefen - inzwischen funktioniert das wohl hauptsächlich über appgestützte Märkte und flexible Treffen von Käufern und Verkäufern.

Rechtsgelenkte Autos sind zwar zulassungsrechtlich grundsätzlich kein Problem - aber eben nur, wenn sie den Gegenverkehr nicht blenden (der in D ja auf der anderen Seite entgegenkommt) etc.

Du müsstest ein australisches Auto an deutsche Normen anpassen, was ein teurer Spaß wäre, und die Fracht dürfte im Missverhältnis zu einem "normalen" Gebrauchsauto stehen.

Mach ein paar schöne Fotos von Deinem Auto und verkauf es.

Antwort
von peterobm, 18

Verkauf die Schüssel in Down Under, bei nem sehr hochwertigen Wagen könnte man über eine Verschiffung nachdenken. Obwohl - Einfuhrzoll in Dland

Antwort
von Owntown, 12

Son Linkslenker wirst du in Europa noch schlechter los und das verschiffen mit Zollgebühren etc usw usw dann muss der hier noch zur Abnahme.Das würde den wert des Wagens wohl übersteigen.

Antwort
von DougundPizza, 19

Verkauf es da...du wusstest doch das du 1 Jahr work & Travel machst ich hoffe doch stark es war kein Neuwagen ^^.

Kommentar von Nennigtim ,

Nein es ist kein Neuwagen , aber man hängt daran , und es ist aber auch kein Schrott

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community