Frage von DrKolja, 123

Hi ich hab eine kompliziert psychologische frage ich frage hier weil mich mit 14 sonst keiner ernst nimmt frage steht unten?

Also stellen wir uns mal eine person mit einer dissoziativen idenditätsstörung vor dann Haben wir zum beispiel 2 persönlichkeiten was ich mich frage ist ob persönlichkeit 1 z.b. völlig psychisch gesund sein könnte und dan persönlichkeit 2 z.b. an der emotional insatbilen persönlichkeitsstörung ?(natürlich komplet abgesehen von jeweilig typischen krankheits begleitenden dingen die durch die starke traumatiesierung zum teil auch entsstanden sind, welche ja die krasse form von abspaltung hervorgerufen haben) Geht das , es gibt leider so wenig infos weil die krankheit (und ja ist eine nach icd10 und dsm-5)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Seanna, 35

Definitiv ja. Auch bei mehr als einem "Persönlichkeitsanteil". Und auch mehr als eine Störung.

Zb kann A keine pathologischen Merkmale (abgesehen von den typischen einer DIS) aufweisen, B Depressionen haben, C eine Essstörung und D E F G wieder keine, H vielleicht bestimmte Phobien, I und J Autismus-Züge, K eine BPS, J eine Angststörung usw.

Allerdings würden sich Symptome einer BPS im Zuge einer DIS-Therapie vermutlich ebenfalls bessern, da die Symptomatik ähnliche Ursachen und Behandlungsmethoden haben. Ebenso würde sich die Therapie auch in gewissem Maße als allgemeine therapeutische Wirkung auf die anderen Störungen zeigen.

Und ja - ich bin sicher, bin mit dem Thema mehr als vertraut.

Wenn es nötig wäre, würde ich Quellen raussuchen, aber es ist ja nur für ein Buch...

Bei weiteren Fragen zu diesen Störungen gern hier als Kommentar oder als PN.

Kommentar von DrKolja ,

Wow danke für diesen kommentar es faszinert mich das ich auf dieser platform so kompetente informationen erhalten kann wenn ich die frage richtig stelle da erstmal danke 

Ansonsten erstmal danke ich habe sehr lang nach jeweiliger information gesucht

Und ich würde gern diese situation ausnutzen um noch was zu fragen in meinem buch stand was von archetypen 

Soll man diese so auffasen das einw person immer die selbe type aufweist oder eben das was ich beobachtet habe und mich auch faszieniert das eben jene archetype vei allen menschen untunterbrochen wechseln bzw. Je nach situation der person?

Antwort
von Farbenfragen, 21

Ja es ist möglich. Ich erfülle die Kriterien für eine Depression. Die Host ("Hauptperson") in diesem Körper nicht.

Kommentar von DrKolja ,

Wow es ist sehr interresant mit einer betroffenen person zu reden und danke erstmal für dein kommi!

Ich will ja nicht aufdrinhkich sein aber wie ist das so wenn man an dieser krankheit leidet kann man da überhaupt moch selbstständig leben das wär ja orietierend in einer wohnung aufzuwaxhen und sich an fast nichts zu errineren oder versteht ich das falsch?

Wär ja schön wenn du antworten qürdest aber bei dir ist es ja sehr schwach ausgeprägt nehm ich an?

Tut mir leid für die fragerei ich liebe aber einfach das thema psychlogie ^^

Antwort
von ChloeSLaurent, 13

Ein Autist ist ein Mensch mit besonderen Fähigkeiten, aber selbst nicht in der Lage, dem Alltag der regulären Umwelt gerecht zu werden.

Kommentar von ChloeSLaurent ,

Sorry. Ist mir eben erst aufgefallen - Das sollte keine neue Antwort werden, sondern der Versuch meinen Kommentar auf deinen Kommentar, innerhalb meiner ersten ursprünglichen Antwort irgendwie zu vervollständigen. Tut mir leid. Lief schief.

Antwort
von MosquitoSkeeter, 63

Jain.
Stelle dir vor Psychische Krankheit XY hat 1 Kind und 2 Elternteile.
Die Eltern heißen Depression und Trauma und vererben die Gene and ihr
Kind gespaltene Persönlichkeit, welche jetzt 2 Kinder hat. Persönlichkeit 1 und Persönlichkeit 2.
Schwachsinn, denn 1.Krankheiten sind keine Lebewesen und 2. bei einer solchen Persönlichkeitsstörung gibt es nicht Perönlichkeit 1 und Persönlichkeit 2. Eher kann man es sich so Vorstellen. In einem Gedächtnis ist alles völlig normal. Aber jetzt (die Störung entwickelt sich) und hat um 11 Uhr Zugriff auf
Informationsabteilung 1, um 15 Uhr auf Informationsabteilung 2... Etwas anderes ist das nicht (nat. eine Metapher) und jetzt hängt es davon ab;
Was bedeutet Psychisch labil? Kommt das vom Stirnhirn oder aus dem Gedächtnis? Von beidem? Eher vom Gehirn um ehrlich zu sein. Was ich damit sagen will das Eine hat nichts mit dem anderen zu tun. Ein labiler Zustand kann Persönlichkeitsmuster 1 auslösen, kann aber auch die Folge sein. Somit ist das kompletter Zufall. Und ein kranker Mensch ist krank. Die Krankheit greift nur indirekt in die Gefühle der Menschen ein. Wenn ein Mensch psychisch labil ist, wird die Krankheit nichts daran ändern. Vielmehr löst die Krankheit sowas aus. Alles Theorie :<|
Liebe Grüße!

Antwort
von Senseoo, 72

Ich denke schon das es möglich ist.

Antwort
von ChloeSLaurent, 95

Geht es um Dich selbst oder möchtest jemandem helfen!!!!

Nicht als Frage ausgewiesen

Kommentar von DrKolja ,

Es ist eine rein wissenschaftliche frage die beim lesen eines buches entstanden ist welche bitte unbdingt gelößt werden muss ^^

Kommentar von ChloeSLaurent ,

..um den Inhalt bzw. Rest des Buches zu verstehen?

Antwort
von ChloeSLaurent, 53

Fragen bei "gutefrage.net" sollen ernst genommen werden.

Psychologie hin oder her! - Es gibt Erfahrungen, die man austauschen und oder weitergeben kann.

Aber Fachausdrücke einer 14-jährigen, in diesem Ausmaß und um diese Uhrzeit machen mich nun doch stutzig.

Sorry, das nehm ich jetzt ernst!

Kommentar von DrKolja ,

1.Ich bin männlich ^^

2.Inwiedern sollte es dich stutzig machen es gibt da draußen fast 8 milliarden menschliche idividuen darunter werden siche personen fallen die z.b. eine über einem hohen iq verfügen daraus resultierend andere interresen habne als andere durchschnitöicje individuen aus meine alter 

3.ich fasse das einfach mal als lob auf jetzt lächel ich grad sogar bischen :D

Kommentar von ChloeSLaurent ,

1. Fehler in der Schreibweise - "eines 14-Jährigen"! Hatte ich bemerkt, war so aber nach Ablauf der Korrekturzeit nicht mehr zu ändern.

2. Ich habe mich tatsächlich mit deinem Anliegen auseinandergesetzt. Längerer Zeitraum. Hab mich aber für genau die von mir letztendlich, veranlasste Reaktion entschieden. In Form dieser 2. Antwort und nicht als Kommentar innerhalb der ersten Antwort.

3. Was den Tatsachen entsprechen sollte oder entspricht, steht mir nicht zu, jemandem abzuerkennen. Allerdings kenne ich, und wir sind hier bei "gutefrage.net", deine tatsächliche Situation nicht. Daher war ich trotzdem der Meinung, so zu reagieren. Denn aus meiner Sicht, ein Beachtungspunkt, kann gewisse Fragestellung auch aus Nonsens heraus gestellt werden.

Den anderen Kommentar, den Du noch hinterher untendrunter gesetzt hast, beantworte ich Dir gern auch.

Kommentar von DrKolja ,

Ach und für computer sprache/linux server interresiere ich mich auch ich habe schon einen java basirten game server aufgesetzt in anderen worten einen minecraft server gemacht ^^

Kommentar von ChloeSLaurent ,

Woher genau dieser Ansatzpunkt kommt, mir dies mitzuteilen, weiß ich grad nicht. Ist aber ok.

Allerdings wollte ich Dir ursprünglich (ohne viele Worte) vorschlagen, warum auch immer, die Trilogie "Verblendung", "Verdammnis", "Vergebung" mal anzuschauen?

Kommentar von DrKolja ,

Inwiefern kommst du denn auf diese ansatzpunkte das sind ja ziemlich niderschmetterndw worte wen ich an mein leben zurückdenke ich hatte es sicher nicht einfach ich meine verblendung das passt total zu mir egal ich frag mich bloß wie du darauf kommst und wieso dchreibst du auf eine so komplizierte weise kann es sein das du kalt bist? ^^ oder ich sag mal lieber forsch oder einfach realistin ich könnt mir gut vorstellen das du atheistisch bist... 

Also was ich hier schreib mein ich natürlich nett ich weiß nicht wie du den letzten kommentar zu verstehen gegeben hast da ich an autistischen zügen leide ich komm manchmal nicht mit dem ganzem sozial zeigs mit du weißt schon

Kommentar von ChloeSLaurent ,

Berechtigterweise fange ich an mit Staunen.

Du weißt, daß ich mir grad den Kopf zerbreche.

Klär mich auf!

Warum bin ich kalt?

Kommentar von ChloeSLaurent ,

Hallo "DrKolja"

Nachtrag zur Antwort und zu meinen Kommentaren.

Also erstmal habe ich hier wohl für Mißverständnisse gesorgt, ohne es zu wollen. Die Frage hast Du offensichtlich für dich tatsächlich korrekt, so wie Dir regulär wichtig war tiefgründig beantwortet bekommen.

Ich selbst hätte mit derlei Fachwissen niemals, nicht ansatzweise glänzen können und find das gut, auch wieder was dazu gelernt zu haben.

Manchmal dauert das bei mir ein paar Tage, bis etwas ganz Bestimmtes tiefer anfängt zu arbeiten. Damit meine ich nun, daß ich mich versucht habe, in die Situation von Dir hineinzuversetzen, nicht in deine Frage, welche rein spezifisches Wissen angefordert hat. War hier an dieser Stelle wohl im Nachhinein Fehl am Platz. Das passiert mir zwar häufig im eigenen Umfeld, oftmals, meist sogar mit positivem Ergebnis.

Hier bin ich ehrlicherweise, so wie meine Antwort selbst verfasst war, tatsächlich nicht von einer/ einem 14-jährigen ausgegangen, was aber weder eine Unterstellung noch Untergrabung darstellen sollte. Ich kann/ konnte es mir einfach nicht vorstellen.

Da Du zwischenzeitlich eingefügt hast, daß bei Dir auch autistische Züge vorhanden sind, welche ja mit einem Maß hochwertiger Kopfarbeit verbunden sein können, hat sich mein Gedankenbild etwas verändert. 

So kam auch meine 2. Antwort letztens zustande - eigentlich sollte es ein Kommentar hierbei mit werden - aber die Erklärung dazu steht da nun auch drunter.

Es gibt auch einen Spruch, den ich wunderschön finde und der hier vielleicht treffenderweise nun insgesamt mit hineinpassen könnte:

"Bevor ich etwas fragen kann, muß ich erstmal was wissen."

Ich denke leider hin und wieder bissl "verknüpft und querverbunden". Somit mußte ich mir natürlich auch angewöhnen, Kritik hinzunehmen und zu akzeptieren, wobei es mir im Gegenzug auch wichtig geworden ist, letztendlich verursachte beiderseitige Mißverständnisse auch aufgelöst zu bekommen.

Du hast insgesamt bis hierher, auf phänomenale Art und Weise es geschafft, mir unabsichtlich eine Denkaufgabe zu verpassen, für die womöglich die Zeit reif war.

Hoffentlich gelang es mir nun hiermit, durch mich verursachte Mißverständnisse aufzuklären.

Kurios war es allenfalls, aber gut.

In diesem Sinne, Alles Gute Dir

Kommentar von DrKolja ,

Ja dir auch alles gute du bist ziemlich lustig und eigentlich ist diese autismus geschichte nur schwach ausgeprägt ich sag mal ich fang z.b. an unangebrachten stellen zu lachen an oder habe fast kein verständnis für ironie oder sarkasmus 

Aber mal ganz ehrlich die leute übertreiben manchmal glaub ich bischen

Ja gut was ich mal fragen wollte ist was dich veranlässt soo riesige und liebe kommentare zu schreiebn das ist ja echt faszienierend :D vorallem auch noch in einem so eleoquentem ausmaß nicht schlecht

Ansonsten noch was den für eine denkaufgabe? 😅

Ok und ja alles liebe

Kommentar von ChloeSLaurent ,

Auch ich bin so, wie ich bin. (Manchmal nicht so leicht zu verstehen)

Das mit den ausführlichen Kommentaren? - Weil mir das gut tut vielleicht?

....und das mit der Denkaufgabe? - Das hat etwas mit mir persönlich zu tun und gehört hier nicht her. 

Manchmal sollten im Leben tatsächlich paar Dinge quer laufen, damit die Spur an sich wieder stimmt.

Danke Dir für deine Rückantwort.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten