Frage von Jonasyolo, 138

Hi ich bin Jonas (14). Ich gehe in die 8. Klasse und glaube ich bin transsexuel?

Ich bin in meiner Schule ein zimlicher Aussenseiter und meine Noten werden immer schlechter. Als ich vor ein paar Tagen eine Reportage über einen Transsexuelen jungen gesehen habe hab ich ein bisschen darüber nachgedacht. Es hat sich in Meinem Kopf richtig angefühlt. Was soll ich machen? Bitte helft mir.

Antwort
von ultraviolet4, 38

Lieber Jonas,

ob du transsexuell bist, kann ich dir selbst nicht sagen. DU kennst dich am Besten. Ich kann dir nur empfehlen: Wenn du dich wirklich mit dem identifizieren kannst, was dort berichtet worden ist, dann schadet es nicht, dich weiterhin darüber zu informieren. Im Internet gibt es bestimmt sehr viele Foren mit Erfahrungsberichten von Transsexuellen. Vielleicht kannst du ja auch mal mit einem Transsexuellen chatten. Auch Biografien gibt es zu diesem Thema bestimmt. Manche wissen es insgeheim schon von klein auf, manche verstehen die eigenen Gefühle manchmal selbst nicht und schotten sich von anderen ab, weil sie sich erst selbst finden müssen, bevor sie sich mit anderen identifizieren. Nimm dir Zeit und denke über deine Empfindungen nach. Überstürze dabei aber nichts! Seine Sexualität zu entdecken, ist immer ein Prozess. Besonders in der Pubertät ist dies ein Thema, mit dem man sich besonders auseinandersetzt. Denke daran, dass hier oft Eindrücke und Einstellungen schnell wechseln. 

An was liegt das, dass du ein Außenseiter bist? Bist du einfach etwas schüchtern oder fühlst du dich innerlich nicht wohl? Hast du dich vielleicht schon immer als "der Andere" gefühlt? 

Du kannst bestimmt mit einem Menschen, dem du vertraust, darüber reden. Wenn du nicht gleich deine Mutter einbeziehen willst (Manche haben da etwas Hemmungen) dann rede doch mit einem Freund darüber. Du musst dir aber wirklich in deiner Sexualitätseinstellung sicher sein, bevor du das für alle öffentlich machst. Sonst kann das schief gehen.

Lg, ultraviolet4

Antwort
von Gastnr007, 45

es ist richtig sich zu verkleiden? Ja aus deiner Sicht erscheint es richtig, da du in der Schule mehr akzeptiert werden möchtest, jemand Neues sein und es würde dir sicherlich einen besonderen neuen "Status" in der Schule geben. Jedoch macht diese Idee das Leben nicht einfacher und löst auch dein Problem nicht, es wird ehr mehr über dich gelästert, weshalb ist dir davon abrate.

Antwort
von Felinira, 53

Du bist 14, in den nächsten 10 Jahren wirst du dich charakterlich KOMPLETT verändern...stell dir vor du lässt dich umoperieren und in 10 Jahren denkst du .....mein Leben ist versaut. Bist du unzufrieden, oder wieso denkst du darüber nach? 

Kommentar von AppleTea ,

wer sagt denn was von umoperieren?! Fahr erstmal runter..

Antwort
von teddy1202, 23

Ach Jonas, sei so lieb und geh zu deinem Vertrauenslehrer.

Als ich in deinem Alter war, da dachte/fühlte ich jede Woche was anderes.

Es soll sich auch nicht in deinem KOPF richtig anfühlen, sondern in deinem Herzen/Bauch!!!

Antwort
von Ronny3105, 48

Ich denke nicht das du Transsexuel bist. ich hatte auch schon den Gendanken das ich Bisexuel oder Schwul sein könnte habe aber innerhalb von einem Jahr meine Meinung geändert also schließe ich mich meiner Vorrednerin an denn ich denke auch das wenn du dich umoperieren lässt du es vl. bereust.

Antwort
von Philipp61198, 51

Rede mit deinen Eltern darüber und mit einem Arzt.

Antwort
von Harald2000, 41

Für diese Problematik ist eine zweijährige Psychotherapie Voraussetzung weiterer Maßnahmen.

Kommentar von AppleTea ,

warum Therapie? er ist doch nicht krank

Kommentar von Harald2000 ,

Es dreht sich nicht um Krankheit, sondern um Selbstfindung, Selbstbild etc., um Irrwege zu vermeiden. Manch einer ließ sich früher vorschnell umoperieren und wollte nach paar Jahren wieder zurück ins alte Geschlecht. Außerdem ist PT auch für "Gesunde" nützlich !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten