Frage von Steffen5, 99

Hi ich bin diabetiker typ 2 und spritze Insullin kriege aber mein zucker nicht runter im gegenteil er steigt höher weit über 200. Was kann man tun damit?

Expertenantwort
von Lirin, Community-Experte für Diabetes, 50

Hallo!

Hast du nur schnell wirkendes Insulin oder auch ein Basdisinsulin? Wenn deine Werte fast immer in der Höhe liegen, dann brauchst du entweder auch ein Basisinsulin oder du musst es ein wenig erhöhen.

Dieses Insulin ist dazu da den Blutzucker, ohne Mahlzeit, im grünen Bereich zu halten. Wenn du nur schnell wirkendes Insulin für die Mahlzeiten hast, dann müsstest du damit laufend gegen die bereits hohen Werte ankämpfen.

Bitte geh zu deinem Diabetologen - ich hoffe, du bist bei einem in Behandlung - und sprich mit ihm über deine Probleme! Nimm möglichst genaue Aufzeichnungen mit von regelmäßigen deinen Blutzuckermessungen mit Datum und Uhrzeit, obe die Messung vor oder nach einer Mahlzeit war und was du den ganzen Tag gegessen hast.

Das Ganze könnte so aussehen:

** Tag/Stunde

** Blutzuckermessung nüchtern mit eventueller Korrektur, die du gespritzt hast

** Mahlzeit mit genauer Angabe von BE und was du dafür spritzt

** nächste Messung nach 2 Stunden

Das machst du den ganzen Tag für jede Mahlzeit und jede Messung. Tust du das einige Tage vor deinem Arzttermin, dann bekommt dein Arzt damit einen guten Überblick und sieht, welche Korrekturen er vornehmen muss.

Ich wünsche dir alles Gute und allzeit gute Blutzuckerwerte!

Gruß Lirin

Kommentar von Cassiopeija ,

@Steffen5

Tu das, was Lirin schreibt.

Falls Du "nur" einen Hausarzt hast, lass Dir eine Überweisung zum Diabetologen geben. Er sollte am besten anhand Deiner Messungen wissen, was zu tun ist.

Antwort
von amdros, 56

Das ist eine Frage der Einstellung, worüber du mit deinem Arzt reden solltest.

Könnte es auch sein, daß du zuviel Insulin spritzt? Dagegen wehrt sich der Körper indem er erhöhte Werte anzeigt. Ist nur eine Vermutung..Klarheit bringt dir das Gespräch mit dem Arzt!

Kommentar von Lirin ,

Hallo!

Du solltest nur antworten, wenn du dich wirklich auskennst! Was du hier vermutest ist leider kompletter Unfug!

Gruß Lirin

Kommentar von amdros ,

Vermutung aus DER Sicht..da es auch noch andere Gründe geben könnte, was festzustellen wäre!

Nicht ich..sondern du bist auf dem Holzweg. Genau diese Aussage hat ein Diabetologe in meiner Gegenwart geäußert.

Ich schreibe nichts, was ich nicht mit Fug und Recht behaupten kann, denn dieser besagte Arzt ist eine Kapazität auf seinem Gebiet.

Kommentar von Cassiopeija ,

Sorry, das glaub ich Dir nicht, das so etwas ein Diabetologe sagt, denn dann sollte ihm die Approbation entzogen werden. Ausserdem, erst schreibst Du, es sei eine Vermutung, dann hat es ein Diabetologe gesagt.

Zuviel Insulin spritzen endet in Unterzuckerungen und die können, je nachdem wie tief der Zucker fällt, sogar lebensbedrohend sein.

Wenn Lirin also schreibt, dass das kompletter Unfug ist, dann hat sie noch untertrieben.

Kommentar von amdros ,

Du willst mich aber nicht Lügen strafen!!!

In meinen Antworten lehne ich mich nie soweit aus dem Fenster, um mich der Lüge bezichtigen zu können.

Zum anderen hast du nicht verstehend gelesen, wie meine Erklärung zur .. Vermutung .. angedacht ist.

Nun für mich, Ende der Diskussion!

Antwort
von Artus01, 29

Das läßt sich so nicht annähernd vernünftig beantworten. Du solltest Dich umgehend an Deinen Diabeologen oder Deinen Hausarzt wenden.

Antwort
von Hexe121967, 59

zum arzt gehen. eentuell musst du anders bzw. neu eingestellt werden.

Antwort
von brennspiritus, 38

Das solltest du mit deinem Arzt besprechen.

Allerdings ist Bewegung sehr hilfreich.


Antwort
von kreuzkampus, 40

Was hat Dein Arzt dazu gesagt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten