Hi, ich bin 17 Jahre alt, habe extreme Locken und Geheimratsecken. Mein Onkel hatte als Einziger Locken und mit 30 Haarausfall. Kann mir das auch passieren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ist durchaus im Bereich des Möglichen. Allerdings verändert sich der Körper ja noch im Laufe der Jahre, daher würde ich einfach mal abwarten. Was bringt es dir, wenn du jetzt schon vermutest was vielleicht nie eintreten wird?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Alex654,

die genetische Veranlagung für Haarausfall wird sowohl von mütterlicher als auch von väterlicher Seite vererbt - der Einfluss der mütterlichen ist jedoch vermutlich stärker.

Ob es Dich "erwischt" oder nicht kann hier leider keiner bestätigen oder verneinen. Die grundsätzlich Frage ist ja auch, ob Dein Onkel überhaupt an erblich bedingtem Haarausfall leidet oder ob bei ihm eine andere Ursache dafür in Betracht kommt.

Haarausfall kann durch Erkrankungen ausgelöst werden, manchmal tritt er auch aus ernährungsbedingten oder psychischen Gründen auf. In 80 % der Fälle sind jedoch erbliche Faktoren verantwortlich. Generell sollte ein Hautarzt zur Abklärung zu Rate gezogen werden.

Die erbliche bedingte Form des Haarausfalls ist eine Veranlagung für eine Überempfindlichkeit: Die Haarfollikel reagieren empfindlich auf das Abbauprodukt des männlichen Sexualhormons Testosteron, 5-alpha-Dihydrotestosteron (DHT).

Wir drücken Dir die Daumen, dass Du verschont bleibst und mach Dir bitte nicht zu viele Sorgen!

Dein Regaine® Team

www.regaine.de/pflichtangaben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alex654
19.10.2016, 14:17

Danke für die Antwort! Hat mir sehr geholfen :). Weißt du vielleicht ob es beim Rauchen einen Zusammenhang mit Haarausfall gibt?

0

Grundsätzlich geht der Volksmund davon aus, das die Haare durch den Großvater mütterlicherseits vererbt werden. Dies kann aber natürlich auch sich durch eine andere Verwandheitslinien vererben. Du solltest dir mal alte Familienfotos anschauen, wer von vielleicht zwischenzeitlich verstorbenen Verwandten eine ähnliche Behaarung hatte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?