Hi, habt ihr irgendwelche Lösungsansätze?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi, super ist doch schon mal, dass Du benennen kannst was bei Dir im Argen liegt. Du kannst mit Deinen Eltern darüber reden. Vielleicht wird es ein gutes Gespräch, vielleicht aber auch nicht. Meist wollen Eltern nur einen Teil an eigener Schuld zulassen. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit Deine Vergangenheit bei einem Psychologen aufzuarbeiten. Je nachdem wie sich das auf Dein Leben und die Bindung zu anderen Menschen auswirkt kann das schon mal Sinn machen. Das musst Du entschieden ob Du das möchtest. 

Eltern trennen sich nun mal oft. Oft auch weil sie als Eltern nicht zusammen funktionieren. Aber solche Paare trennen sich auch wenn andere große Veränderungen oder Probleme die Beziehung belasten. Hausbau, Krankheit, neuer Job, Geldprobleme.....solche Paare funktionieren eben nur wenn nichts ansteht, was die Beziehung auf die Probe stellt. Kinder stellen eine Beziehung auf die Probe – vor allem eine die eh schon auf wackeligen Beinen steht. Dennoch ist daran nicht das Kind schuld sondern die eh schon schlechte Partnerschaft. 

Erwachsene sind eben oft sche***. Das wird einem erst wirklich bewusst wenn man selbst erwachsen wird. Als Kind glaubt man denen noch ne Menge und lässt sich auch einreden man hätte an irgendwas Schuld. Es sind aber IMMER die Erwachsenen Schuld. Wie soll ein unschuldiges Kind an irgendwas schuld sein? Es sucht sich nicht aus wann es kommt und in welche Familie es geboren wird und sollte auch nicht dafür büßen müssen. Es ist traurig, dass Du Dir selbst überlassen wurdest und die Familie nicht fair zu Dir war. Du musst Dir bewusst machen, dass Dich sicher keine Schuld trifft. Deine Eltern haben versagt und nicht Du als Sohn. 

Deine Leistungen zählen. Ein Abi ist super (egal mit was für Noten). Du brauchst Deine Familie nicht oder deren Anerkennung um einen guten Weg zu gehen. Du bist noch jung und kannst alleine entschieden was Du möchtest. Arbeite an Deiner Einstellung. Dich schuldig zu fühlen bringt niemandem etwas – außer Deiner Familie die sich nicht mit ihrer eigenen Schuld auseinander setzen müssen, weil Du alles auf Dich nimmst. 

Wenn Du an der Trennung mit Deiner Freundin schuld warst vergib Dir und mach es beim nächsten Mal besser. Wichtig ist sich weiter zu entwickeln. Wiederhole nicht die Fehler Deiner Eltern/ Familie.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was du tun sollst, kann dir leider keiner sagen, aber was vielleicht wichtig wäre: du weißt, dass das was passiert ist vergangenheit ist und du die Meinung deiner Eltern nicht beeinflussen kannst. Was sie denken ist immer nur eine projektion ihrer selbst auf dich. Du solltest das nicht so nah an dich ranlassen, dich ablösen von ihnen und dein leben für dich leben, egal was andere denken. Das ist alles nicht einfach, das weiß ich, aber vielleicht die sinnvollste Lösung. Definiere dich selbst anders, nicht als Sohn sondern als du :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi and194,

Was mir auffällt, so arg wie alles klingt bei dir, ist das du immer "denkst"! Vielleicht solltest du all diese Gefühle, Gedanken und Meinungen offen mit deinen Eltern kommunizieren. 

Wo soll deine Schuld bei der Scheidung deiner Eltern liegen? Die wollten sich scheiden lassen, bevor du geboren wurdest. Und jetzt, nachdem die Kinder groß sind haben sie es gemacht. Das ist denen ihre Entscheidung gewesen und liegt in denen ihrer Verantwortung. 

Vielleicht hat sie es mit deinem Bruder so gehandhabt, weil sie erkannt hat, dass sie es bei dir falsch gemacht hat. 

Und warum denkst du, als Sohn versagt zu haben? Was denkst du, hast du als Sohn noch nicht erreicht oder welche Aufgaben meinst du überhaupt als Sohn zu haben, um DER Sohn zu sein? Du hast dein Abi und du hast noch alles vor dir. Außerdem lebst du dein Leben für dich und deine Zukunft, in dem/der du dich glücklich machen musst! 

Das man seiner Ex "nachtrauert" ist doch normal. Wäre es anders, wäre nie ein echtes Gefühl dagewesen. Aber auch hier "denkst" du wieder nur. Du musst lernen mit deinen Anliegen auf die entsprechenden Personen zuzugehen und nicht alles in dich hinein zu fressen und darüber ewig für dich alleine zu grübeln!

Nur durch durch reden löst man Sorgen und Probleme! 


Alles gute für dich! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung