Findet ihr das ist ein guter Reitstall?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Oh ja diese Frau scheint wirklich nicht angemessen zu sein. Allein das du schon Angst haben musst bei ihr.Auf so einem Hof kann man sich nun mal nicht wohl fühlen.Wozu bezahlst du diese Frau wenn du nichts lernst ? So kommst du nicht weiter und wirst immer auf dem gleichen Stand bleiben. Das beste wäre einfach ein Stallwechsel. Habe ich auch schon öfter gemacht (: und auch wirklich lange gesucht... Nun habe ich einen Hof gefunden wo ich gut mit klar komme, das passt alles immer super da man sich auch die Termine selber legen kann.Klar ist es immer schwer dann woanders hin zu gehen wenn man z.B. an jemandem gehangen hat. Ob Pferd oder auch wenn eine Freundin dort reitet. Du musst selbst entscheiden was du erreichen willst nur so kommst du weiter!

ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen 

LG aus Essen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde deine Entscheidung vernünftig. Die Handlungsweise der Frau kann ich absolut nicht nachvollziehen - ich würde ohne Aufsicht niemals eine Gruppe von Kindern einfach ins  Gelände gehen lassen. Würde mich auch interessieren, wie ihre Haftpflichtversicherung das sehen würde.

Lass dir von solchen Leuten kein schlechtes Gewissen einreden, offenbar ist die Dame mit ihren Pferden nur auf schnelles Geld aus. Bei aller Tierliebe würdest du aber ihr Verhalten durch das dabeibleiben mit unterstützen und sie in ihrem Tun bestätigen.

Also, ich finde, du hast alles richtig gemacht. Geh wohin, wo du wirklich was lernen kannst. Auch da kann es unter Umständen vorkommen, dass ein RL mal lauter wird - anders dringt man manchmal zum Reitschüler gar nicht durch, weil der so konzentriert versucht, alle Anweisungen umzusetzen. Dann sollte der RL aber auch wieder "runterkommen" und dir Dinge auch mehrfach erklären, und eben nicht nur rumbrüllen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nejlasisco
15.04.2016, 13:59

Danke! das ich vernünftiger bin als die ein Kind 😂😂

2

Wenn da jemand ein schlechtes Gewissen haben sollte, dann diese Frau. Meine Meinung über Menschen, die andere auf solche Weise manipulieren, habe ich schon öfter kund getan. Als sensible Person tut man gut daran, solche nach Möglichkeit zu meiden.

Liebe zu Tieren heißt vor allem, gut zu Ihnen zu sein. Das heißt aber - vor allem bei einem Reitschulpferd - nicht, dass man ihnen " ewige Treue" schwören muss...

Du liebst hoffentlich auch Deine Eltern - kein Mensch wird deshalb erwarten, dass Du Dein ganzes Leben an ihrem Schürzenzipfeln hängst. Ein Pony macht sich keine Gedanken darüber, dass Du fort gehst, um Dich weiter zu entwickeln. Wenn es die Besitzerin tut, ist es ihr Problem. Klar, wenn die Frau so  veranlagt ist, wird sie schreien, wenn du ihr sagst, dass Du nicht mehr kommst. Aber das ist dann jedenfalls das letzte mal, das Du von ihr angeschrieen wirst...

Du wirst in Deinem Leben viele Menschen und Tiere kennen und  lieben lernen, von denen die meisten nur ein Stück weit Begleiter Deines Lebens sind - das ist völlig normal und gut so.

Nur Mut - sie wird Dir schon nicht den Kopf abreißen.

Grundsatzfragen, ob Reitlehrer laut werden  dürfen, und was von ausreitenden Kindern zu halten ist, spielen  hier eigentlich keine große Rolle. Es ist Dein Hobby, und Deine Entscheidung, wo Du dieses betreiben willst. Da brauchst Du keine " Argumente " zur Rechtfertigung.

 Statt dessen  eine Hand, die bereit ist zu einem friedlichen Abschied ohne Vorwürfe. Wenn man in die Hand, die Du zum Abschied reichst, nicht einschlägt, steckst Du sie halt wieder "in die Hosentasche" - Du hast das Deine getan und kannst Frieden drüber haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nejlasisco
15.04.2016, 14:35

Dankee dir viel mal

0

Nein ich finde es absolut nicht dumm.. wer unsicher ist sollte nicht mit einem Unsicheren Pferd ins Gelände gehen. Ein sicherer Reiter kann mit einem Unsicheren Pferd gehen, und auch das sichere Pferd mit einem Reiter der noch nicht so sicher ist... Aber wenn beide nicht sicher sind endet es wohl nicht gut.... zudem sollte ein Guter RL einem aufs Gelände vorbreiten und einem Unterstützten... natürlich kann man auch in der Halle blöd fallen, aber draußen ist die Möglichkeit noch 1000 mal höher.. da es immer zu unvorhersehbaren Situationen kommen kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Such Dir einen Reitstall, wo

- die Pferde artgerecht gehalten werden

- die Pferde richtig gut ausgebildet sind

- die Pferde regelmäßig Korrektur geritten werden

- die Reitlehrer vernünftig erklären können

- Du ohne Hilfszügel lernst, ein Pferd richtig über den Rücken an das Gebiss heran zu reiten, so dass es sich selbst trägt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nejlasisco
15.04.2016, 14:23

Am 2. Hof ist alles vorhanden

0

Ich habe festgestellt, dass man sich längere Zeit und zu verschiedenen Zeiten in einem Reitstall aufhalten muß, um diesen auch nur ansatzweise beurteilen zu können, somit gibt es kein Urteil nach Deiner Schilderung. Das ist wirklich Gefühlssache

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nejlasisco
15.04.2016, 13:55

Oki danke trotzdem

1