Frage von DerAnalKoenig6, 68

Hi Community. Zocke bis zu sechs Stunden am Tag. Ist das noch normal oder muss ich mich therapieren lassen?

Hi. Bin dankbar für jede Antwort. Nur zur Info. Bin 15 Jahre alt.

Antwort
von DesbaTop, 36

6 Stunden jeden Tag sind definitiv zu viel. Mal 6 Studen am Wochenende ist ok, aber jeden Tag?

Therapieren lassen solltest du dich erst dann wenn du es selbst nicht mehr unter kontrolle hast. Hör mal für 1 Woche komplett auf zu Zocken. Wenn es schier unerträglich ist, solltest du dir vielleicht Hilfe holen

Antwort
von Toni919, 30

Du must dir ein Hobby suchen. Ja das ist Normal in deinem Alter habe ich auch sehr gerne gezockt, aber ich bin auch öfters raus gegangen hab für die Schule gelernt und viel Fussball gespielt.

Was erwartest du den vom Therapeuten ?  es liegt an dir, du kannst nicht einfach sagen ja ich lass mich Therapieren der macht dann Hokus pokus und ich hab kein bock mehr zu Zocken, das geht leider nicht.

Du allein du must es selbst in die Hand nehmen und ja 6 Stunden jeden tag ist schon sehr viel, ich würde verstehen wenn du alle 3-4 tage mal 6 stunden am stück dran hocken würdest, weil vllt schlechtes wetter ist.

Lg

Kommentar von DerAnalKoenig6 ,

Was muss ich in die Hand nehmen?

Kommentar von Toni919 ,

Aufjedenfall nicht den Controller :P  haha da sagt man nur so, du selbst must dir quassi in den Ar.... treten und mal was anderes machen, einfach  mal sagen nein heute zocke ich nicht oder nach 2 Stunden höre ich auf, aber ich weiss ganz genau wenn man schon angefangen hatt zu zocken dann hört man selten nach 2 stunden damit auf, da fang ich lieber erst garnicht damit an^^

Antwort
von pikachulovesbvb, 30

Therapieren lassen nein.

Normal: Kommt auf die Gesellschaft an. Es ist heute nicht mehr untypisch einen Großteil seiner Zeit vor dem PC zu verbringen.

Aber wenn du es selbst nicht willst, dann deinstalliere deine Spiele oder was auch immer du machst und zwinge dich raus zu gehen oder was mit Freunden zu machen.

Antwort
von Goldblau, 31

Also wenn Du das ganze Jahre und jeden Tag so viel zockst dann solltest Du dich echt mal bremsen und dir weniger Games zulegen. Ich zocke jedoch auch innerhalb zwei Wochen ein neues Game durch und das bis zu täglich 10h lang. Heute aber nur noch so fünf mal im Jahr. Solltest Du wegen dem zocken deine Schulenoten verschlechtern dann sperr deine Konsole weg. Ich muss jedoch zugeben das ich trotz zocken innerhalb der Prüfungszeiten besser durch kam als wie ohne. Zocken lenkt ab und beruhigt und nimmt die Prüfungsangst. Man kann auch während des zockens super lernen. Ich jedenfalls konnte das. Solltest Du das aber nicht SO hin bekommen wie ich. Dann such Dir lieber Hilfe. Zocken, ist jedenfalls besser als draußen rumgammeln, saufen und Partys machen. ;)

Antwort
von Masterman431, 12

Wenn du 6h Freizeit hast, warum nicht, wenn es dir bock macht?

Allerdings bezweifle ich, dass du keinen Bedraf hast etwas für z.B. die Schule zu tun.

Antwort
von kazim99, 7

Wenn du normale noten hast kannst du es dir gönnen ( 1-4) sonst würd ich montag- Donnerstag pause einlegen und lernen

Antwort
von DerKroate123, 4

Hi ,wenn du das beste für dich willst dann reduzier mal die Stunden, zocken ist eine nette Nebenbeschäftigung aber wenn mans übertreibt geht es einen dann nur schlechter. hast du noch andere Interessen? Führe die doch weiter fort ,das ist auf jeden fall besser als nur zu zocken glaub mir

Antwort
von schwarzwaldkarl, 31

Gerade warst Du noch 7 Jahre, also mit Deinem Vorgängeraccount... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten