Hi Brauche ich gutes Matheverständnis für Wirtschaftsinformatik?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, die Mathe-Anforderungen sind in ALLEN Informatik-Studiengängen sehr hoch, auch bei Wirtschaftsinformatik.
Also wer schon mit der Schul-Mathematik Probleme hat, die/der wird's nicht einfach haben mit Uni-Mathematik.

Überleg dir mal die Ursache deiner Mathe-Probleme!
● Wenn's z.B. hauptsächlich am schlechten Mathelehrer liegt, dann besteht noch Hoffnung, dass du vielleicht noch die Kurve kriegst, wenn du dich richtig anstrengst  ;-)
● Aber wenn es bei dir hapert mit dem analytischem und logischen Denkvermögen, dann ist wirklich fraglich, ob Wirtschaftsinformatik das Richtige für dich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mathe ist unabdingbar in der Informatik, es heißt ja nicht umsonst Mathe-Informatik. Und auch in der Wirtschtschaft ist Mathe wichtig. Bei beiden Studiengängen, oder Studiengänge die in diese Richtung gehen achten die Universitäten oft auch auf die Mathe Note. Daher empfehele ich dir, von vorne Anzufangen und die grundlagen schaffen. Ich empfehle dir hier auch den Youtuber Mathe by Daniel Jung, da er die Themen so rüberbringt, dass man sie leicht versteht. Hoffe das hilft dir ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rubezahl2000
26.06.2016, 16:11

"...achten die Universitäten oft auch auf die Mathe Note"
Wie meinst du das denn?
Bei der Vergabe von Studienplätzen spielen einzelne Noten im Abi-Zeugnis KEINE Rolle. Wenn überhaupt, dann zählt nur die Abi-Durchschnittsnote - aber nicht die Mathenote ;-)

IM Studium dann, da hast du vollkommen recht mit den hohen Mathe-Anforderungen.

0
Kommentar von TrafalgarLawyer
26.06.2016, 16:13

Es gibt sehr wohl Universität, besonders im Ausland, zB Holland oder England wo einzelne Noten eine wichtige Rolle spielen.

0

Auf jeden Fall. Vor allem brauchst du aber auch Geduld, die du nicht zu haben scheinst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung