Frage von MarikaMarika, 80

Hi an allen, ich bin mir nicht sicher ob meine Bewerbung als Buchhalterin passt. Könnt Ihr mal vll drüber schauen, kann sein das ich Rechtschreibfehler habe?

Bewerbung als Buchhalterin

Sehr geehrte Damen und Herren!

Mit Interesse habe ich Ihre Anzeige im Internet gelesen und bewerbe mich um die ausgeschriebene Stelle der Buchhalterin in Ihrem Unternehmen.

In meine dreijährige Ausbildung zur Bürokauffrau beim xxx habe ich umfangreiche Kenntnisse im Bereich Buchhaltung gesammelt. Zu meinen Aufgaben gehörten Rechnungsprüfung, das verbuchen von Bank- und Kassabelegen, Ein- und Ausgangsrechnungen verbuchen, Auftragsabwicklung, Datenpflege und allgemeine Bürotätigkeiten. Um meine Buchhaltungskenntnisse zu vertiefen, besuche ich einen Buchhaltungslehrgang.

Selbstverständlich waren diese Aufgaben fast immer mit EDV-Kenntnissen verbunden, sodass mir der Umgang mit den einschlägigen Office-Programmen sehr gut bekannt ist.

Zu meinen Stärken zähle ich Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, Lernbereitschaft und finde mich schnell in neue Software und Arbeitsgebiete ein. In Stresssituationen oder unter Termindruck habe ich gelernt weiterhin meine Aufgaben gut zu bewältigen. Gute Umgangsformen sowie ein gepflegtes Erscheinungsbild sind für mich selbstverständlich.

In der Beilage sende ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf und hoffe, dass meine Bewerbung Ihr Interesse geweckt hat.

Ich freue mich, wenn Sie mir Gelegenheit geben, den ersten Eindruck meine Person durch ein persönliches Gespräch zu vervollständigen.

Mit freundlichen Grüßen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von mysunrise, 32

Sehr geehrte Damen und Herren!

Hier wäre der Name der Person, die sich um Personalfragen kümmert, besser

Mit großem Interesse wurde ich im Internet auf Ihr Stellenangebot aufmerksam und bewerbe mich als Buchhalterin in Ihrem Unternehmen.

In meiner dreijährigen Ausbildung zur Bürokauffrau beim xxx habe ich umfangreiche Kenntnisse im Bereich Buchhaltung gesammelt. Zu meinen Aufgaben gehörten Rechnungsprüfung, das Verbuchen von Bank- und Kassenbelegen, Ein- und Ausgangsrechnungen zu verbuchen, Auftragsabwicklung, Datenpflege und allgemeine Bürotätigkeiten. Um meine Buchhaltungskenntnisse zu vertiefen, besuche ich derzeit einen Buchhaltungslehrgang bei XY.

Selbstverständlich waren diese Aufgaben fast immer mit EDV-Nutzung verbunden, sodass mir der Umgang mit den gängigen Office-Programmen sehr gut bekannt ist.

Zu meinen Stärken zählen Belastbarkeit, Zuverlässigkeit und Lernbereitschaft darüber hinaus finde mich schnell in neue Software- und Arbeitsgebiete ein. In Stresssituationen oder unter Termindruck habe ich gelernt weiterhin meine Aufgaben gut zu bewältigen. Gute Umgangsformen sowie ein gepflegtes Erscheinungsbild sind für mich selbstverständlich.

Ich hoffe, dass meine Bewerbung Ihr Interesse geweckt hat und würde mich sehr freuen, wenn Sie mir Gelegenheit geben, den ersten Eindruck meiner Person durch ein persönliches Gespräch zu vervollständigen.

Mit freundlichen Grüßen

                                                                    Anlagen: - Lebenslauf

                                                                                    -Zeugnisse

                                                                      oder: Anlagen beiliegend



Inhaltlich finde ich Deine Bewerbung sehr gelungen und viel Glück in Deinem zukünftigen Beruf !



Antwort
von SiViHa72, 35

Sehr geehrte Damen und Herren!

Mit großem Interesse habe ich Ihre Anzeige im Internet gelesen und bewerbe
mich um die ausgeschriebene Stelle der Buchhalterin in Ihrem
Unternehmen.

In meiner dreijährigen Ausbildung zur Bürokauffrau beim xxx habe ich
umfangreiche Kenntnisse im Bereich Buchhaltung gesammelt. Zu meinen
Aufgaben gehörten Rechnungsprüfung, das Verbuchen von Bank- und
Kassabelegen, Ein- und Ausgangsrechnungen verbuchen, Auftragsabwicklung,
Datenpflege und allgemeine Bürotätigkeiten. Um meine
Buchhaltungskenntnisse noch zu vertiefen, besuche ich einen
Buchhaltungslehrgang. (noch betont, Du hast natürlichs chon Kenntnisse und baust sie noch weiter aus. nebenbei hast Du besucht oder besuchst Du noch? ggf fehlt da sonst ein "t". Und ruhig noch angeben,w o der Kurs ist, also z.B. TÜV Mittelfranken, DAA Hamburg..)

Selbstverständlich waren diese Aufgaben fast immer mit
EDV-Kenntnissen verbunden, sodass mir der Umgang mit den einschlägigen
Office-Programmen sehr gut bekannt ist.

Zu meinen Stärken zähle ich Belastbarkeit, Zuverlässigkeit und
Lernbereitschaft. Auch finde ich mich schnell in neue Software und
Arbeitsgebiete ein. In Stresssituationen oder unter Termindruck habe ich
gelernt weiterhin meine Aufgaben gut zu bewältigen. Gute Umgangsformen
sowie ein gepflegtes Erscheinungsbild sind für mich selbstverständlich.

In der Beilage sende ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen mit
Lebenslauf und hoffe, dass meine Bewerbung Ihr Interesse geweckt hat.

Ich freue mich, wenn Sie mir Gelegenheit geben, den ersten Eindruck
meine Person durch ein persönliches Gespräch zu vervollständigen.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von Turbomann, 28

@ MarikaMarika

Wo im Internet hast du die Stellenausschreibung gesehen?

Den Namen des letzten Arbeitgeber würde ich vorab rauslassen.

Warum bist du der Meinung, dass genau du für die Stelle geeignet bist?

Selbstverständlich waren diese Aufgaben fast immer mit EDV-Kenntnissen verbunden,

Das gehört heute  dazu, dass EDV Programme verwendet werden vielleicht solltest du noch erwähnen, in welchen Programmen zu firm bist.

Dann nicht in der Beilage, sondern als Anlage.

Bitte unbedingt nochmal von jemand gegenlesen lassen. Tippfehler kommen vor, sollten aber in einer Bewerbung vermieden werden.

Hier kannst du dir noch ein paar Anregungen holen.

http://karriere-journal.monster.de/lebenslauf-anschreiben/anschreiben-muster/ans...

Solltest du deine Bewerbung online wegschicken, findest auch jede Menge hilfreicher Tipps, wie man Online-Bewerbungen verfasst im Internet..

Drücke dir die Daumen

Antwort
von takelabs, 18

Schreib noch rein warum du dich gerade bei diesem Unternehmen bewerben willst.

Aber mach dir nicht zu viele Gedanken drüber, viele Menschen haben verschiedene Ansichten wie ein perfektes Anschreiben aussehen soll (besonders im Internet) Was manchen gefällt kommt vieleicht bei anderen wiederum gar nicht gut an.

Antwort
von IrgendwieJa, 32

Am Ende würde ich schreiben  : ' Ich würde mich freuen, wenn Sie mir die Gelegenheit geben, durch ein persönliches Gespräch..... ''

Antwort
von Helmuthk, 17

Der Text ist ganz in Ordnung.

Aber Du bewirbst Dich doch als Buchhalterin und nicht als Verbuchhalterin.

Deshalb wundere ich mich immer wieder, dass vom Verbuchen geschrieben wird.

Wer sich verbucht, muss die Buchung stornieren und richtig buchen.

Antwort
von siebentausend, 24

Bei "meine Person" würde ich "meiner Person" schreiben.

Antwort
von Rosswurscht, 17

Ich bin da nicht so fit, aber paar rechtschreibfehler sind drin. Schau nochmal drüber ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten