Frage von VampireGirl1988, 49

Hi, am Freitag letzte Woche wurde mein Kaninchen Mädchen operiert. Jetzt ist die Frage kann ich wieder Streu in den Käfig tun?

Diese Woche am Freitag werden die Fäden gezogen wo sie operiert wurde. Es ist nur so das wenn ich wieder Zeitung in den Käfig tue beisst sie rein was irgendwie nervt. Also nicht das ich von ihr genervt bin.

Expertenantwort
von Margotier, Community-Experte für Haustiere, 41

Wieso "Käfig" und wieso Streu?

Streu braucht man in einem verhaltensgerechten Gehege kaum, schau Dir auf diebrain.de und kaninchenwiese.de mal Beispiele für Gehege an.

Und beschaffe dem armen Tier unerzüglich einen Artgenossen. Wenn sich ein Kaninchen nicht mit einem passenden Artgenossen versteht, liegt der Fehler immer bei beim Halter. Infos über geeignete Partner und über korrekte Vergesellschaftung findest Du auf o. g. Seiten.

Antwort
von papagei2002, 49

Also erstmal hat din Kaninchen einen Partner? Und hat es genug platz? Ein Käfig ist viel zu klein! Die Ninchen brauchen min. 2qm Platz PRO Tier. Informier dich mal auf diebrain.de über artgerechte Kaninchenhaltung. Und wegen den Fäden fragst du am besten mal den Tierarzt. Der kann das viel besser beurteilen als wir.

Kommentar von VampireGirl1988 ,

wieso gleich so agressiv? es kommt mir so rüber. denkst du meinen Kaninchen geht es schlecht oder wie? Ne sie hat kein Partner so eine dumme Frage. -.-

Und ob sie nen Partner hat aber sie vertragen sich nicht. 

Kommentar von Annielue ,

Wenn sie allein lebt und in ihrem Käfig die Zeitung zerbeißt, geht es ihr schlecht! Deshalb so agressiv!

Kommentar von monara1988 ,

Ach Vampiregirl...

papagei schreibt nicht aggressiv, sondern ^neutral direkt^^ Aber aggressiv wäre jetzt auf dieses Kommentar angebracht!

Da Einzelhaltung sowie Käfighaltung Tierquälerei ist geht es Deinem Kaninchen natürlich schlecht, sogar SEHR schlecht! Das Kaninchen bzw. die Kaninchen, da ja dann beide in Einzelhaltung leben, leiden sehr!!

Und wer (sorry) zu blöd ist sich vor Anschaffung der Tiere zu informieren die er sich holt (und gerade mit 27, fals die 1988 Dein Geburtsjahr ist?), der muss auch mit Antworten/ Kommentaren rechnen die halt nicht super lieb und nett geschrieben sind und einem zusprechen, sondern aufgrund Deiner Ignoranz oder Faulheit Dich zu informieren, und des daraus resultierenden Leids des Tieres, zu Recht direkt oder aggressiv sind... (so wie meine jetzt XD)

Und  wenn sie einen Partner hat mit dem sie sich aber nicht verträgt, dann machst DU da was falsch: das liegt nicht an den Kaninchen!^^ Denn holt man den richtigen Partner (also Geschlecht), hält man sie artgerecht (nicht so wie sie bei Dir jetzt leben) und vergesellschaftet sie korrekt (was Du aber anscheinend nicht getan hast), dann verstehen sich alle Kaninchen miteinander! :D
Und das sich fremde Kaninchen am Anfang bekämpfen wenn sie aufeinander treffen, oder spätestens in der Pubertät, ist normal da der Rudelführerposten ausgekämpft wird... das kämpfen hast Du bestimmt fehlinterpretiert

Und, Du kannst das andere Tier nicht als ihren Partner bezeichen wenn sie nicht zusammen leben, dann habe sie auch keinen Partner... Fernbeziehungen gibts bei Kaninchen nicht XD Sie sind alleine und sehr einsam :`(

  • diebrain.de/k-index.html
  • kaninchenwiese.de
  • sweetrabbits.de
Kommentar von papagei2002 ,

Genau deswegen reagiere ich so! Ein Kaninchen braucht Artgenossen! Alles andere ist Tierquälerei! Und wenn sie sich nicht vertragen liegt es meistens an der Vergesellschaftung. Zu deinem Weibchen brauchst du ein Kastriertes Männchen. Zudem sollte das Gehege groß genug sein und keiner der Kaninchen sollte dieses Gehege schon kennen. Das alles steht auch in dem Link diebrain.de und wenn dir was an deinem Kaninchen liegt, dann solltest du dir ihn mal durchlesen.

Antwort
von Strawberrycake5, 27

Kaninchen gehören nicht in Käfige! Wahrscheinlich lebt den Kaninchen alleine, auch das ist Tierquälerei! Informiere dich bitte umgehend auf www.sweetrabbits.de über die artegerechte Kaninchenhaltung, dazu gehören unter anderem unbedingt ein Partner und mindestens 2qm pro Ninchen. Also 4qm für zwei Kaninchen rund um die Uhr!

Antwort
von andre123, 41

Frag doch Freitag den Tierarzt.

Ich hatte damals für den Übergang ein anderes Streu genommen. ( Ich glaube es war Hanfstreu ist weicher und piekt nicht)  

Antwort
von xd1999xd, 26

Kannst du dein Tier nicht artgerecht halten? Das ist tierquälerei ,es MUSS EINEN PARTNER HABEN UND MINDESTENS 4QM PLATZ! !! Warum quälst du dein Tier? Warst du zu faul um dich zu informieren?

Antwort
von 20Schweinchen01, 6

Ja, sie kann wieder auf Streu.

Das einzige Problem ist der Käfig. Ein Kaninchen braucht miiiindestens 3 Quadratmeter pro Tier. Alles andere ist leider viel zu klein.

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community