Frage von XIX4872, 52

Hi :) Elektronikfrage unten. Danke im Vorraus?

Also ich habe ein ferngesteuertes Elektroauto, bei welchem ich gerne 4 Lichter (Front- Heckscheinwerfer) entfernen würde. Kann ich die Kabel einfach von der Platine abtrennen? Müssen die Kabel dran bleiben und nur die Lichter abmachen? Muss ich wenn ich die Kabel abgetrennt hab ein Widerstand, anstatt des Kabels mit Lampe, einbauen, weil sonst die anderen Bauteile durchbrennen oder sonst was? Ich hab leider wenig Ahnung davon also bin ich für jede Antwort dankbar :)

Antwort
von Nenkrich, 38

Hab meine mal aufgemacht und dort rreicht es lampen mit kabeln zu entfernen. Wenn du dir ganz sicher sein willst dann entferne von jeder Lampe erst mal ein Kabel mit dem Lötkolben und schau ob es noch normal funktioniert. Was eigentlich bei einem Großteil der Fahrzeuge der Fall sein sollte. Ist das der Fall kannst du Lampen und Kabel restlos entfernen.

Kommentar von BTyker99 ,

Ich vermute, dass das nicht mit haushaltsüblichem Lötzinn gelötet wurde, so dass man es aufgrund zu geringer Wärme nicht mit einem normalen Lötkolben lösen kann, aber testen geht natürlich.

Grundsätzlich denke ich, dass es kein Problem ist, die einfach abzumachen, man braucht also keinen Widerstand oder ähnliches.

Kommentar von strol ,

Warum sollte da nicht mit ganz normalen Lötzinn gemacht worden sein? Das ist die normalste Anwendung überhaupt.

Kommentar von Nenkrich ,

Doch das geht. Bei Industrieplatinen musst du die Lötspitze dran halten, etwas lötzinn drauf machen (dies verteilt die Wärme) und dann kannst du die Bauteile beziehungsweise Kabel ent löten. Achte drauf das du keine versehentlichen brücken machst.

Kommentar von Nenkrich ,

Manche Platinen lassen sich schlecht entlöten. Daher das Gerücht das das anderes lot ist. N kleines bisschen frisches zinn wirkt wahre wunder aber das weiß ja kaum einer... Mit diesem Trick lassen sich auch super größere SMD Bauteile entlöten

Kommentar von strol ,

Warum sich einige Platinen schlechter löten lassen, ist dass die Bauteile auf "Masse" liegen. Das bedeutet, dass es unter dem Bauteil eine große Kupferfläche gibt, die wie ein Kühlkörper wirkt. Damit man dann da leichter löten kann, ist eine größere Lötspitze benutzen und die Platine leicht vorwärmen. In solchen Betrieben gibt es dafür z.B. extra Heizplatten für sowas.

Auf die Lötspitze ein bisschen Lötzinn drauf tun sollte man eigentlich immer haben. Zum einen, dass es eine bessere Wärmeleitung gibt und zum anderen zum Schutz der Lötspitze vor Korrosion.

Antwort
von dompfeifer, 8

Es reicht hier, an jedem Leuchtmittel wenigstens einen der beiden zuführenden Leiter durchzutrennen. Damit ist der jeweilige Stromkreis unterbrochen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten