Frage von balisto1985, 58

Hi 😊 Ich wiege 75 kg, bin 1,78 und bin 30 Jahre weiblich. Ich würde gerne 5-10kg abnehmen. Ich mache seit Mitte Oktober mindestens 5x die Woche morgens 20?

Bis 30 min workouts von jillian michaels. Ich versuche jeden Tag mindestens 10000 Schritte zusammen zu bekommen. Ich trinke viel Wasser. Ich esse zwar meistens keine kleinen Portionen aber hauptsächlich gesund. Mein Problem ist, obwohl ich mich super fit und muskulöser fühle, hab ich kein einziges Kilo abgenommen und auch an am Körper kann man kaum einen Unterschied sehen. Wie kann das sein??😥 danke im voraus für alle hilfreichen antworten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DODOsBACK, 24

Schreib dir genau auf, was du isst und schlag die Kalorien nach. Benutze zuhause auch mal eine Diätwaage - man verschätzt sich gerne, wenn es um "Portionsgrößen" geht. Oder "vergisst" Dinge, die man nicht zu sich nehmen sollte. Oder "unterschätzt" "gesunde" Lebensmittel...

Grundsätzlich ist dein BMI aber noch im Normalbereich, und Muskeln sind einfach schwerer als Fett - vielleicht "beruhigt" dich ja eine Körperfettmessung?

Wenn du einfach nicht abnimmst, könnte es auch sein, dass das dein "Wohlfühlbereich" ist - der basiert nämlich auf wesentlich wichtigeren Kriterien als gelegentlichem Frust vor dem Size-Zero-Regal!

Kommentar von balisto1985 ,

Wohlfühlbereich soll heißen dass das mein ganz persönliches Idealgewicht ist?  :))

Kommentar von DODOsBACK ,

Es bedeutet, dass dein Körper für dieses Gewicht "entworfen" wurde.

Es gibt Mathematiker und Sprachgenies, geborene Musiker und geborene Sportler, gesellige Menschen und Einzelgänger, schwarze, weiße, gelbe, rote und alle möglichen Mischungen, Männer und Frauen, große und kleine usw.

All das halten wir für selbstverständlich. Aber "schmalere" und "kräftigere"? Um Gottes Willen! Da geht es plötzlich nur noch um "Willensstärke", "Schönheitsideale" und Kalorienzählen.

Dein Idealgewicht liegt (laut BMI) zwischen 60,2 und 76 kg.

(https://www.yazio.com/de/idealgewicht-berechnen)

Was denkst du wohl, wofür es diesen Spielraum gibt???

Fühlst du dich nicht eigentlich ganz wohl, so wie du bist? WILLST du dich wirklich ändern, oder hast du nur das Gefühl, dass du es (aus irgendeinem Grund) SOLLTEST?

Antwort
von Celvin11, 32

Um Fett zu reduzieren, musst du nur auf deine Ernährung achten. Versuch täglich ein leichtes Kaloriendefizit einzuhalten und dann gehts auch.

Antwort
von AlexChristo, 32

Hi,

auch wenn du dich gesund ernährst bedeutet das nicht, dass du ggf. zu viele Kalorien zu dir nimmst ;-). Da hilft nur eins, berechne mal deinen Grundumsatz und dann berechne, wie viele Kalorien du zu dir nimmst.

Und gerade nicht in die "Sportfalle" damit meine ich den Gedanken: Oh, ich hab Sport gemacht, dann kann ich heute mehr essen ;-).

Antwort
von nicinini, 29

Denke durch deine kurzen harten work outs hast du einfach nur Muskeln zugenommen. Mach doch noch einen ausdauersport ;)

Kommentar von balisto1985 ,

Zählt schnell gehen bzw walken da auch dazu? Und reicht eine halbe Std alle ein bis zwei Tage? 

Kommentar von nicinini ,

ja klar, alles ist besser als nichts. du kannst dich ja immernoch steigern ;)

Antwort
von dandy100, 24

Lass die vielen kleinen Mahlzeiten - dreimal Mahlzeiten täglich, abends keine  Kohlehydrate, nur Proteine, dann klappts.

Kommentar von balisto1985 ,

Schwer :p aber danke 

Kommentar von dandy100 ,

Das ist gar nicht so schwer, Du brauchst nicht zu hungern, abends kannst Du Fisch, Fleisch, Geflügel, Gemüse, Salat essen soviel Du willst.

Das ist das Trennkost Prinzip - klappt immer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten