Frage von Jona173, 87

HHusqvarna WRE/SM alltagstauglich und haltbar?

Hallo,

Bei mir in der Nähe steht eine Husqvarna SM 125 S Baujahr 2003, mit 20000 KM. Der Kolben und Zylinder wurden vor 3000 KM erneuert. Ich brauche mein Motorrad hauptsächlich für den Alltagsbetrieb, ist sie dafür geeignet? Und wie haltbar ist die, man liest da ja immer wieder gemischte Meinungen?

Danke im Voraus!

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Enduro & Motorrad, 85

Diese Husky sind  völlig normale Alltagsbikes und haben auch ned die Zicken der Sporthuskys. Kein Wunder,  der Motor ist ja auch ned von Husky, sondern zugekauft von Minarelli. 

Allerdings mußt du da mehre Dinge bedenken:

-  Supermoto und 125PS sind Quatsch. Das bringt absolut nix. Auf 17" Felgen kann ein Leichtkraftrad absolut nix was es mit Endurorädern ned besser kann.

- Husqvarna gibt es ned mehr. Kein Support mehr, keine Ersatzteile mehr.

- so ein 2t verbraucht locker doppelt so viel Sprit wie ein 4t.

- 2t brauchen zwar weniger Pflege als 4t. Aber wenn man die Wartung  vernachlässigt, reagieren sie weit schneller drastisch. d.h. mit kapitalen Schäden bis zum völligen KO des Motors.  Also ist da besondere Vorsicht geboten, und die meisten  Gebrauchten 2t sind leider inzwischen  völlig runtergeritten und vergrenzgängert.

Kommentar von Jona173 ,

Die ist ja baugleich mit der WRE, Reifen und Tachowelle nachkaufen kann ich ja immernoch. Aber sicher, dass der Motor von Minarelli ist? Der hat ja zwischen 25 und 30 PS, der Minarelli ist doch wenn ich mich nicht irre, der der Dt mit 23 PS? Korrigiere mich bitte wenn ich falsch liege ;)

Kommentar von Effigies ,

Der Motor hat 15PS. Alles andere wäre blödsinn.

Und du brauchst nicht andere Reifen sondern andere Felgen. Wozu das Mopped erst mal mit falschen Felgen kaufen wenn man es auch gleich richtig machen kann ?

Kommentar von Jona173 ,

Felgen meinte ich auch ;)

Sie steht halt in der Nähe und gefällt mir optisch gut. Bei den Dingern ist man froh wenn man eine gute findet, wenn man teilweise sieht wie die aussehen...

Antwort
von stertz, 87

Die Dinger sind als Sportgeräte konzipiert, für den täglichen Weg zur Arbeit sind sie denkbar ungeeignet. Auch wenn die Husky schöner ist, nimm einen japanischen 4-Takter. Weniger Probleme, weniger Wartungskosten,weniger Wertverlust.

Kommentar von Jona173 ,

Ich spreche nicht von der WR, sondern von der WRE. Die WR ist ein Sportgerät, die WRE eine normale Enduro mit 2-Takt Motor.

Kommentar von stertz ,

Wie ich schon schrieb, kein 2-Takter wenns dauerhaft und simpel funktionieren soll.

Kommentar von Effigies ,

Dadurch daß du es öfter schreibst wird es ja ned richtiger.

Kein 4t kann je so langlebig wie ein 2t sein und die Wartung ist Konzeptbeding tbeim 4t viel komplizierter, das der 2t so ziemlich alles was am 4t Arbeit macht, einfach nicht hat. 

Kommentar von stertz ,

Das ist kompletter Blödsinn und du widersprichst dir selbst in Bezug auf die Wartung. Lies mal deine eigenen Texte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten