Mein Vater ist gegen meine Beziehung mit einem Asylanten, was machen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hör nicht auf die anderen.. Wenn du dir sicher bist, dass er dich liebt und du ihn auch liebst dann ist doch alles gut! Ich habe eine Freundin, deren Eltern auch so sind (Mutter war Stundentin als sie sich kennenlernten und ihr Vater war ein Flüchling) Und trotzdem haben sie es geschafft und alles überwunden! Ich hoffe ihr schafft das und merk dir; wenn du glücklich bist, hör nicht auf das, was die anderen meinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Achte auf deinen Freund. Will er dich wirklich einschränken? Oder ist er gegenüber dem westlichen Leben offen? Danach rede mit deinem Vater über das Ergebnis. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist im Bereich des möglichen das er über dich bestimmt. Aber erst macht er einen auf Friede Freude Eierkuchen, und wenn ihr dann Heiraten solltet ist eventuell das Dilemma groß und dann denkst du dir im stillen, "hätte ich mal auf Papa gehört".!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schieb einmal das Denkmuster beiseite, dass Dein Vater Dir diese Beziehung schon aus  Prinzip  verbieten will.

Überlege einmal, wer von Euch beiden die größere Lebenserfahrung hat und wer von Euch beiden keine rosarote Brille trägt, die die Wahrnehmungen verfälscht.

Wäre ich Deine Mutter, ich würde genau so reagieren. Denk Dir, was Du willst, ist nur meine persönliche Meinung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 123mh123
23.12.2015, 18:46

Meine Mama ist selber aus Indonesien und meine Oma war früher voll dagegen weil sie Ausländerin ist mein Vater hat sie trotzdem geheiratet und haben 2 Kinder.. deswegen verstehe ich nicht das er dagegen ist

0

"Ob Katholik, Buddhist oder Moslem, Mensch ist Mensch. Es gibt nur gut oder schlecht" Dein Vater muss ja nicht alles wissen, bin ja nicht für Verheimlichen, aber naja, hab ich auch schon gemacht ^^ Versuchen kann man es, du musst ihn ja nicht sofort heiraten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nur weil du dich gerade verliebt hast, heißt es ja noch lange nicht, dass ihr den Rest des Lebens miteinander teilen werdet.

Dein Vater hat möglicherweise auch Angst, dass du für ihn nur "Mittel zum Zweck" bist (=Aufenthaltserlaubnis)

Genieße deine junge Liebe, sei aber achtsam, wenn du das Gefühl hast, "gegen deinen Willen" behandelt zu werden: dann nimm die Beine in die Hand und laufe ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Bezeichnung "Asylant" ist eine typische Fremdbezeichnung, hier durch "NICHT-Asylanten". Er wirkt mit der kriminalisierenden Endung "-ant" für die so Betitelten bedrohlich und demütigend. Nach der Demütigung beginnt dann üblicherweise die Verfolgung, die in Deutschland längstens begonnen hat – in Hunderten von Fällen.
Nicht die Nicht-Asylanten haben also zu entscheiden, ob der Begriff korrekt sei, sondern natürlich die Betroffenen.

Die korrekten offiziellen Begriffe lauten: Asylsuchender (vor dem Asylgesuch), Asylbewerber (nach dem Asylgesuch), Anerkannter Flüchtling (nach der Anerkennung).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich ist nicht jeder gleich trotzdem solltest du vorsichtig sein und dich erst mal in Ruhe über die Unterschiede zwischen Christen und Moslems informieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass die Finger davon. Euch trennen Welten. Warum willst Du Dir Dein künftiges Leben unbedingt schwierig gestalten? Willst Du gerne einen Partner haben, welcher bestimmend und Dominant in Dein Denken und Handeln eingreifen wird?

Denn dass das so ist, steht! Das hat mit Vorurteilen oder Pauschlierung absolut nichts zu tun.

Wäre ich Dein Vater, würde ich es Dir auch verbieten.LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kannst du mit Ihm kommunizieren?

Klar haben solche Menschen eine andere Einstellung. Also ich habe mit einem guten Kollegen gesprochen der ist auch Syrer und voll der gute Mensch er ist auch schon lange in Deutschland und Christ sogar aber frisch bekehrt durch seine Familie noch die sich noch in Syrien bekehrt hat.

Aber wenn man den fragt was würdest du machen wen deine Freundin das und das macht sagt er: Ja, ich schlag die dann. So nicht böse und selbstverständlich.

Also er ist ein super Kumpel, aber heiraten würde ich den jetzt nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung