Frage von hunterlegende, 111

Habe Angst blind zu werden?

Hallo Leute, ich habe eine Frage. Und zwar habe ich schreckliche Angst blind zu werden. Ich bin kurzsichtig und habe auf dem linken Auge -3.50 und beim anderen -3.25 so c.a. Ich habe Angst und kann seit einer Woche an nichts mehr denken. Ich denke immer dass ich blind werde später.

Jedes Jahr gehe ich zum Augenarzt und der sagt jedes Jahr, das Auge ist schlechter geworden. Er sagte das liegt am Wachstum, aber ich habe Angst dass die sich immer weiter verschlechtern bis ich blind werde. Ich bin 15 und trage eine Brille seit ich 9 bin

Expertenantwort
von euphonium, Community-Experte für Brille, 48

Hallo hunterlegende

Warum vertraust Du Deinem Augenarzt nicht? Kurzsichtigkeit ist keine Krankheit, sondern ein Baufehler Deiner Augen. Blind wird man durch Krankheiten oder Unfälle, aber nicht, weil Deine Augen zu lang sind. Deine Stärken sind sowas von normal, haben Millionen von Menschen.  Schau mal im Internet nach Kurzsichtigkeit.

Ich habe in meinem Berufsleben einen Menschen kennengelernt, der hatte mit 19 eine Stärke von -31  und -34, der  sah ohne Brille nicht viel, aber mit Korrektur recht gut.

Also, mach Dich nicht verrückt und glaub Deinem Arzt, er weiss Bescheid.

Antwort
von DieFee85, 59

Mach dir keine Sorgen!
So schnell wird man nicht blind.

Ich bin selbst Brillenträger und bei mir wurden die Augen auch von Jahr zu Jahr schlechter. Aber seit etwa vier Jahren hat sich nichts geändert.

Meine Mutter ist blind...aber auch das macht mir keine Angst, selbst mal zu erblinden.

Wenn du dir trotzdem so unsicher bist, sprich mit deinem Augenarzt. Der kann dir die Angst bestimmt nehmen.
Alles Gute!

Kommentar von hunterlegende ,

Welche Stärke hast du wenn ich fragen darf

Antwort
von Caila, 48

Mach dir da mal keine Sorge. Ich trage eine Brille seit ich fünf bin,  bisher wurde die Brille jedes Mal stärker gemacht wenn ich das wieder habe überprüfen lassen. 

Trotzdem bin ich nicht ohne Brille blind, demnach einfach nicht den Kopf zerbrechen. :)

Antwort
von Siraaa, 62

Bei mir hat es sich damals auch eine gewisse Zeit lang verschlechtert. Hab mit 8 Jahren und ca. -1 angefangen und war dann mit etwa 14 Jahren bei ca. -5,5 (plus Astigmatismus).
Seitdem hat es quasi gestoppt...ich bin jetzt 26 und es hat sich in all den Jahren nochmal um insgesamt 0,5-1 Dioptrien verschlechtert. Ist aber kein Vergleich zu vorher ;-) 
Weit davon entfernt blind zu sein ;-) Ich denke, da kannst du dem Augenarzt schon vertrauen. Mir wurde es damals genauso gesagt.

Kommentar von hunterlegende ,

Also das heißt das ich nicht blind werde

Kommentar von Siraaa ,

Im Normalfall wird man nicht immer weniger sehen, bis man irgendwann blind ist. (Augenerkrankungen mal außen vor gelassen). 

Antwort
von rockglf, 50

Frag doch den Arzt, wie weit das gehen kann.

Blind wirst du schon nicht werden; Wirst wohl nur immer deine Briller brauchen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community