Frage von luna099, 86

HHarry Potter in Harry Potter und die Heiligtümer des todes von greifern geschnappt?

Dann werden die ja zu den malfoys gebracht und draco soll sagen ob das harry ist oder nicht weil hermine ja ein brandzauber auf ihn abgesetzt hat aber warum sagt draco den leuten nicht das er es ist obwohl er es weiß?:)

Antwort
von Titanixa, 29

Hallo :)

Ein Grund wird wohl sein, dass er und seine Familie (falls es doch nicht Harry ist) große Probleme bekommen und sie dem Dunklen Lord wohl sowieso noch nie so treue Anhänger waren, wie andere (vgl zB die Lestranges). Ich schätze mal, dass sie wohl eher aus Angst (und um an seinem Ruhm etwas teilzuhaben?) zu seinen Gefolgsleuten gehörten.

Ein anderer Grund ist wohl, dass Malfoy nicht durch und durch böse ist (er konnte ja auch Dumbledore nicht töten) und er auch ein (wenn auch sehr gut verstecktes) Herz hat :)

Antwort
von Lili2, 14

Draco wollte Harry schützen, weil Harry ihn zuvor aus den Raum der Wünsche geholfen hatte, weil Goyle ja ein Dämonenfeuer entfacht hatte und Draco Harry als Gegenzug bei den Malfoys aus der Patsche hilft, weil Harry ihn sein Leben gerättet hat. Draco hat eben ein Herz.

Kommentar von luna099 ,

aber das dämonsfeuer kam doch erst später:D

Kommentar von Lili2 ,

Weiß ich nicht mehr so genau... Könnte sein...

Antwort
von Surfmaus2002, 48

Weil Draco auch ein klitze kleines Herz hat.
Er hat es ja auch nicht geschafft Dumbledore umzubringen.
Und Voldemort behandelt ihn und seine Familie auch nicht gerade gut. (Sein Vater musste seinen Zauberstab abgeben, sie dürfen das Haus nicht mehr verlassen, ...)
Vielleicht hatte er auch Angst das Harry abhaut und seine Familie noch mehr von Voldemort verachtet wird.(was dann ja auch passiert)

Antwort
von Stupor, 31

Weil er wie sein Dad und Mum inzwischen einen heidenschiß von Voldi hatten und alles mögliche unternahmen, Schadenbegrenzung zu betreiben. Das beweist auch, als Drakos Mutter prüfen sollte ob Harry noch lebt, nach dem er von Kings Cross zurück kam. Sie sorgte sich nur um ihren Sohn. Am Schluss des Buches kannst du ja auch lesen, dass sich die Familie nach dem Krieg im großen Saal auch saß und nicht so recht wusste, ob sie willkommen sind oder nicht. Und bei 19J. später eben auch, dass sie nicht behelligt wurden. Denn bekanntlich erhielten Todesser immer lebenslang Askaban.


Antwort
von Ini67, 43

Ich denke Draco ist nicht durch und durch schlecht. Er hatte ja auch massive Probleme damit, seine Aufgabe, Dumbledore zu töten, zu erfüllen. Irgendwo trägt er Skrupel in sich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten