Hh einen hirntumor?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Hirntumor ist eher unwahrscheinlich... der hätte sich nicht zwischenzeitlich versteckt... sondern wäre eher gewachsen und hätte viel mehr und andere Beschwerden ausgelöst.... Bitte Deinen Arzt auf die Überweisung zum MRT noch draufzuschreiben, besonderes Augenmerk auf Sehnerv! Dann kann man da noch Zusatzmessungen machen.... wenn nix rauskommt vielleicht noch auf Migräne oder den oben erwähnten Clusterkopfschmerz untersuchen..... mein Verdacht ist aber eher, dass Deine Probleme stressbedingt sind.... vielleicht mal einen Psychologen aufsuchen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede mit deinem Arzt über deine sorge und darüber das die Symptome nicht weggegangen sind.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von diekleinefee111
09.09.2016, 16:48

Sie sind weg gegangen aber kamen wieder.die augenärztin meinte ja das ist sehr unwahrscheinlich

0

Hab ähnliche alle Jahre wiederkehrende Symptome. Schmerz durch das Auge, etwa eine Stunde am Tag. MRT ergebnislos. Diagnose war dann "Cluster Headache" / Clusterkopfschmerzen. Frag mal deinen Arzt, ob das infrage kommen könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von diekleinefee111
09.09.2016, 15:28

Könnte es trozdem ein tumor sein? War damals beim neurolgen das ist es nicht

0
Kommentar von woizin
09.09.2016, 15:38

Den Verdacht hatte der Neurologe auch, ergab aber nix. Hast du die Schmerzen ständig oder wie oft?

0
Kommentar von woizin
09.09.2016, 16:48

Such im Netz mal nach Cluster Headache. Das mit den Augenschmerzen kommt mir sehr bekannt vor...

0
Kommentar von woizin
10.09.2016, 09:11

Das hätte man im MRT gesehen. Alles gute!

0