Frage von Waelchli, 79

Hey Wir haben gerade 2 Shettys gekauft eine Stute und ein Hengst. Die ehemalige Besitzerin hält die zwei seit drei Jahren zusammen und es ist nichts passiert?

Die ehemalige Besitzerin hält die zwei seit drei Jahren zusammen und es ist nichts passiert? Und zu Hause habe ich schon 2 fribbi ( Stute und Wlach ) , das komische ist das meine Stute reagiert auf ihn aber beim ihm passiert so zusagen nichts 😅 Hoffe ihr versteht was ich meine und könnt mir helfen 🙄

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Pferde, 17

Sind die beiden Verwandt? Ein Hengst der immer mit seinem Nachwuchs zusammenlebt hat eine natürliche Decksperre - dazu muß er aber immer mit seinem Nachwuchs zusammenleben.

Eine zweite möglichkeit ist das der Hengst ein Klopphengst ist (die Hoden also noch im Bauchraum sind) somit ist er zwar offiziell Hengst, kann aber nicht decken - ist befruchtungsunfähig.

Auch gibt es Hengste die nicht auf Stuten reagieren - ist zwar selten, aber auch im weiteren Tierreich bekannt.

Expertenantwort
von ponyfliege, Community-Experte für Pferde, 15

was hat der tierarzt bei der ankaufsuntersuchung gesagt?

ist bestätigt worden, dass das männliche pony ein hengst ist?

es gibt mehrere möglichkeiten, einen hengst zu legen. unter anderem eine, bei der zwar die hoden selber entfernt werden, aber der hodensack selber erhalten bleibt. manchmal ist das aus anatomischen gründen notwendig, so zu operieren.

eine andere möglichkeit ist, dass das tier durch extreme inzucht eine angeborene nebennieren- und hypophysenstörung hat und daher der körper kein testosteron produziert. da mit kleinponys oft munter drauflos vermehrt wird, ist das gerade bei denen gar nicht so selten.

bei dieser art des gendefektes ist allerdings vorsicht geboten. da sollte eine gründliche ultraschalluntersuchung der organe des bauch- und brustraumes durchgeführt werden. starke inzucht plus tigerscheckgen (selbst wenn das pferd selber nicht sichtbar gescheckt ist) können weitere missbildungen mitbringen. häufig sterben diese ponys an plötzlichem herztod, akutem versagen der bauchspeicheldrüse oder an leberversagen.

ein hengst, der nicht nur nicht deckt, sondern kein interesse an stuten hat, wäre mir so suspekt, dass ich vor einem möglichen kauf die ursache dafür abklären lassen würde.

wie ist der kleine vom wesen her? eher ruhig oder eher temperamentvoll?

wie ist er von der futtrigkeit her? eher normal, eher schlank oder ist er eher zu dick?

ich würde an deiner stelle die ursache für die nicht-hengstigkeit tierärztlich abklären lassen.

es sei denn, der bub ist erst 3 oder 4 jahre alt. dann könntest du in der nächsten zeit ein "wunder" erleben, das du nicht erleben möchtest. nämlich, wenn dann anfang jahr plötzlich doch das testosteron schiesst.

Antwort
von FelixFoxx, 13

Auch Hengste können unfruchtbar sein durch Hormonmangel oder Verletzungen. Es gab mal den Deckhengst Caletto II, er wurde beim Deckakt von einer Stute sehr unglücklich getreten und war daraufhin mehrere Jahre unfruchtbar.

Expertenantwort
von Heklamari, Community-Experte für Pferde, 24

Ist er ggf “stolz“ kastriert worden ?

Oder hat die stute ihn bei seinen ersten Versuchen verletzt?

Wenn er voll ins gemächt getreten wurde, guckt er so schnell keine stute mehr an !

:-)

Frag den TA

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten