Frage von schmalenski, 15

Hey!Ich verteile Zeitungen 2x pro Woche. Ich brauche für meine Route (Einfamilienhauswohngebiet) 5 std. Bezahlung:12€ Tageslohn. Ist das Gerecht oder normal?

Also wie schon erwähnt: 2x die Woche ,5 std Arbeitszeit jeden Tag, Einfamilienhäuser mit max. 3 Familien im Haus. Der Karren wiegt beladen locker 40 kilo. Ich habe mich jetzt an meinem Unternehmen beschwert wegen 12€ am Tag. Ich bin zwar Minderjährig aber schon ausgewachsen und sportlich fit. ich wollte einfach mal eure Meinung dazu hören, ob diese Beschwerde gerechtfertigt ist. lg silas

Antwort
von don2016, 2

lieber silas, ...was der Wolle1305 dir schon sagte, is doch ein Anhaltspunkt (die 5,50 € pro Stde.) und ich meine auch, du bekommst zu wenig Geld; schade,
daß du keinen Vertrag hast, dann könnte man dem "Unternehmer" auf die
Finger hauen..es ist echt schon peinlich, wie dieser "Chef" dich da ausnutzt;

...ich
war lange, lange Zeit selber Chef, aber...wenn die eigenen Mitarbeiter
nicht zufrieden sind, läuft dein Laden nicht (so, wie er laufen
könnte/sollte); am besten, du redest mit deinem Chef und zwar so, daß du
von "Erwachsenen" gehört hast, daß du zu wenig Geld bekommst...wieviel mehr du rausschlägst mußt du ma schauen; auf jeden Fall mehr, am besten eben mind. die 5,50 €...,

...wenn
er dann mit dem Argument kommt, das kann er nicht zahlen, er bekommt
selber nicht genug, dann lügt er entweder oder ist so eine Art
Subunternehmer, dann sage ihm, du suchst dir bei einem anderen so einen
Job, der dich korrekt bezahlt/bezahlen kann...vlt. schaust dir wirklich
mal vorher in deiner Gegend um, was andere so zahlen, dann hast du ein stichhaltiges Argument,

kannst dann entscheiden, bei wem du weiter Zeitungen austrägst, oder ähnliches machen kannst (z.B. Prospekte, da zahlen so einige auch gut)...du siehst ja selbst, welche Reklame du/deine Eltern bekommst/bekommen, so weißt du schon, wo du wegen Prospektverteilung nachfragen kannst, dann da auch vergleichen und den oder die besten Stellen/Angebote rauspicken...viel Erfolg, liebe Grüße aus Köl

Antwort
von don2016, 3

lieber silas, ...was der Wolle1305 dir schon sagte, is doch ein Anhaltspunkt (die 5,50 € pro Stde.) und ich meine auch, du bekommst zu wenig Geld; schade,
daß du keinen Vertrag hast, dann könnte man dem "Unternehmer" auf die
Finger hauen..es ist echt schon peinlich, wie dieser "Chef" dich da ausnutzt;

...ich
war lange, lange Zeit selber Chef, aber...wenn die eigenen Mitarbeiter
nicht zufrieden sind, läuft dein Laden nicht (so, wie er laufen
könnte/sollte); am besten, du redest mit deinem Chef und zwar so, daß du
von "Erwachsenen" gehört hast, daß du zu wenig Geld bekommst...wieviel mehr du rausschlägst mußt du ma schauen; auf jeden Fall mehr, am besten eben mind. die 5,50 €...,

...wenn
er dann mit dem Argument kommt, das kann er nicht zahlen, er bekommt
selber nicht genug, dann lügt er entweder oder ist so eine Art
Subunternehmer, dann sage ihm, du suchst dir bei einem anderen so einen
Job, der dich korrekt bezahlt/bezahlen kann...vlt. schaust dir wirklich
mal vorher in deiner Gegend um, was andere so zahlen, dann hast du ein stichhaltiges Argument,

kannst dann entscheiden, bei wem du weiter Zeitungen austrägst, oder ähnliches machen kannst (z.B. Prospekte, da zahlen so einige auch gut)...du siehst ja selbst, welche Reklame du/deine Eltern bekommst/bekommen, so weißt du schon, wo du wegen Prospektverteilung nachfragen kannst, dann da auch vergleichen und den oder die besten Stellen/Angebote rauspicken...viel Erfolg, liebe Grüße aus Köln

Antwort
von teutonix1, 4

Was steht denn im Vertrag?

Kommentar von schmalenski ,

über die bezahlung ist kein vertrag vorhanden. das muss ich mit meinem chef so Regeln

Antwort
von Wolle1305, 6

Also bei unserem Wochenmagazin bekommt ein Minderjähriger 5,50 Euro Stundenlohn. In meinem Nachbarrevier benötigt er für 350 Zeitungen 2 Stunden, bekommt also 11 Euro. Die 12 Euro bei dir sind zu wenig. Normalerweise wird ein Revier mit vielen Einfamilienhäusern anders bewertet. Wenn du allerdings noch nach Stückzahl bezahlt wirst, also z.B. 400 Zeitungen je 3ct = 12 Euro, ist das nicht mehr zeitgemäß.

Kommentar von schmalenski ,

ne pro tag. Das mit 5,50 habe ich auch schon gehört

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten