Frage von LeaCathy, 43

Kopfschmerzen im Zusammenhang mit der Pille

Hallo Zusammen,

Ich habe seit einem Jahr regelmäßig starke Kopfschmerzen.

Ich war schon bei sämtlichen Ärzten aber bis jetzt konnte mir niemand helfen meine Beschwerden loszuwerden.

Seit etwa 2 1/2 Jahren nehme ich die Pille. Zuerst habe ich für 1 1/2 Jahre die Yara genommen und dann ein dreiviertel Jahr die Yazz und jetzt nehme ich seit einem Monat die Yasminelle. Alle drei Pillen haben den selben Wirkstoff.

Ich frage mich ob die Kopfschmerzen mit der Pille zusammenhängen könnten, jedoch habe ich 1 1/2 Jahre nie Probleme mit diesem Wirkstoff gehabt. Außerdem sind die Schmerzen auch da wenn die Pille für einen Monat absetze.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Antwort
von sterniii1995, 19

Ich habe die Pille zwar nur für wenige Monate genommen, aber bei mir war es ziemlich eindeutig, weil die ständigen Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen und depressive Verstimmungen ca 2 Wochen nach der Ersteinnahme begannen.

Dir schien es ja lange mit dem Wirkstoff gut zu gehen, aber ich denke, wenn es sonst keine Ursachen (auch Stress oder Angespanntheit könnte eine sein!) gibt, würde ich mal versuchen, die Pille zu wechseln, oder auf hormonfreie Alternativen umsteigen. (Mir geht es nach ohne Hormone VIIIIEL besser, ist aber auch meine persönliche Meinung und auch wenn ich Pillen/Hormongegner bin, möchte ich das ja keinem aufzwingen, gibt ja auch schließlich einige Frauen, die damit gut klarkommen:) )

Gute Besserung:)

Antwort
von thenightisyoung, 32

Pille wechseln

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten