Frage von LarsFreezn, 281

Hey wollte fragen ob ich mit meiner freundin sex haben darf(m/13)?

meine Freundin (w/12) und ich sind schon fast ein Monat zusammen und wollten mal sex haben.. doch dürfen wir das eigentlich? ich weiß wir sind noch klein aber wollten es tun weil wir schon Erwachsener als andere sind!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von testwiegehtdas, 79

Nein, man darf rechtlich erst ab 14 Sex haben.

Solange ihr beide unter 14 wäre, könnte da rechtlich nichts passieren, aber wenn du dann irgendwann Geburtstag hast und 14 wirst und sie ist noch unter 14 machst du dich strafbar!

Ich verstehe eh nicht, warum man in dem Alter schon Sex haben möchte und dann nach einer erst so kurzen Beziehung. Mich hat "damals" (bin 21) das noch gar nicht interessiert, aber das ist ja eure Sache.

Ich persönlich würde lieber noch warten, auch aus rechtlichen Gründen, aber es ist eure Entscheidung...

Zudem solltet ihr immer daran denken, dass beim Sex bzw. der Verhütung auch was schiefgehen kann und sie dann schwanger werden könnte... Wenn ihr nicht bereit seid euch damit auseinander zu setzen, sollte man meiner Meinung nach (noch) keinen Sex haben.

Ich denke Sex haben wollen hat an sich nichts mit erwachsen sein zu tun. Es gibt 12 jährige die es wollen und null erwachsen sind und 20 jährige Erwachsene, die lieber noch warten wollen.

Kommentar von Libertinaer ,

Nein, man darf rechtlich erst ab 14 Sex haben.

So ein Recht existiert in KEINEM der drei deutschsprachigen Länder.

Solange ihr beide unter 14 wäre, könnte da rechtlich nichts passieren,

Es könnte aber, wenn es denn illegal wäre.

aber wenn du dann irgendwann Geburtstag hast und 14 wirst und sie ist noch unter 14 machst du dich strafbar!

Da sie dann bereits Sex hatten, fehlt es dann an der dafür notwendigen Erheblichkeit.

Ich verstehe eh nicht, warum man in dem Alter schon Sex haben möchte

Sexualpädagogen verstehen das hingegen sehr gut: https://www.gutefrage.net/frage/sohn-12-will-bei-seiner-freundin-schlafen#answer...

Kommentar von neuerprimat ,

Ich glaub' auch da spricht oft der religiös kaputte Neid.

Kommentar von testwiegehtdas ,

§176 (1) StGB:

"Wer sexuelle Handlungen an einer Person unter vierzehn Jahren (Kind) vornimmt oder an sich von dem Kind vornehmen läßt, wird mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren bestraft."

Kommentar von Libertinaer ,

Zitat "Handbuch Sexualstrafrecht: "Täter des § 176 StGB können Jugendliche und Erwachsene sein, unabhängig von ihrem Geschlecht." KINDER NICHT

Dürfen Kinder (U14) miteinander Sex haben? Trotz § 176 StGB? Aber ja, denn Kinder können beim 176 gar keine Täter werden, da der 176 gedacht ist als "eine Schutzzone [für] (...) sexuelle Erlebnisse, die (...) in der kindlichen Entwicklung selbst (...) begründet sind" (1), so dass freiwilliger Sex miteinander natürlich "kein Delikt" (2), sondern vielmehr ein "Ausdruck einer gesunden psycho-sexuellen Entwicklung" ist, was die Eltern nicht unterdrücken sollten (3) und auch fördern dürfen (4). Denn "wenn Kinder ihrer Neugierde, ihrem Lustprinzip und ihrem Bedürfnis nach körperlicher Nähe folgen, gehört das zu den normalen kindlichen Betätigungen" (5), was auch erklärt, warum "ca. 80%" der Kinder sexuelle Kontakte haben, wobei die "Bandbreite relativ groß" ist (6), also auch "rund 10%" mit Geschlechtsverkehr umfasst (7), was den Altersdurchschnitt fürs "erste Mal" z.B. in 2009 auf "14,5 Jahre" drückt (8). Und ja, das ist auch gut so (9)!

Die Quellen der wörtlichen Zitate und sinngemäß wiedergegebenen Aussagen im einzelnen:
1. Ein Top-Jurist: "Handbuch Sexualstrafrecht", Laubenthal, Springer Verlag (OLG-Richter, arbeitet u.a. auch für das Bundesjustizministerium an der Reform des Sexualstrafrechts mit)
2. Ein Therapeut für (zivilrechtlich verurteilte) sexuell gewalttätige Kinder: HR-Doku "Wenn Kinder Kinder missbrauchen", Youtube (Kinder können zwar wg. § 19 StGB generell keine Straftater werden - und müssen strafrechtlich im 176 also nicht ausdrücklich ausgeschlossen werden -, aber wg. § 825 BGB können sie ab 7 generell Täter werden - mit zivilrechtlichen Folgen bis zum Freiheitsentzug)
3. Das Bundesgesundheitsministerium: Erziehungsratgeber "Körper, Liebe, Doktorspiele" und "Über Sexualität reden" der BZgA.
4. Eine Therapeutin für sexuell missbrauchte Kinder: Hüsson, Wildwasser e.V.
5. § 180 StGB "Förderung sexueller Handlungen Minderjähriger": Die Formulierung "unter 16" umfasst laut BGH, welch Überraschung, auch die U14.
6. Reportage Deutschlandfunk: "Wenn Kinder Kinder missbrauchen", 29.4.2010, DLF-Archiv
7. Jugendstudien laut Bundesgesundheitsministerium in genannten Erziehungsratgebern
8. Forschungsinstitut der "Bravo-Studie": Geschäftsführer Axel Dammler, Artikel für die EU-Initiative "Safer Click Day"
9. Ein Neuropsychologe: "Körperliche Lust und die Ursprünge der Gewalttätigkeit", Prescott, National Institute of Child Health and Human Development

Führender Sexualstrafrechtler sowie das StGB selbst, Therapeuten für missbrauchende wie auch missbrauchte Kinder, Bundesgesundheitsministerium, Journalisten des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und wissenschaftliche Forschungsinstitute: Da sollte für jeden eine vertrauenswürdige Quelle dabei sein, der nicht alleine dem Papst und/oder sonstigen von klein auf indoktrinierten alttestamentarischen Fantasy-Anhängern an den sexuell gestörten Schämlippen hängt ... ^^

Antwort
von Chrazycool, 135

Also grundsätzlich ist es denke ich nicht rechtswidrig da ihr beide unter 14 seid. Wäre sie jetzt 13 und du 16 ist es nicht erlaubt.

Aber hallo? Sie ist 12? Soll ich dir mal erzählen was ich mit 12 gemacht hab? Ich hab mit Puppen gespielt und nicht mal gewusst wie Sex funktioniert. Ihr seid definitiv ein bisschen frühreif lässt es bitte ich wette ihr werdet die Entscheidung am Ende bereuen

Kommentar von neuerprimat ,

Ein Lichtblick.

Kommentar von railan ,

Natürlich ist es rechtswidrig, es kann nur leider noch nicht wirklich sinnvoll geahndet werden und es wird höchste Zeit, dass man mal das Strafmündigkeitsalter für die ach so erwachsenen Kinder runtersetzt.

Kommentar von MarkusJaja ,

da klingt eine üble Sexualfeindlichkeit raus. Sexualität ist was Positives und auch nicht strafbar. Strafbar ist sexueller Mißbrauch, das ist aber ein feiner und wesentlicher Unterschied.

Kommentar von Libertinaer ,

Natürlich ist es rechtswidrig,

Blödsinn. Es ist erlaubt, ja, darf sogar von den Eltern ausdrücklich gefördert werden.

es kann nur leider noch nicht wirklich sinnvoll geahndet werden

Blödsinn. Wenn es rechtswidrig wäre, dann könnte es auch rechtlich geahndet werden. Wird es ja auch, wenn ein Kind einem anderen sexuelle Gewalt antut.

und es wird höchste Zeit, dass man mal das Strafmündigkeitsalter für die ach so erwachsenen Kinder runtersetzt.

Blödsinn. Wenn man das Alter der Strafmündigkeit heruntersetzt, folgt dem natürlich auch das Alter der Sexual- wie auch der Religionsmündigkeit. Mehr Verantwortung = mehr Rechte.

Und, wie gesagt: Rechtliche Konsequenzen haben mit der Strafmündigkeit nichts zu tun. Es gibt ja nicht nur das Strafrecht: https://www.gutefrage.net/frage/ist-es-schlimm-wenn-cousenk-und-cousine-was-hatt...



Kommentar von Chrazycool ,

der Gesetzgeber rechnet einfach nicht damit dass solche kleinen Kinder so dumm sind und das tun wollen.

Kommentar von Libertinaer ,

der Gesetzgeber rechnet einfach nicht damit dass solche kleinen Kinder so dumm sind und das tun wollen.

Doch, der Gesetzgeber rechnet damit, und deswegen ist es ja auch erlaubt.

Aber es gibt Menschen, die haben Jura studiert, und können die rechtlichen Texte auch verstehen. DIE kann man dann fragen. Der Gesetzgeber erwartet NICHT, dass jeder so dumm ist, aus seinem verqueren Weltbild heraus Jurist spielen zu wollen. Entsprechend sind die Gesetze auch nicht für solche Menschen formuliert.

Kommentar von Chrazycool ,

klar was positives aber nicht für Kinder. egal wie erwachsen sie sich fühlen es gibt nicht umsonst diese "Regelung" mit 14 weil der Gesetzgeber eben Kinder schützen möchte das falsche zu tun

Kommentar von Libertinaer ,

klar was positives aber nicht für Kinder.

Komisch, Menschen mit entsprechender Erfahrung wie auch Fachleute sehen das anders.

es gibt nicht umsonst diese "Regelung" mit 14 weil der Gesetzgeber eben Kinder schützen möchte das falsche zu tun

Und diese "Regelung" bezieht sich auf Sex von Ü14 mit U14, NICHT auf Sex von U14 miteinander.

Das kann man wissen, wenn man sich die Mühe macht, mal Juristen zu fragen - oder wenigstens in kommentierte Gesetzesausgaben schaut, die auch erklären, was die Gesetztestexte bedeuten.

Kommentar von neuerprimat ,

Was ist denn an Sex bitte falsch? Also mir hat es immer Spaß gemacht in den letzten 30 Jahren. So oder so. Manch einer fängt mit 6 an sich für den Unterschied zu interessieren, manch einer wacht erst mit 16 auf und realisiert überhaupt, dass es auch was anderes gibt. Man soll jedem/jeder seine/ihre Zeit für die Entwicklung lassen.

Und das Kinder mit 12 anfangen zu experimentieren ist eher normal. Was bei uns damals im Sommer in den Hecken abging ... 

Die jüngeren Kinder haben sich was abgeguckt oder Doktor gespielt. Als wir älter waren ging es teils schon richtig zur Sache mit Knutschen und (fast) allem; manchmal aber auch mit wirklich allem. Und das war - wie gesagt - vor 30(!) Jahren.

Also ich glaube das ganze Gewäsch' darüber, dass die Kinder in der heutigen Zeit immer mehr und früher Erfahrungen machen, nicht.

Übrigens hab ich den Eindruck, dass sexuelle Perversionen eher bei den Leuten auftreten, die das als Kinder nicht erfahren durften.

Aber das ist wirklich nur meine Meinung.

Antwort
von Wuestenamazone, 50

Gesetzlich ab 14

Kommentar von Libertinaer ,

Wird durch andauernde Wiederholung auch nicht richtiger.

Hast Du ein so großes Problem mit unseren Gesetzen, dass Du das trotz Korrektur ständig falsch postest, oder wo ist dein Problem?

Antwort
von AnonyJS, 125

Wenn ihr das so gerne wollt, aber achtet auf sämtliche Verhütung und macht auch einen Plan.

Antwort
von Lifeesafeer, 38

Ist eigentlich erst ab 14 Jahren erlaubt, ...soweit ich weiß :)

Kommentar von Libertinaer ,

Ist eigentlich erst ab 14 Jahren erlaubt, ...soweit ich weiß :)

Dein Fehlwissen ist korrigierbar: https://www.gutefrage.net/frage/ist-sex-unter-14-verboten-oder-mit-unter-14-jaeh... ;-)

Kommentar von Lifeesafeer ,

Tut mir leid, jeder kann sich ja mal täuschen ;)

Antwort
von Libertinaer, 25

dürfen wir das eigentlich?

Klar dürft ihr. Es gibt für Sex keine Altersbegrenzung. Den darf man in JEDEM Alter haben.

Was verboten ist, ist wenn es nicht freiwillig geschieht, oder wenn der eine Ü14 und der andere U14 ist (jedenfalls in Deutschland - bei unseren deutschsprachigen Nachbarn ist es weniger streng).

Aber das gilt nur, wenn das JETZT der Fall wäre.

Da ihr beide noch keine 14 seid, ist es erlaubt. Und wenn dann einer Ü14 wird, wird er trotzdem nicht bestraft, weil ihr ja schon vorher was hattet.

Guckst Du mal hier: https://www.gutefrage.net/frage/ist-sex-unter-14-verboten-oder-mit-unter-14-jaeh...

Schau ruhig auch mal in die Liste meiner "hilfreichsten Antworten". Da findest Du auf z.B. auch auf Fragen von Erwachsenen Antworten, die näher erklären, warum das auch gut so ist. ;-)

Also viel Glück euch beiden ...

Antwort
von lologirl, 141

Du musst min. 14. sein. Und selbst dann brächtest du eigentlich noch das Einverständnis beider Eltern (deiner und deiner Freundin) :D

Kommentar von neuerprimat ,

Du musst min. 14. sein.

Steht wo?

Kommentar von lologirl ,

StGB §176

Kommentar von Libertinaer ,

StGB §176

Du hast den Paragrafen nur nicht richtig verstanden: https://www.gutefrage.net/frage/ist-sex-unter-14-verboten-oder-mit-unter-14-jaeh...

Kommentar von Libertinaer ,

Du musst min. 14. sein. Und selbst dann brächtest du eigentlich noch das Einverständnis beider Eltern

Dreifach falsch!

  1. Sex darf man in JEDEM Alter haben. Verboten ist nur nicht-freiwilliger Sex, sowie Sex von Ü14 mit U14.
  2. Man wird mit 14 sexualmündig. D.h., ab da bestimmt man selbst.
  3. Bis 14 können es die Eltern verbieten, aber man muss sie nicht um Erlaubnis fragen.
Antwort
von VojoSan, 113

Musst 14 sein außerdem so ein kleiner Bursche will Sex???

Warte lieber paar Jahre, Menschen in deinem alter wissen nicht genau was die da tun!... Am Ende bereust du es noch.

LG

Kommentar von sugardaddyyx ,

was ich mich eh frage WOMIT will er die olle fi.ken xddd man man die kinder heutzutage 

Kommentar von VojoSan ,

Is leider so... 

Kommentar von Libertinaer ,

Musst 14 sein

Nö. Außerdem: so ein großer Bursche gibt eine falsche Antwort? ;-)

Antwort
von AssassineConno2, 120

Erst ab 14....sonst können sich die Eltern gegenseitig verklagen...aber letztenends: wo kein Kläger da kein Richter....

Antwort
von dogmama, 79

wir sind noch klein aber wollten es tun weil wir schon Erwachsener als andere sind!

klar, so denken alle Kinder. Aber es ist schon spät und kleine Kinder gehören längst ins Bett!

Kommentar von Libertinaer ,

klar, so denken alle Kinder.

Das kann ich nicht beurteilen (und was ich beurteilen kann, möchtest Du bestimmt nicht hören, weil es nicht in dein Weltbild passt).

Aber erfreulicherweise denken nicht alle Eltern so wie Du: https://www.gutefrage.net/frage/sohn-12-will-bei-seiner-freundin-schlafen#answer... :-))

Antwort
von neuerprimat, 59

Sex mit Kindern (alles unter 14) ist strafbar. Da Ihr aber selber noch Kinder seid, seid ihr beide nicht strafmündig.

Will sagen: Euch passiert sicher nix.

Kommentar von Libertinaer ,

Sex mit Kindern (alles unter 14) ist strafbar.

Ja, für Ü14.

Da Ihr aber selber noch Kinder seid, seid ihr beide nicht strafmündig.

Und deswegen hat man auch verzichtet, dass in den Gesetzestext zu schreiben: Er ist nicht auf Kinder anwendbar.

Dass es nicht illegal ist, ergibt sich hier vielmehr aus dem Grund des Gesetzes (dem "Schutzzweck"): https://www.gutefrage.net/frage/sex-von-kindern-u14---gesetzesgrundlage#comment-...

Und: Trotz fehlender Strafmündigkeit können von Kindern begangene Delikte NATÜRLICH rechtlich verfolgt werden. Aber hallo! =:-o Nur eben nicht strafrechtlich: https://www.gutefrage.net/frage/ist-es-schlimm-wenn-cousenk-und-cousine-was-hatt...

Oder glaubst Du wirklich, U14 hätten rechtlich einen Freifahrtschein, und dürften machen, was sie wollten? Nicht dein Ernst, oder? =:-o

Kommentar von neuerprimat ,

Doch, das glaube ich in der Tat. Da passiert effektiv nie was.

Kommentar von Libertinaer ,

Doch, das glaube ich in der Tat.

Das ist ein Irrtum. 8-)

Da passiert effektiv nie was.

Also was "effektiv" ist und was nicht, darüber kann man natürlich streiten. ;-)

Aber ein paar Beispiele:

  • Guckst Du hier: https://www.gutefrage.net/frage/sex-von-kindern-u14---gesetzesgrundlage#comment-... Dort gehe ich auf diesen Themenkomplex näher ein - inkl. Verweis auf eine HR-Doku auf YouTube sowie dem Stichwort "Effektivität". ;-) Solche (geschlossenen) Erziehungsheime existieren in jedem Bundesland.
  • Gerade erst vor wenigen Wochen gingen zwei Urteile durch die Medienlandschaft. Beides mal wurden 13-Jährige Jungs verurteilt. Der eine, weil er einen Klassenkameraden im Internet gemobbt, der andere, weil er Nacktbilder von seiner gleichaltrigen Ex-Freundin rumgezeigt hatte. Beides mal waren 500 EUR Schmerzensgeld fällig. Der letztere von beiden musste eigentlich 1000 EUR leisten, konnte sich aber mit dem Gericht und dem Mädchen auf 500 EUR einigen, wenn er das Geld eigenhändig mit Ferienjobs verdient.

Also ich denke mal, dass in diesen Fällen durchaus ein greifbarer, dauerhafter Effekt gegeben ist ... ;-)

Antwort
von ObscuraNebula, 134

nein sex ist erst ab 14 erlaubt d.a beide müssen mindestens 14 jahre alt sein. 

Kommentar von Libertinaer ,

Nö, Sex ist in JEDEM Alter erlaubt. Sex von Ü14 mit U14 ist verboten. Kleiner Unterschied!

Antwort
von sarahxdreamless, 102

Gesetzlich ab 14.

Kommentar von Libertinaer ,

So ein Gesetz gibt es nicht. In keinem, der drei deutschsprachigen Länder.

Antwort
von railan, 57

Das brauchst du nicht zu fragen, das weißt du genau und willst hier nur ein bisschen provozieren - oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten