Frage von fkate4, 72

Hey wie kann man sich am besten mit gelernter Altenpflege ( PDL ) selbstständig machen? Hat jmd von euch Erfahrung damit?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Griesuh, 50

Stelle dir die Selbstständigkeit in der Altenpflege nicht so einfach vor.

Es gäbe die Möglichkeit nach § 77 SGB XI bei den Pflege/Krankenkassen eine Zulassung zur Einzelpflegekraft zu bekommen, da darfst du aber nur Grundpflege, hauswirtschaft und Betreuungsleistungen erbringen.

Hier der Link dazu.

http://dejure.org/gesetze/SGB_XI/77.html

Alleine kannst du das gar nicht bewältigen an 365 Tagen je Tag 24 Std. da zu sein.

Dir bleibt eigentlich nur 3 Möglichkeiten : du arbeitest als Freiberufler auf eigene Rechnung und rechnest deine erbrachten Leistungen bei den Pflegebedürftigen privat ab.

( Was nicht erfolgsversprechend ist, da Pflegebedürftige über die Kombileistung Pflegedienste einkaufen können und diese mit den Kassen abrechnen)

Unter 25€ die Stunde brauchst du erst gar nicht anfangen.

dann bleibt der Freiberufler, der sich an andere Pflegeeinrichtungen vermietet. Auch hier sind Einschränkungen. Zumindest in Hessen dürfen ambul. Pflegedienste laut den Rahmen -u. Versorgungsverträgen mit den Kassen keine Freiberufler beschäftigen.

Dann bleibt noch die Option der Gründung eines ambulanten Pflegedienstes. Auch das ist ein Knochenjob und nicht so einfach zu bewerkstelligen.

Hier einmal die Checkliste für die Gründung eines ambulanten Pflegedienstes.

Das www. lasse ich weg, sonst löschen die Admins wieder den Beitrag.

pflegedienstgruendung.de/files/pdf/checkliste_pflegedienstgruendung.pdf

Grüße von einer PDL mit eigenem Pflegedienst

Antwort
von Businessprofi, 33

Griesuh hat das ganzesehr schön dargestellt. Idealerweisesuchst Du einmal das Gespräch mit der IHK in deiner Regiom. Diese können dir vorab einige Infos geben.

Kommentar von Griesuh ,

Die IHK hat nichts, aber auch rein gar nichts mit Zulassung und Selbsständigkeit für ambulante Pflegedienste zu tun.

Rat und Hilfe bekommst du bei Pflegeberufsverbänden wie dem BPA oder direkt bei der AOK Zulassungsstelle deines Bundeslandes, die für solche Zulassungen zuständig sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community