Frage von EmmaBlv, 179

Hey😇 Wie kann ich meine Eltern zu 2 Kaninchen überreden🐰?

Also... Ich habe schon seit langer Zeit den Wunsch 2 Kaninchen zu besitzen...😊 Ich weiß nicht ob das jetzt wichtig ist, aber ich bin 13 Jahre alt.😉 Ich habe mich auch schon viel über Kaninchen informiert...🤓 Achso: ich möchte übrigens Löwenkopfzwerge haben🐰😍 Aber wie kann ich meine Eltern dazu überreden?🤔 Danke schonmal im Vorraus für hoffentlich gaaaanz viele Antworten😇

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kaninchenloves, 87

Hallo, du hast dich anscheinend wirklich gut informiert zu sein :-)!
Sag deinen Eltern
-das du alles durch geplant hast
-Das sie fast nichts machen müssen
außer es zu erlauben
- das es auch geht wenn ihr schon zwei Haustiere habt. (Aber der Hund sollte gehorsam sein und die Kaninchen z.B. nicht anbellen)
- Das das dein GRÖSSTER WUNSCH IST!
- Das du dich um die Tiere auch noch in 8 Jahren kümmerst

Ich wünsch dir noch viel Glück beim über reden ;-) Und viel Spaß mit deinen Kaninchen falls du welche bekommst :-))

Kommentar von Kaninchenloves ,

ah sorry das sollte heißen: Hallo, du hast dich anscheinend wirklich gut informiert

Kommentar von EmmaBlv ,

Unser Hund hört immer gut😊

Kommentar von Kaninchenloves ,

Danke für den Stern!!!!!!!! 😘😄😍😃

Kommentar von Kaninchenloves ,

Danke für den Stern!!!!!!!😀😘😁😃

Expertenantwort
von Ostereierhase, Community-Experte für Kaninchen, 73

Hi Emma,

Gegenfrage, hast du auch alles durchgerechnet? Kaninchen brauchen Platz, du hast Hund und Katze, also brauchst du ein sicheres Gehege sowohl in der Wohnung als auch bei Außenhaltung.

In der Wohnung heißt das ein Zimmer nur für die Kaninchen, für die anderen Haustiere fällt es weg. Draußen heißt das, ein gesichertes Freilaufgehege (Kosten 500 Euro aufwärts).

Dazu kommt, dass ihr schon 2 Haustiere habt. Die Kosten bei guter Haltung einiges an Futter, sie brauchen auch Pflege. Schaffen deine Eltern es auch noch, die Kosten für deine Kaninchen zu stemmen? Wie sieht es mit der Zeit aus, die sie auch noch für diese Tiere opfern müssen?

Ich verstehe deine Eltern. Haustiere brauchen Pflege, sie bedeuten Verantwortung. Deine Eltern haben entschieden, dass 2 Tiere zu schaffen sind, mehr wollen und können sie vielleicht auch nicht stemmen.

Lieber 2 gutversorgte Tiere, als 4, bei denen man Flickschustern muss.

Kommentar von EmmaBlv ,

Ich habe schon alles durchgerechnet und extra gespart😌 Und die Tierarztkosten für meine potentiellen Kaninchen würden sie bestimmt übernehmen wenn ich den Rest selbst bezahle😉

Kommentar von Ostereierhase ,

Und da sind wir wieder bei einem Punkt. Sie würden sie sicher bezahlen... was wenn sie das aber nicht können? Ein Kaninchenzahnabszess kostet mal locker 200-300 Euro. Er braucht viel Zeit und Betreuung. Vielleicht wollen deine Eltern die Kosten für die Kaninchen lieber in einen Urlaub investieren. Du siehst Tiere zum Knuddeln, deine Eltern sehen das, was an Extra-Verantwortung auf sie zu kommt.

Dazu kommt euer Hund. Selbst bei einem guten Gehege, je nach Rasse kann er von den Kaninchen echt gestresst sein und umgekehrt.

Kommentar von EmmaBlv ,

In den nächsten Jahren fahren wir aber sowieso nicht in den Urlaub

Kommentar von Ostereierhase ,

Emma, du ignorierst, worum es mir geht. Es ist nicht dein Geld, es ist das ihre. Du würdest doch auch nicht wollen, das jemand kommt und von dir Geld für Dinge verlangt, für die du es nicht ausgeben willst. Sagen wir, dein Kaninchen Geld für Autoreifen verwendet, oder?

Haustiere sind Familientiere. Entweder die ganze Familie will sie, oder man sollte sie nicht anschaffen.

Antwort
von Player4321123, 23

Ich gebe dir einen Internetlink. Da steht weshalb man Kaninchen nicht zu zweit und auch nicht zu dritt halten sollte. Bitte genau durchlesen. Spinne513 hat recht. Zwei oder mehrere Kaninchen geht nicht. Es gibt keine Garantie dafür das die vergesellschaftung klappt. Auch eine Kastration ist nicht immer mit Erfolg verbunden. Du mußt außerdem mit mehr Kosten rechnen.

www.kaninchenhof-senzig.de/kaninchenkauf

Kommentar von EmmaBlv ,

Ich würde sie ja dann schon direkt zu zweit kaufen

Antwort
von technikexperte, 96

Du weißt schon, dass Kaninchen Nager sind, die einen recht stabilen Käfig brauchen. Dann sollten sie so eingestallt werden, dass Gerüche und sonstige Belästigungen nicht nach außen dringen. Versprich den Eltern, dass Du Dich um alles kümmern wirst, Fressen besorgen, Ausmisten. Natürlich wirst Du die Tiere im Krankheitsfall zum Tierarzt tragen, etc.

Kommentar von TheFreakz ,

Keinen Käfig! Ein Gehege das mindestens 4qm groß ist!

Kommentar von technikexperte ,

Je größer desto besser.

Sie brauchen auch einen Bau zum Verkriechen.

Kommentar von EmmaBlv ,

Ich würde die Kaninchen wahrscheinlich draußen halten. Mit dem Tierarzt ist auch kein Problem, in meinem Dorf gibt es einen, der ist ungefähr 300 Meter von mir entfernt.... Danke für deine Antwort😊 

Kommentar von EmmaBlv ,

Wir haben einen sehr großen Garten.... Dort passt ein großes Gehege hin👌🏻

Kommentar von technikexperte ,

Das klingt nach einer guten Unterbringungsmöglichkeit.

Kommentar von Ostereierhase ,

Ähm, Kaninchen sind keine Nager, sie sind Hasenartige, das nur nebenbei.

Antwort
von BlubbClub, 97

Frag sie einfach was sie von einem Haustier halten und sag du würdest gerne Verantwortung übernehmen.

Kommentar von EmmaBlv ,

Meine Eltern sagen aber immer ,wenn ich sie nach 2 Kaninchen frage, das wir ja schon 2 Haustiere haben...🤔

Kommentar von BlubbClub ,

Warum willst du denn dann  auch noch Kaninchen? 

Kommentar von EmmaBlv ,

Ich weiß nicht... Ich mag Tiere halt und die anderen Tiere gehören auch eher meinen Eltern😊

Antwort
von Tige8822, 77

Am besten du suchst gleich im Internet oder im Tierheim nach dem Kaninchen was du willst und zeigst es einen deiner Eltern dann ersparst du ihenen die suche. Du musst auch zeigen dass du alles durchgeplant hast aber du sagstest ja das du dich gut informiert hast. Ich hab meine Zwergkaninchen bekommen als ich 12 war also sollte das eigentlich kein Problem sein:) viel Glück

Kommentar von EmmaBlv ,

Das ist eine gute Idee, danke😊

Kommentar von EmmaBlv ,

Glaubst du es ist ein Problem das meine Eltern & ich schon 2 Haustiere haben (ein Hund und eine Katze)?

Kommentar von Kaninchenloves ,

Nein denke ich nicht ;-). Aber der Hund muss so erzogen werden ,dass er die Kaninchen nicht anbellt oder so

Kommentar von hinnerk86 ,

Bekannte von uns haben einen abgerichteten Deutsch-Drahthaar als Jagdhund. Selbst er hat sich nach kurzer Zeit an die Kaninchen gewöhnt und lässt sie inzwischen links liegen. Bis er das "verstanden" hat, sollte das Gehege natürlich stets gut verriegelt sein.

Unser eigener Hund hingegen hat null Jagdtrieb und geht sogar mit ins Gehege. Nach einem kurzen Beschnuppern gehen Kaninchen und Hund dann wieder getrennte Wege.

Kommentar von EmmaBlv ,

Okay danke😊

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten