Frage von nrocstah, 44

Hey, Wenn ich bei einer arbeit Krank bin, lässt mein Lehrer mich die Arbeit nach dem regulähren unterricht nachschreiben...?

Hey, wenn ich bei einer arbeit Krank bin, lässt mein Lehrer mich die Arbeit nach dem regulähren unterricht nachschreiben... also quwasi ausserhalb der regulähren schulzeit. Das ist extrem doof, weil ich dann immer noch länger, also nach 15:30 Uhr noch eine Arbeit schreiben muss. Also ich lebe in Berlin und bin auf einer Integrierten Sekundarschule in der 10ten Klasse. Und Meine frage ist, ob das Rechtlich irgendwie geregelt ist, bzw untersagt ist. weil dann könnte ich ja so mal bei meiner Schule argumentieren.

Antwort
von Kuhlmann26, 5

Das Nachschreiben von Klassenarbeiten ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich geregelt. In einigen Bundesländern gibt es die Möglichkeit des Nachschreiben überhaupt nicht. Dort, wo nachgeschrieben werden kann, werden die Termine sehr unterschiedlich organisiert. An manchen Schulen ist das immer Samstags. Dann muss nur ein Lehrer da sein und beaufsichtigt alle Nachschreiber. Man achtet normalerweise nur darauf, dass man eine bestimmte Anzahl von Arbeiten pro Woche nicht übersteigt.

Man wird aber vonseiten der Schule immer so argumentieren, dass man DIR mit dem Nachschreiben einen Gefallen tut. Man tut so, als sei die Arbeit für DICH wichtig; was natürlich totaler Unfug ist. Dein Wissen verändert sich ja durch das Schreiben eines Tests, einer Klassenarbeit oder einer Klausur nicht. Es ist auch völlig egal, welche Zahl der Lehrer unter die Arbeit malt. Du bist hinterher genauso schlau (oder so dumm) wie vorher auch.

Ich weiß von einer Schule in Berlin, wo grundsätzlich die Schüler selbst festlegen, wann sie einen Test schreiben; deshalb braucht man dort auch keine Nachschreibetermine. Der Schüler geht zu Lehrer und meldet an, sich zu einem bestimmten Thema prüfen zu lassen. Es schreiben also nie alle Schüler zur gleichen Zeit eine Arbeit. Und länger in der Schule muss man deshalb auch nicht bleiben. Die Tests werden in der ganz normalen Schulzeit geschrieben.

http://www.schulen-der-zukunft.org/schulen-der-zukunft/portraits-potenzialentfal...

Gruß Matti

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Schule, 12

Natürlich ist das erlaubt. Es darf auch Freitag Nachmittag sein ...
Wenn du kein Attest für das Fehlen bei der Arbeit hast, kann es auch sein, dass du gar nicht nachschreiben darfst und stattdessen die Note 6 bekommst.
Im Übrigen ist das Nachschreiben in jeder Schule anders geregelt. Es git da keine festen Vorschriften.

Antwort
von blackforestlady, 5

Keine Ahnung warum man als Schüler immer mit dem Lehrer diskutieren will. Vielleicht solltest Du, aber auch andere Schüler damit anfangen zu akzeptieren wenn der Lehrer was sagt. Du könntest ihm doch vorschlagen, dass Du lieber die Arbeit an Deinem freien Tag also den Samstag gerne schreiben würdest. Überlege erst einmal bevor Du wieder auf die Barrikaden gehst. 

Antwort
von PeterKremsner, 20

Wenn der Lehrer anders keine Möglichkeit hat dann musst du die Arbeit eben nach der Schule nachschreiben....

Es ist meines Wissens nicht verboten und wenn du wegen einer Arbeit schon bei der Schule meckerst von wegen, das ist nicht rechtens etc. kannst du dir sicher sein, dass dich der Lehrer nicht mehr wirklich mögen wird, immerhin schreibst du die Arbeit ja nicht um 22:00 Uhr....

Expertenantwort
von heide2012, Community-Experte für Schule, 14

Der Lehrer darf dich dann nachschreiben lassen.

Es gibt aber noch viele andere Möglichkeiten, z.B. einen zentralen Nachschreibetermin samstags um 7.30 Uhr, an dem dann alle Schüler einer  Schule in einem Raum zeitgleich ihre versäumte  Arbeit unter zentraler Aufsicht nachschreiben.

Am besten ist halt immer, die Arbeit gleich am ursprngichen Termin mitzuschreiben.

Antwort
von Kirschkerze, 14

Selbstverständlich ist das nicht untersagt. Und du wirst ja wohl auch kaum bei jeder Arbeit krank sein, so dass das dich häufig betreffen würde..Ein-Zweimal im Jahr ne Stunde länger bleiben wirst du doch überleben?

Expertenantwort
von Nadelwald75, Community-Experte für Schule, 4

Hallo nrocstah,

Regelungen gibt es in den Bundesländern sehr unterschiedlich. Es gibt auch Schulen, die ausdrücklich die Termine außerhalb der Unterrichtszeit legen.

Das hat schon Sinn, weil du durch ein Nachschreiben während der Unterrichtszeit wieder Unterricht verlierst.

Antwort
von Menuett, 16

Nein, das ist nicht untersagt, das ist völlig normal so.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community