Frage von Rolzfolz, 57

Hey welchen Abschluss braucht man als "Personenschützer"?

Ich habe grad mal ein Hauptschulabschluss, braucht man einen Real Abschluss? :/ Ich weiß nämlich nicht ob ich den schaffe.. Aber ich möchte gerne in die Richtung "Personenschützer " gehen..

Antwort
von AntwortMarkus, 36

Voraussetzungen sind Berufserfahrung in der allgemeinen Sicherheit (z.B. Bundeswehr oder Polizei),

ein polizeiliches Führungszeugnis ohne Eintrag, gute körperliche

Fitness und Allgemeinbildung, Fremdsprachenkenntnisse, Stressstabilität

sowie ein seriöses Erscheinungsbild.

Ziel

der Ausbildung ist es, Kenntnisse und Fähigkeiten zu vermitteln um

selbständig und eigenverantwortlich UPS (unmittelbaren Personenschutz)

und EPS (erweiterten Personenschutz) durchführen zu können. Die Dauer

der Ausbildung beträgt 3 Monate in Vollzeit mit ca. 500 Lehreinheiten.

Die Kosten für die Ausbildung belaufen sich auf ca. 3500 Euro. Es ist kein klassischer Lehrberuf. Man zahlt die Ausbildung selbst.

Das Anforderungsprofil für einen Personenschützer/Bodyguard beinhaltet Themen wie:perfekt ausgebildet in personenschutzspezifischen

Themengepflegtes Aussehen und gute Umgangsformenhohe psychische Belastbarkeit und physische Fitnesssehr gute Allgemeinbildung, gute Ausdrucks-/Überzeugungsfähigkeithohe Flexibilität,

Reisebereitschaft (international)selbständige, zielorientierte, systematische Arbeitsweise, starke Eigenmotivationsfähigkeitgute Englischkenntnisse und PC-Anwenderkenntnisseprofessionelle

Distanz zur SchutzpersonCharaktereigenschaften wie Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Loyalität

Kommentar von Rolzfolz ,

Hey, das habe ich auch gelesen!:)

Sollte das mit dem "Personenschützer" nicht werden, gibt es noch ähnliche Berufe die "Personenschützer" ähnlich sind / security?

Antwort
von schtzschtz, 28

Personenschutz kommt sicher erst nach vielen Spezialausbildungen.Im Sicherheitsschutz kann man sich fortbilden. Gute/Bekannte und gutbezahlte Personenschützer stammen in der Regel aus Berufen  bei der Polizei, der Bundeswehr (elite Einheiten)  usw.

Mit  deiner Ausbildung müsstest du in einer security  Firma arbeiten oder dich ausbilden lassen. Das ist ein harter Job und am Anfang läufst du da für kleines Geld  bis zu 12 Std. in Einkaufszentren Patrouille- hast 6-8 Std. frei und dann gehts weiter- da ist der Personenschutz noch Lichtjahre entfernt. Deine Berufsvorstellungen scheinen mir etwas blauäugig-dir sollte klar sein, dass da viel Engagement,Zeit,Training und Schweiß gebraucht werden um sie zu realisieren. Aber nichts ist unmöglich, wenn man dafür kämpft.

Viel glück 

Kommentar von Rolzfolz ,

Ja dies ist mir klar!

Kann man sonst was "kleineres" machen?

Will später in der Richtung Security arbeiten.

Will halt umbedingt was in die Richtung machen, weißt du?

Kommentar von schtzschtz ,

Such dir einen Securety Dienst in deiner Nähe und bitte um einen Gesprächstermin bezüglich einer Ausbildung oder einem Praktikum. Wenn sie nicht ausbilden, dann wissen sie aber sicher an wen du dich wenden kannst.

Antwort
von schleudermaxe, 27

... keinen, warum sollten die den auch benötigen?

Zitat:
Einen allgemein anerkannten Beruf des Personenschützers gibt es in Deutschland nicht.


Antwort
von xTravellerx, 31

Hier findest du alle Infos. Einfach mal googlen

http://www.sicherheitsakademie-berlin.de/personenschutz-bodyguard-ausbildung/per...

Kommentar von Rolzfolz ,

Hey, das habe ich auch gelesen!:)

Sollte das mit dem "Personenschützer" nicht werden, gibt es noch ähnliche Berufe die "Personenschützer" ähnlich sind / security?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten