Frage von msbasketball, 38

Hey! Weiß jemand, was Anna O. (Bertha Pappenheim; Freud; Tiefenpsychologie) aus behavioristischer Sicht dazu bewegt hat, z.B. Lähmungserscheinungen zu zeigen?

Sie trinkt zu dem im Sommer eine bestimmte Zeitspanne nicht. (Aus tiefenpsychologischer Sicht aus Ekel- sie sah einen Hund aus einem Wasserglas trinken).

Antwort
von Grautvornix16, 9

Hi,- Freud etc. hat da eigentlich nichts mit zu tun. Klassischer Behaviourismus ist eigentlich "Watson" und beinhaltet die Reaktiuons- / Reflexübertragung von einem konditionierten auf einen nicht-konditionierten Reiz. Lösung ist Dekonditionierung (Löschung). - Verhaltenstherapie?

Gruß

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community