Frage von JeremiasEmanuel, 22

Hey was macht eigentlich einen guten Pianiste aus?

Guten Tag Community! Ich bin 14 Jahre alt und ich spiele schon seit 11 Jahren Klavier. Ich hab 2 Stipendien, habe einen Klavierlehrer und einen Professor und spiele nebenbei Fagott. Momentan spiele ich Gnomenreigen, Mozart Sonate kv. 330, BWV 875, Chopin op.10 no. 4 und demnächst auch noch die Toccata von Prokoview. Ich erwähne das nur, damit ihr wisst auf welchem Niveau ich mich momentan befinde. Ich habe schon einige Konzert und Wettbewerbserfahrung gemacht und frage mich nun, was wirklich einen guten Pianisten ausmacht. Ich bin zum Beispiel der Meinung, das Lang Lang zwar eine Hervorragende Technik hat aber keinen großen Klang hat und immer ein wenig Oberflächlich spielt. Meiner Meinung nach ist ein individueller Klang sehr wichtig. Aber was sagt ihr dazu? Vielen Dank im Vorraus für eure Antworten!

Antwort
von Pianoman81, 19

Was macht einen guten Pianisten aus... Nein, in deinem Fall muss es heißen: was macht einen guten Musiker aus? Und du hast es schon beantwortet. Eben diese Fragestellung. Du hinterfragst dein Können, deinen Status, dein Level. Du willst weiterkommen. Mehr braucht es nicht. Ich für meinen Teil habe zwar Konzertfach Klavier studiert, wollte aber immer mehr sein als ein reiner Pianist. Ich wollte auch mit anderen Sparten zu tun haben. Wenn deine Frage nur lautet, was einen guten Pianisten ausmacht, dann hast du auch in der Rezension von LangLang den Nagel auf den Kopf getroffen. Martha Argerich ist in den Chopin Einspielungen definitiv emotionaler als ein Pollini. Technisch vielleicht unterlegen. Aber im Gesamten besser. Du bist jung und aufstrebend. Ich wünsche dir alles Gute!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten