Frage von Hauptmann007, 33

Hey, meine Oma hat mir zu meinem 14. Geburtstag eine Simson Schwalbe geschenkt. Was brauch ich um sie zu fahren?

Ich habe sie komplett restauriert, aber was brauche ich um sie zu fahren? Braucht die ein TÜV? Wenn ja wie teuer? Und was muss ich noch so beachten? (also Zulassung, Versicherung...?!) und wie viel kostet das? Und kann ich mit einem AM führerschen (welchen man seit neuem mit 15 machen kann) Auch die Schwalbe fahren? Ich glaube die hat eine Höchstgeschwindigkeit von 60kmh und einen Hubraum von 49,9ccm

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von derhandkuss, 18

Mit der Führerscheinklasse AM darfst Du auch die Schwalbe fahren. Normaler-weise darfst Du mit diesem Führerschein nur Zweiräder bis (derzeit) 45 km/H Höchstgeschwindigkeit fahren. Die Schwalbe durfte aber zu ehemaligen DDR-Zeiten so schnell fahren, daher gibt es hier eine Ausnahmeregelung.

Für die Schwalbe genügt ein Versicherungskennzeichen (bekommst Du von Deiner Versicherung). Eine Haftpflichtversicherung bekommst Du schon für deutlich unter 100 € pro Jahr.

Kommentar von Rouven1992 ,

Hi die "Ausnahmeregelung" gilt aber nur für Maschinen, welche vor 1992 zum ersten mal zugelassen worden. Diese besagten Maschinen dürfen dann 60 kmh fahren. Dafür brauchst du dann aber einen richtigen Führerschein.

Kommentar von derhandkuss ,

ja, das ist natürlich richtig

Antwort
von Manioro, 23

Du brauchst die Fahrzeugpapiere,  ein Versicherungskennzeichen das du von deiner Versicherung bekommst (ca. 100 € im Jahr)  und natürlich einen Führerschein.

Kommentar von Rouven1992 ,

Ich habe für meine S50 nur 42 Euro für´s Jahr bezahlt. XD

Kommentar von Manioro ,

perfekt. dann hast du es günstig bekommen.

Antwort
von Nobody161, 14

wenn das ding 60 fährt brauchst du einen motorrad füherschein glaube ich roller geht ja nur bis 25 km/h

Kommentar von Hauptmann007 ,

Naja, AM ist doch kein Rollerschein, sondern ein Mopedschein, ist nur die frage was die Höchstgeschwindigkeit ist...

Kommentar von Nobody161 ,

er könnte drosseln dann wenn seine schwalbe 60 geht und mit 14 geht eh kein 125er

Kommentar von Hauptmann007 ,

Aber es gibt doch ein Führerschein für roller, dann für Mopeds (ab 15, den möchte ich machen) und dann ein für die größeren maschienen. Aber wo fällt die Schwalbe rein?

Kommentar von Rouven1992 ,

Die Schwalbe fällt unter die Kategorie Moped.

Kommentar von Nobody161 ,

Die neue Fahrerlaubnis der Klasse B ('...PKW bis 3,5t...') schließt u.a. die Klasse M ein. Mit dieser Klasse M dürfen Kleinkrafträder bis max. 50ccm mit einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit bis 45 km/h geführt werden. Einige in der DDR hergestellte Kleinkrafträder mit einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit bis 60 km/h (z.B. 'Simson') fallen nach Übergangsrecht (FeV: §76 Nr.8) ausnahmsweise ebenfalls unter die Klasse M, dies jedoch nur, wenn sie bis zum 28. Februar 1992 (!) in den Verkehr gekommen sind. Inhaber der Klasse B sind damit im Ausnahmefall berechtigt, ein solches Kleinkraftrad bis 60 km/h zu führen. 

mindestalter für klasse M 16 jahre

Kommentar von Bier35 ,

es gibt keinen M mehr nur noch AM, ist aber das selbe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten