Hey meine Familie hasst mich Was tun?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ich denke nicht dass sie dich hassen, sie können nur im Moment noch nicht damit umgehn. Eltern träumen meist davon Großeltern zu werden, und sehen im ersten Moment diesen Traum verfliegen. Gib ihnen Zeit und sag ihnen dass sie dir mit ihrem Verhalten weh tun. Vielleicht merken sie erst dann was sie dir antun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm:-( Wie hast du es denn rüber gebracht Das soll kein Vorwurf sein, vermutlich sind deine Eltern überfordert, kennen sich nicht aus damit.....

Hast versucht ihnen das zu erklären.....? In ruhiger Atmosphäre ?

Was kannst nun tun? Es gibt Interessenverbände oder du kannst ich zur pro familia gehen, was dich und deine Gefühle angeht.

Es gibt auch ne Menge Medien dazu, lass doch mal was liegen, dass sie sich ansehen können. 

Das soll keine Entschuldigung für das Verhalten deiner Eltern sein, aber gibt ihnen und euch noch ein wenig Zeit. 

Weiß nicht,wie alt und sicher du dir über deine Neigung bist? Vielleicht denken sie, sie könnten dich beeinflussen mit ihrem Verhalten oder sie sind auch nur hilflos :-( Ansonsten bleibt wohl nur, nochmal ganz deutlich auszusprechen, was dir wichtig ist und wie verletzt du bist....

Ohne Altersangabe kann ich dir nicht mehr raten, ausziehen wirst noch nicht können, denn dann tut sich über Zeit und Distanz oft einiges.

Wünsche euch ein besseres Miteinander in der Zukunft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DeniseRaschka
21.09.2016, 22:43

meinst du ich sollte in ne Pflege Daniel es gehn?

0

Es tut mir leid, dass du solche Eltern hast. :( Sie müssten eigentlich Verständnis gegenüber dir und vor allem gegenüber deiner Neigung zeigen. Zieh' es durch ! Denk an dich ! Klar. Es tut weh aber du musst das machen. Du musst glücklich sein und so Leben und DAS ist GUT so. Sag ihnen direkt ins Gesicht, dass sie dir weh mit ihrem Verhalten tun. Vielleicht werden sie dann wach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass sie das erstmal verarbeiten. Bloß nichts erzwingen!

Sie haben dich großgezogen. Dich damals nach der Geburt in den Händen gehalten. Dich in den Kindergarten und in die Schule gebracht. Du bist ihr Baby, ihr Kind. Nun wissen sie, dass ihr Kind eine Lebensart lebt, mit der sie überhaupt nicht einverstanden sind.

Dein Outing ist für sie eine sehr große Sache und das können sie nicht einfach mal in wenigen Sekunden verarbeiten.

Sie brauchen nun Zeit, um das zu verstehen und ihre Gefühle zu ordnen. Verhalte dich ruhig und mach bloß keinen Ärger. Wenn sie sich mal gesammelt haben, werden sie sicher nochmal mit dir darüber reden.

Vielleicht werden sie sich mal damit abfinden und lernen, damit zu leben. Mit deinem Outing hast du nun etwas in die Welt gesetzt, was früher oder später sowieso rausgekommen wäre. Versuche jetzt, deine Eltern wieder einzufangen, um eurer Zusammenleben wieder ordentlich führen zu können.

Nehme ihnen das Verhalten nicht übel. Manche Menschen haben für Homosexuelle nunmal nichts übrig. Man kann nicht von der ganzen Welt fordern, nun einfach so offen allem Gegenüber zu sein.

Wenn sich meine Kinder eines Tages mal outen würden, wäre das auch für mich ein Schock. Ich bin in einer Familie aufgewachsen, in der es sowas einfach nie gab. Meine Familie ist riesengroß. Wenn es um Heirat ging, waren Mann und Frau dabei. Ich sehe meine Kinder später mit andersgeschlechtlichem Ehepartner und anschließend mit eigenen Kindern. Ich kriege leibliche Enkelkinder und so geht das Leben weiter.

Schleicht sich da plötzlich ein homosexuelles Kind ein, würde ich wahrscheinlich auch erstmal meinem Kind gegenüber still sein und um darüber nachzudenken. So ein Outing kommt ganz plötzlich und unerwartet. Lieber sollen Eltern nach einem Outing des eigenen Kindes still sein, statt jeden Tat zu streiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass ihnen etwas Zeit, diese Neuigkeit zu verdauen. Sollten sie in ein paar Tagen /Wochen noch immer "beleidigt" sein, sprich es an. Sag ihnen, dass dir das nicht gefällt und warum sie das machen (auch wenn du es zu wissen glaubst). Wenn sie es aussprechen sollen, müssen sie genau drüber nachdenken, was sie zu diesem Thema sagen. Überlege dir auch vorher, was deine Eltern sagen könnten und lege dir überzeugende Antworten zurecht.

Es gibt auch Lesbenberatungsstellen, die dir hier im Speziellen helfen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausziehen! Was haben deine Eltern Bitte für einen Schaden, dass sie nicht akzeptieren wer du nun mal bist?

Sorry, aber so was macht mich echt wütend! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heydeif18
21.09.2016, 22:33

HAHA

0

Das ist bitter und in der heutigen Zeit kaum zu glauben...

Du wirst ihnen Zeit geben müssen, dies zu verdauen...ich hoffe irgendwann erkennen sie, dass Du Dich als Mensch nicht verändert hast und Dich wieder einfach so annehmen, wie Du bist...

Aber es war richtig und gut Dich zu outen, denn es geht um Dein Leben und Zufriedenheit...und man wird nur glücklich, wenn man seine Sexualität nicht verleugnet...und sich somit ständig verstellen muss...

Ich hoffe Deine Eltern sehe das bald ein....darum viel Glück Dir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MP1293
21.09.2016, 23:01


Das ist bitter und in der heutigen Zeit kaum zu glauben...

Diese Sätze fallen sehr oft in solchen Themen. Wir leben doch noch nicht in Zeiten, in denen Homosexualität überall selbstverständlich ist.

Überwiegend in den westlichen Ländern stößt man bei vielen Teilen der Bevölkerung dabei auf Verständnis. Also weite Teile Europas, Nordamerika und Australien. Das wars auch schon. In Süd- und Osteuropa wirst du kaum Verständnis finden. Auch nicht im Rest der Welt. In den meisten Ländern der Welt werden Homosexuelle verstoßen, verfolgt und/oder getötet.

Nur weil in westlichen Ländern so viele Leute Homosexuellen gegenüber positiv gestimmt sind, muss man sich nicht wundern, dass "in der heutigen Zeit" weiterhin sehr viele Menschen im Westen intolerant gegenüber Homosexuellen sind. Schließlich ist das auf dem Rest des Planeten auch so.

Befürworter von Homosexualität sollten daher eher froh darüber sein, dass sowas mittlerweile im Westen akzeptiert wird und damit leben, dass noch nicht die gesamte westliche Bevölkerung umgestimmt wurde. Geduldig bleiben, das wird sich schon noch ergeben.

0

Wie reagieren denn deine Eltern, wenn es sonst Streitigkeiten gibt? Hat es vielleicht auch was kulturelles (wie bei Türken)?

Es ist schön das Du weißt was Du möchtest, setze Dich mit deinem Verwanten zusammen Großeltern, Bruder, Tante und schaff akzeptanz bei Ihnen, sodass Du mehr Rückhalt hast.

Vielleicht haben Sie aber auch auf schnellen Nachwuchs gehoft, aber dafür braucht man ja heutzutage nicht mehr hetero zu sein ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern hassen dich nicht, das ist schon einmal klar, vielleicht sind nicht unbedingt glücklich darüber aber das geht mit der Zeit auch vorbei. 

ich würde einfach das Gespräch mit einem Elternteil suchen und über alles reden das ist oft die beste Lösung und dir darf das auch nicht peinlich sein, denn es ist toll wenn man sowas nicht für geheim hält :) viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abschlachten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zu einer Pflege Familie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Setz dich mit ihnen zusammen und sag ihnen in Ruhe was dich stört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich waren Deine Eltern geschockt,vielleich hattes Du gerade einen falschen Zeitpunkt erwischt,an dem Du Dich offenbahrtest.

Du solltest Deinen Eltern eine Chance geben,sich erstmals an diese neue Situation zu gewoehnen.Das gibt sich schon,jetzt ist halt ein bissl Ruhe in der Familie,aber Deine Eltern lieben Dich doch.

Wenn sie Dich nicht lieben wuerden,waeren sie nicht so geschockt.

Ich wuensche Dir von Herzen alles Gute und halte Dir beide Daumen,dass Deine Eltern bald auf Dich zukommen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darf man fragen wie alt du bist?

Meiner Meinung nach sollten deine Eltern dich so akzeptieren wie du bist. Du bist dadurch schließlich kein anderer Mensch. Also versuch am besten nochmal mit ihnen zu reden, vielleicht auch mit einer Freundin als Rückendeckung, und klär das. Erklär ihnen, dass das doch nichts schlimmes ist und es euer Familienleben nicht beeinträchtigt.

Gruß :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RMHaus
21.09.2016, 22:49

Dann bist du auf jeden Fall alt genug um zu wissen was du tust und fühlst!
Also bleib hart und lass dich bitte nicht unterkriegen. Es ist wichtig, dass sie dich und deine Sexualität so akzeptieren wie es ist.

Wie gesagt, red mich ihnen ganz im ruhigen und versuch sie zu überzeugen, dass sie dich verstehen. Es ist heutzutage schließlich vollkommen normal, dass jemand schwul oder lesbisch ist.

Viel Glück dabei!
Kannst mich hier auch gerne auf dem Laufenden halten :)

1

Was möchtest Du wissen?