Frage von Googler1, 92

Hey mein Freund(17) wurde mit einer gefälschten Busfahrkarte erwischt. Der Busfaher hat ihm etwas von Betrug gesagt. Was kommt jetzt auf ihn zu?

Expertenantwort
von uni1234, Community-Experte für Recht, 28

Dein Freund hat sich strafbar gemacht wegen (versuchten) Betrugs gem. § 263 Abs. 1 StGB und unter Umständen wegen Urkundenfälschung gem. § 276 StGB, wobei die Verfolgung des Betrugs höchstwahrscheinlich einen Strafantrag des Verkehrsunternehmens voraussetzt.

Auch wenn Dein Freund nicht vorbestraft ist, ist es wahrscheinlich, dass es zu einer Gerichtsverhandlung kommt. Ich denke nicht, dass das Verfahren wegen Geringfügigkeit eingestellt wird.

Da es im Jugendstrafrecht keine Geldstrafen gibt, ist hier wohl mit einer Verurteilung zur Ableistung von Sozialstunden zu rechnen.

Kommentar von furbo ,

276 StGB?

Zahlendreher?

Kommentar von uni1234 ,

jo

Antwort
von rafaelmitoma, 25

wenn dein freund mit einer gefälschten buskarte erwischt wurde, ist das eine Straftat und kein versehen. hoffentlich erwartet ihn eine höhere strafe, als 60 euro busgeld, die konsequenten muß er selber tragen.

Antwort
von DjangoFrauchen, 50

Anzeige wegen Betrug und Schwarzfahren.

Kommentar von Googler1 ,

Was kommt mit der Anzeige auf ihn zu?

Kommentar von DjangoFrauchen ,

Keine Ahnung, auf jeden Fall Ärger...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community