Frage von Secrethelp728, 38

Hey liebe Community, Kriegt man Ärger wenn die Weed riechen in einem gemieteten Partyraum?

Ohne jetzt Sachen zu hören wie kiffen ist illegal und nicht gut und sowas hätte ich nur eine Frage dazu. Undzwar sagen wir mal man mietet einen kleinen partyraum für einen Tag, lässt dort die Sau raus und kifft. High sein ist ja legal die Polizisten können ja einem ja auch nichts tun wenn man grad einen gezogen hat und die erwischen dich aber der ist schon weggeraucht. Aber wie siehts aus wenn man in einem genieren Raum das durchzieht? Könnte man hinterher Schwierigkeiten bekommen falls das die Vermieter mitkriegen?

Antwort
von SimonPrime, 20

was erwartest du darauf für eine Antwort? natürlich können die hinterher rummeckern wenn sie das riechen. und dir diesen raum eventuell nicht mehr vermieten wollen. aber die Wahrscheinlichkeit das sie die Polizei holen ist sehr gering da man dir ja nicht beweisen kann das du wirklich gekifft hast. Es gibt ja auch Nebelmaschienen Fluid das nach Cannabis riecht oder Räucherstäbchen.

Antwort
von rainyday00, 28

Ich glaube kaum dass die Vermieter im Nachhinein nach sowas fragen. Und wenn doch können sie es ohnehin nicht nachweisen.

Antwort
von aXXLJ, 4

Ärger ist da vorprogrammiert:

Dazu eine Anzeige wegen Verdacht des Verstoßes gegen das BtM-Gesetz.

Möglicherweise Abbruch der Veranstaltung (der Veranstalter trägt die Verantwortung.)

Polizeiliche Durchsuchungen der Anwesenden.

Nie wieder Partyraum-Anmietung bei diesem Vermieter

Antwort
von diekartoffel134, 1

Klar können die das. Im schlimmsten fall können sie der Polizei bescheid geben. Ambesten ist ihr kifft alle zwei stunden im freien und lebt in dem Raum euer breit sein aus. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten