Frage von Marina212, 36

Hey Leute, wer kennt sich mit ALG2 und BAFÖG aus?

Ich werde vom JC unterstützt zur Sicherung des Lebensunterhalts. Vor einer Woche wurde ich auf Berusfachschule angenohmen. Und vor ein paar Tagen habe ich auch noch Weiterbewilligungsantrag erhalten, weil meiner ende Februar abläuft. Eine (nette) Damen sagte zu mir das ich Schülerbafög beantragen soll. Ich habe so angst, weil wen ich für die Mitte nicht zahlen kann wird man ja rausgeschmißen. Essen muss man auch noch kaufen.... Ich weiß jetzt echt nicht was ich tun soll... Ich wohne mit meinem Freund bin volljährig und von Elternhaus sind wir weit weg. Hat man dann Anspruch auf Schülerbafög? Wird man durch Bafög auch für die Unterkunft und Lebensunterhalt unterstützt??

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Jobcenter, 16

Du musst erst mal einen Antrag auf Bafög - stellen,denn das wäre eine vorrangige Leistung und Kindergeld steht dir dann auch wieder zu,wenn du es nicht schon bekommst !

Solltest du dem Grunde nach keinen Anspruch auf Bafög - haben,weil deine Ausbildung nicht gefördert wird,dann kann weiterhin ALG - 2 gezahlt werden.

Bekommst du Schüler -  Bafög - gezahlt und das anrechenbare Bafög + Kindergeld deckt deinen Bedarf nicht ab,dann solltest du Anspruch auf einen Mietzuschuss zu deinen ungedeckten KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) nach § 27 Abs. 3 SGB - ll vom Jobcenter haben.

Antwort
von Dea2010, 17

Erst mal das Bafög beantragen, denn ALG2 ist immer nachrangig hinter anderen möglichen Leistungsansprüchen!

Danach kann man beim JC vorsprechen, ob noch was drin ist. Ansonsten such dir nen Minijob neben der Schule...machen viele so!

Antwort
von Marina212, 18

Und meine Beraterin sagte noch zu mir das ich trotzdem vom JC unterstützt werde, trotz das ich Schule besuche...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community