Frage von dieMasterin, 64

Hey Leute, was haltet ihr eigentlich von den Büchern ,,After'' von Anna Todd?

Wäre mal interessant eure Meinungen zu hören. Besser als 50 shades of grey oder nicht ? LG dieMasterin

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Iatros, 15

Ich mag die Bücher sehr. Bei mir wurden da teilweise viele Emotionen freigesetzt, z. B. "hasse" ich Zed genauso wie Hardin es tut. Auch die Entwicklung der Charaktere finde ich sehr gelungen. Ich freu mich auch schon auf die Verfilmung und ich glaub im März kommt doch wieder ein Buch, dass die Geschichte aus der Sicht von Hardin erzählt. Glaub ich zumindest, ist schon ne Weile her, dass ich es bestellt hab.

Kommentar von dieMasterin ,

ja am 8.3 :) und es gibt einen film ? wusste ich nucht dass die einen machen wollten cool :D ich find die Bücher auch meeega.ich freu mich auf die drei neuen

Kommentar von Iatros ,

Stimmt - es sind drei neue Bücher :-)

http://www.gala.de/stars/news/starfeed/after-wird-die-bestsellerreihe-zum-film-h...

Auf der FB-Seite wurde auch schon über Schauspieler diskutiert.

Antwort
von peppermintheart, 27

Fifty Shades of Grey habe ich begonnen zu lesen und musste es nach ca. 50 Seiten abbrechen (und das, obwohl ich so etwas sehr ungern tue), es war einfach nicht mein Fall.

After Passion habe ich mir von einer Freundin ausgeliehen und das konnte ich zumindest durchlesen.
Viel Neues wird man nicht erleben. Zwischen den beiden Hauptcharakteren ist es eben ein dauerhaftes Hin und Her, streiten und wieder versöhnen, wieder streiten und versöhnen ... es ist fast immer dasselbe. Das Hin und Her ist nicht mal etwas, was mich störte, im Gegenteil, ich mag so etwas eigentlich ganz gerne. Ich konnte mich einfach nicht richtig in die Charaktere reinfühlen, beide gingen mir öfters auf die Nerven.
Für mich war das Buch nicht mehr als ein "Es ist in Ordnung".

Kommentar von dieMasterin ,

ich hab ja alle Bücher von after gelesen und wollte nur wissen was andere so darüber denken,weil ich mag die Bücher sehr gerne

Antwort
von Tini12, 26

Ich hab 50 shades of grey nicht gelesen und von After ebenfalls nur das erste Buch. Beides ist definitv nicht meine bevorzugte Buchwahl, aber ich habe After passion geschenkt bekommen und mich dann verpflichtet gefühlt es zu lesen.

Also ich kann keinen Vergleich ziehen, aber ich finde, dass die Handlung irgendwie nicht besonders fassentenreich ist. Und das Buch hat es einfach nicht geschafft mir Hayden, den männlichen Hauptcharakter, sympatisch zu machen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten