Frage von Konrad1900, 72

Hey Leute wann macht man ein Komma oder Ausrufezeichen oder diese: " ;?

Ich habe einen guten und großen Wortschatz meiner Meinung nach Rechtschreibung macht mir auch kein großes Problem nur weiß ich nicht wann man ein komma oder Ausrufezeichen setzt usw

Expertenantwort
von Welling, Community-Experte für deutsch, 34

Hallo Konrad. Ich empfehle dir den Duden. Die Regeln K 19 und K 20  Befassen sich mit dem Ausrufezeichen, die Regeln K 100 bis 132 mit dem Komma.

Wenn du allerdings bezüglich des Kommas von jeder Sachkenntnis ungetrübt bist, empfehle ich dir, dich vorher mit Begriffen wie Aufzählung, Hauptsatz, Nebensatz, Konjunktionen usw. usw. zu befassen. Ohne diese Grundlagen wird es sonst nur eine halbe Sache. Du könntest die Regel "Das Komma trennt Haupt- und Nebensatz" lernen, du könntest sie aber nicht verlässlich anwenden.

Kommentar von PWolff ,

Wenn du allerdings bezüglich des Kommas von jeder Sachkenntnis ungetrübt bist

Wir haben es anscheinend mit einer Tabula rasa nicht nur bezüglich des Kommas zu tun.

Antwort
von Marieeleyla, 32

Ein ausrufezeichen setzt du wenn du laut bist...
Z.b :Die Mutter schimpft den Sohn :"Du putzt jz sofort dein Zimmer!"
Ein Komma machst du nach einem ,aber/,weil/ manchmal auch bei ,und/ und da giebt es noch ein paar und natürlich auch einige Ausnahmen(googlest du am besten:))
Bsp:Ich soll im Haushalt helfen,weil heute meine Großeltern zu Besuch kommen.
Ich muss heute in die Schule, obwohl ich einwenig krank bin.

Und die sogenannten Anführungszeichen benützt du in einer Wörtlichen rede...
Z.b:Meine Lehrerin meint:"Wenn ich den Test nicht schreibe, bekomme ich eine 5"

Dazu giebt es aber genug onlineübungen die dir bestimmt weiter helfen :)

Kommentar von Konrad1900 ,

oh wow das war überragend hat mir sehr geholfen danke

Kommentar von Herb3472 ,

...gut erklärt! Und wenn Du jetzt auch noch "gibt" ohne langes "ie" schreibst, ist auch der Rechtschreibduden zufrieden ;-)

Antwort
von Sonnenstern811, 30

Ausrufezeichen sind sparsam zu verwenden. Also bitte nur dann, wenn wirklich eine wichtige Aussage in dem Satz steckt.

Vor allem sind Satzzeichen - entgegen manch vorherrschendem Eindruck - keine Rudeltiere.

Über Kommasetzung könnte man wohl Bücher schreiben. Abgesehen von einigen klaren Regeln, natürlich.

Kommentar von Konrad1900 ,

wow du wirkst sehr weise

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Das scheint nur so aus deiner Sichtweise heraus.

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 30

Zur Kommasetzung:
http://www.duden.de/sprachwissen/rechtschreibregeln/komma
Da kannst du dann nachschauen - gibt zig Regeln...

Fragezeichen ist ja wohl klar, oder?

Und hier noch was zum Semikolon:
http://www.duden.de/sprachwissen/rechtschreibregeln/semikolon

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community