Frage von yahmyahm, 35

Hey Leute, und zwar um es kurz zu halten. Ist es möglich innerhalb von einer Woche alles zu lernen, um die theoretische Prüfung zu bestehen?

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 4

Der Leher sagt wann Du zur Prüfung kannst  und man behält nicht alles in so kurzer Zeit die Durchfallquote ist dann bei 95 % und mehr bei so kurzen Zeitlimit . 

Darum gibt es die Pflichtstunden und die sollte man schon voll nutzen oder besser bis man alles bestanden hat oder besser den Vorab Theorie Mist gleich sein lässt und beide Prüfungen an einen Tag zu machen den man muss für jede Prüfung einzeln zahlen .

Und nicht Wochen oder Monate zwischen den Prüfungen dann hat man so viel vergessen so das man in der Praxis mehrfach durchfällt und Leute die das in nur einer Woche wollen dann schon noch mehr weil nichts davon sitzen bleibt im Oberstübchen was man in der Theorie erlernt hat . 

Antwort
von SketchPad, 21

Du musst erstmal zu den vorgegebenen Stunden an Unterricht in die Fahrschule gehen. Wenn du die Anzahl der Stunden besucht hast, kannst du dich zu der nächsten theoretischen Prüfung anmelden.                           

Also eigentlich JA. Du musst dann nur ziemlich viel auf einmal lernen und wenn es nicht unbedingt nötig ist, würde ich auf den Stress verzichten, weil es doch ganz schön viel ist.

LG

Antwort
von Sigimike, 20

Wenn du mit den Offiziellen Prüfungsfragen lernst, ist das möglich.
Viel lernen, viel lernen. Es gibt Software da kannst du die Prüfung zuhause üben. Ich würde mal sagen, sobald du 4-5x hintereinander durchkommst (die Software sagt Dir das), kannst du an die Prüfung gehen.

Kommentar von yahmyahm ,

ok super danke.
ich hab die Software zu hause.

Antwort
von LGWatson, 14

Ja ist möglich. Musst halt konsequent lernen

Kommentar von yahmyahm ,

ok super danke :)

Antwort
von sedef123, 17

Da muss du aber richtig gass geben um zu bestehen.

Antwort
von lanlan0000, 5

Ja das geht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community