Frage von P080200I, 21

Hey leute mache Grade abi 11.klasse und will nebenjob machen meine Eltern bekommen hartz IV wenn ich arbeite wird nur mir das Geld abgezogen oder auch Eltern?

Antwort
von Anka47, 8

Hatte mit meiner Tochter das gleiche Problem, als sie sich für den Abiball was dazuverdienen wolllte. Die ersten 100 € kannst du behalten. Alles was darüber liegt wird bis auf 20 % angerechnet. Bei 300 € würden dir 140 € bleiben. (die ersten 100 frei, Rest 200 davon 20 %, also 40 €, insgesamt 140) . Solltest du einen Ferienjob machen statt monatlich etwas zu verdienen hast du diese 1200 € pro jahr frei. alles was drüber ist, wird angerechnet.

Sind deine Eltern Aufstocker, wird es gefährlich. Meine Tochter ist durch Ihren Verdienst von 300 € aus dem Bezug gerutscht , da ich Aufstocker war. Da Sie schon 18 war, war sofort die GEZ da und hat sie als Haushaltvorstand auserkoren und GEZ, von der ich befreit war, nun von Ihr gefordert. Ist gesetzlich sogar erlaubt. Auch Bildung und teilhabe fiel dadurch flach. Leider wird man bestraft, wenn man arbeiten will, obwohl es für die persönliche Entwicklung nicht von Nachteil ist

Antwort
von petrapetra64, 2

Es wird nur deinen Eltern was abgezogen, denn der Job wird angerechnet. 

100 Euro kannst du ganz behalten, vom Rest wird 80 % auf deinen Bedarf angerechnet, d.h. deine Eltern bekommen für dich (Bedarf und Mietanteil) weniger H4, da du ja Einkommen hast. 

Antwort
von kevin1905, 6

Bedarfsgemeinschaft.

Antwort
von kabatee, 5

kannst dich bei SPD und Grünen bedanken für diese Regelung. Ich finde es auch unverschämmt den Kindern in die Rasche zu greifen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten