Frage von oezzy123, 301

Hey Leute, könnt ihr mir vielleicht sagen, um was für einen Stein es sich hierbei handelt?

Ich habe diesen Stein draußen gefunden. Die kleineren Stücke lagen verteilt um den großen Stein herum. Liebe grüße

Antwort
von AstridMusmann, 183

Wo genau hast du sie denn gefunden? Der Fundort währe hier wichtig da der große aussieht wie ein Obsidian, das ist ein Gesteinsglas und vulkanischen Ursprungs, der muschlige Bruch und Glasglanz sprechen dafür. Wie sind denn die Kanten? Sind sie scharfkantig wie bei einer Glasscherbe? Dann ist es Obsidian, Obsidian entsteht beim Abkühlen von Lava die derart zähflüssig ist das bestimmte Gase und bis zu 30% Wasser beim Abkühlen nicht entweichen konnten. Wenn man den Obsidian auf über 1000 Grad erhitzt wandern die Gase aus und blähen den Obsidian zu einem Bimsstein auf. Man unterscheidet den Regenbogenobsidian, Mahagoni-Obsidian, Schneeflockenobsidian, Gemeinen Obsidian und Apachentränen

Kommentar von oezzy123 ,

Die kanten vom Stein sind scharf. Den Stein haben wir im Garten, auf einem kleinen Hügel gefunden. Der große Stein lag in der Mitte & die kleineren um den großen Stein herum verteilt.

Kommentar von AstridMusmann ,

Mit "wo genau" meinte ich jetzt ortsmäßig, ein Garten kann ja in fast jeder Umgebung sein, und ist die Umgebung evt. vulkanischen Ursprungs wie z.B. die Eifel oder die Pyrenäen oder in der Nähe des Ätna oder des Vesuv oder so. Es gibt jede Menge Landschaften die vulkanischen Ursprungs sind. Sollte der Stein aus einer solchen stammen ist es höchstwahrscheinlig Obsidian.

Antwort
von SirJohn, 173

Könnte sich um einen Teerbrocken handeln. Schau mal ob es weiche wird und riecht wenn Feuer dran kommt

Kommentar von oezzy123 ,

Wenn ich ihn erhitze verändert sich der Geruch aber am Stein selbst verändert sich nichts..

Kommentar von SirJohn ,

Spricht dennoch für Teer: normale Steine riechen nicht - vermutlich reicht die Hitze aber nicht aus, um ihn weicher zu machen.

Kannst dann jetzt wiedera ufhören dran zu schnüffeln: so gesund ist das sicher auch nicht ;-)

Kommentar von oezzy123 ,

hahahha danke 😂😂😂

Antwort
von Norina1603, 121

Hallo oezzy123,

es kann sich durchaus auch um geschmolzenes, zerbrochenes Glas handeln!

Solche Sachen wurden in der Nachkriegszeit häufig gefunden, da durch Brandbomben oder ähnliches so hohe Temperaturen erreicht wurde, dass Glas geschmolzen ist!

Ich habe selbst einige davon in meiner Sammlung.

MfG

Norina

Kommentar von oezzy123 ,

vielen dank für die Antwort! sind diese etwas Wert?

Kommentar von Norina1603 ,

Nein, leider nicht, da es sich wie gesagt "nur" um geschmolzenes Glas von Bier.- oder Weinflaschen handelt, jedenfalls bei meinen Exponaten!

Aber immerhin interessant, wie sich Glas "verändern" kann und nicht immer nur ein Scherbenhaufen sein muss!

Kommentar von oezzy123 ,

das stimmt! Vielen dank 😊

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten