Frage von Lucasbarricade, 31

Hey Leute. Könnt ihr mir sagen, ab wann es Sinn macht, eine Wasserkühlung einzubauen? Ich möchte mir einen PC zusammenstellen von einem Wert von ungefähr 1200€.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Darius96, 7

Bei dem Preissegment eher nicht da wasserkühlungen sehr viel Geld in Anspruch nehmen... 

und wenn du irgendwann damit anfangen möchtest würde ich an deiner Stelle mit der Grafikkarte anfangen und selbst wenn man nur die Graka macht kostet das etwa 200€...

Kommentar von Lucasbarricade ,

okay. also selbst bei einem intel core i7 6700k und einer nvidia geforce gtx 1060 palit dual mit 6gb speicher keine wasserkühlung anbringen?

Kommentar von LSDDD ,

Ja, lieber ein Scythe Fuma.

Antwort
von NeoExacun, 6

Bei einem Budget von 1200€ lohnt sich eine Custom-WaKü auf keinen Fall.

Eine Kompakt-WaKü wäre drin, bringt dir aber gegenüber Luftkühlern kaum Vorteile.

Antwort
von Massegolem3, 14

Nur wenn du stark overclocken willst und es dabei leise sein sollte.

Kommentar von Lucasbarricade ,

nein will ich auf gar keinen fall.

Antwort
von LSDDD, 11

Nein, macht es nicht. Ich rate eigentlich von Wasserkühlungen ab, nur in Extremfällen wie z.B Intel Core i7 6900k oder i7 5960X

Kommentar von Lucasbarricade ,

Ich will mir einen 4-Kernprozessor der 5. oder 6. generation holen mit max.4 GHz. Hat da jemand eine Empfehlung?

Kommentar von LSDDD ,

Intel Core 6500 / 6600K oder bei ein bisschen mehr Budget die Intel i7 6700K. Ein Geheimtipp ist übrigens auch die Intel Xeon E3 1231v3 (fast baugleich mit einer Intel i7 4770, halt nur ohne übertaktung und integrierte Grafik, dafür 80 Euro billiger.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten