Hey Leute, kann mir hier bitte iiiiirgendjemand beantworten, wie Luft zu einem ''wirtschaftlichen Gut'' wird?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Frage ist nicht exakt gestellt und daher die Antwort ein Problem. Luft ist kein wirtschaftliches Gut! Denn Luft ist überall! Nachdem wir es aber als Menschen geschafft haben, über unserer Zivilisation die Luft zu verpesten, ist saubere Luft ein wirtschaftliches Gut. Dazu muss man nämlich aufs Land fahren oder in Urlaub in eine noch nicht verpestete Welt und das kostet Geld. Wenn der Erwerb eines Gutes Geld kostet, wird es zum wirtschaftlichen Gut. Dann werden z.B. staatlicherseits Abgaswerte festgelegt, was die Autohersteller und Fabriken zu Investitionen = Ausgaben zwingt, die dann wiederum in Deinen Preisen erscheinen oder in Vorschriften, dass Du nur mit einem Auto mit grüner Plakette in manche Innenstädte darfst. Alles das sind Kosten für saubere Luft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wrdkyd
19.11.2015, 11:22

vielen lieben dank für Ihre hilfreiche und fachliche Antwort.
Ich denke ich werde einfach 2 Bsp. nennen, wie das mit dem Windrat z.B und dann ergänzend dahinter, was Sie mir erklärt haben, hinzufügen.
Dann hoffe ich mal, dass sie dass so akzeptiert :D

0

Wind - Windrad - Strom

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Quandt
19.11.2015, 10:54

Du hast ein Windrad im Büro?!?

0

Sauerstoff verkaufen, - ist ja science-fiction-mäßig! Aber denkbar, - wenn einer nicht bezahlt, wird sein Atemzentrum per Link blockiert ...

Luft im Büro sollte nicht zu warm und zu verbraucht sein, weil ... die Konzentration nachlässt, die Produktivität dadurch sinkt, die Fehlerquote höher ist, der Leistungsdruck steigt und und und .

Und all das kostet Geld :o(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wrdkyd
19.11.2015, 11:02

in Asien kann man saubere Luft in Dosen kaufen :D aber das ist natürlich nicht das, was gemeint ist :'D
also ich glaube schon, dass sich die Frage tatsächlich auf wirtschaftliches Gut bezieht, wie z.B die supi Antwort mit dem Windrad .. :D
aber ich danke dir dennoch vielmals :)

1

Denke der Punkt "Klassifikation der Güterarten" hilft dir weiter: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Gut_(Wirtschaftswissenschaft)

Denke nämlich, dass das gemeint ist. Klingt so nach ner Aufgabe für Güterarten.

Wirtschaftslexikon: Güter, die überall und mit der gewünschten Qualität in hinreichendem Umfang vorhanden sind, um die Bedürfnisse aller Individuen einer Volkswirtschaft zu einem gegebenen Zeitpunkt zu befriedigen. In einerMarktwirtschaft hat ein freies Gut einen Preis von Null, z.B. Luft.

Klingt wie die Einleitung des Allmende-Problems.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung